Sport-Thieme Azubis beim Tandemsprung

 

Einmal in 3 Ausbildungsjahren wird uns Azubis ein Tandem Sprung aus 4000 Metern Höhe ermöglicht. Nach langem Warten war es dann am Samstag endlich so weit.

Fallschirmsprung Thieme Azubis

Wolkenverhangen, aber ohne Regen

Um 8:00 Uhr trafen wir uns am Hildesheimer Flugplatz. Der Himmel war zwar bewölkt, aber es regnete zum Glück nicht. Allen Azubis war die Nervosität auf die Stirn geschrieben, dennoch war Freude dabei.

Sprungausrüstung an...

Als Erstes erhielten wir vom Tandemmaster eine Einweisung, wie wir uns in 4 km Höhe zu verhalten haben und er zeigte uns, wie die Sprungtechnik aussah. Danach schlüpften wir in unsere Sprungausrüstung und bewegten uns in Richtung Flugzeug.

...und hoch hinaus

Im Steigflug, der ca. 15-20 min dauert, konnten wir noch die beeindruckende Panorama-Landschaft aus dem Flugzeugfenster genießen. Als wir auf 5000 Metern angekommen waren, hieß es Mütze auf, Brille auf und auf den Schoß vom Tandemmaster hüpfen, denn jetzt wurde es ernst.

Atmenlos

Der Tandemmaster klinkte mich komplett ein und die ersten vor mir sprangen schon raus. Wir robbten zum Ausgang und schon waren wir im freien Fall. So kam es mir jedenfalls vor. Ich hatte überhaupt keine Zeit zum Nachdenken, das war vielleicht auch besser so! Der Sprung war toll, jedoch hatte ich ein kleines Atemproblem, denn das Atmen ist gar nicht so einfach, wenn man mit so einer hohen Geschwindigkeit dem Boden entgegen fällt.

 

 

Schade, schon vorbei

Der freie Fall dauerte ca. 50 Sekunden, mir kam es aber kürzer vor. Der Tandemmaster zog dann die Reißleine und der Fallschirm ging auf. Wir segelten langsam dem Boden entgegen und ich hatte Zeit, die Landschaft zu bewundern und mit meinem Master die Landung noch einmal durchzusprechen. Nach der Landung wusste ich nicht so recht, ob die Freude über den Fallschirmsprung oder das Bedauern, dass es leider schon vorbei ist, überwog. Ich habe mich bei meinem Master die ganze Zeit über sehr sicher gefühlt, nicht einmal hatte ich das Gefühl, ich würde „abstürzten“.

Es war eine atemberaubende Erfahrung für uns alle und ich würde es jederzeit wieder machen.

Eure Julia Raeck

 

Tags:

Rating:

  • Sehr schlecht
  • Schlecht
  • Ok
  • Gut
  • Sehr gut

Artikel teilen:

Kommentar hinterlassen

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.
Mit dem Abschicken akzeptieren Sie unsere AGB und unsere Datenschutzvereinbarungen.