• Preisgekrönter Online-Shop

    Preisgekrönter Online-Shop 2017, 2018, 2019 (n-tv und DISQ)

  • Telefonberatung

    05357 181-81Telefonberatung

  • Käuferschutz

    Zertifizierter Shop mit Käuferschutz

  • Produktbewertungen

    49.204 Produktbewertungen von unseren Kunden

  • 100 Tage Rückgaberecht

    100 Tage Rückgaberecht & min. 3 Jahre Garantie

Mit Krafttraining zu schnell definierten Muskeln

Einen perfekt durchtrainierten Körper mit definierten Muskeln: Wer träumt da nicht von? Habt ihr aber keine Lust, euch aufzuraffen und ins Fitnessstudio zu fahren?

Nicht träumen, sondern trainieren!

Hier haben wir die perfekte Lösung für euch. Stöbert doch einfach mal durch unseren Sport-Thieme Fitness-Shop. In unserem Online Shop erwarten euch zudem zahlreiche Artikel für das Gewichtstraining, wie zum Beispiel Hanteln, Kraftstationen, Zugapparate oder Fitnessstäbe. Durch unser vielfältiges Sortiment ist garantiert für jeden Fitnessanspruch was dabei.

Und damit euer Workout auch richtig effektiv ist, erstellt euch mit diesen 5 Schritten einen Trainingsplan für eure Übungen. 

  1. Ziel formulieren: 5 kg weniger, flacher Bauch, mehr Rumpfstabilität
  2. Ist-Zustand definieren: Spiegel, Waage, Fotos anschauen
  3. Übungen auswählen
  4. Gewichte, Sätze, Wiederholungen und Trainingstage festlegen 
  5. Trainingstagebuch führen. Nicht vergessen euer Ziel und den Ist-Zustand  zu notieren!

 

Und hier haben wir die wichtigsten Kraftstation Übungen für euch zusammengestellt:

Butterfly Übungen: Der Butterfly ist der Klassiker für die Brustmuskulatur - weil er so so besonders schnell Erfolge bringt. Greift dazu die Griffstangen und führt die Hände vor der Brust zusammen. Die Ellenbogen sind dabei ein wenig gebeugt und die Arme nie ganz durchgestreckt. 
Rückenstrecker Übungen: Der Rückenstrecker ist wichtig für die Aufrichtung eures Oberkörpers. Haltet bei dieser Übung unbedingt euren Rücken gerade. Der Kopf ist die Verlängerung der Wirbelsäule. Nun bewegt den Oberkörper auf und ab. Zu Anfang haltet die Arme eng am Körper, entweder vor der Brust gekreuzt oder seitlich lang. Erst im nächsten Schritt nehmt ihr die Hände an die Ohren oder über den Kopf.
Lat Übungen: Kraftstationen sind prädestiniert dafür, den Latissimus und den oberen Rücken zu trainieren. Butterfly Revers, Klimmzüge und Rudern mit dem Latzug oder mit Hanteln sind wohl die beliebtesten Übungen, den breiten Rückenmuskeln in Form zu bringen. 
Beinbeuger Übungen: Um die hintere Oberschenkelmuskulatur effektiv zu trainieren, ist die Beinbeugermaschine am effektivsten. Ihr legt euch darauf und winkelt die Oberschenkel ab, Füße gehen zum Gesäß. Die Knie müssen dabei frei sein und das Polster etwa auf Höhe der Ferse. Das Beinbeugen könnt ihr alternativ auch stehend am Kabelzug trainieren. 
Beinstrecker Übungen: Um den Beinstrecker, also den vorderen Oberschenkelmuskel, effektiv an der Maschine zu trainieren, ist es wichtig, dass ihr aufrecht sitzt. Rutscht dazu mit dem Po bis an das Ende des Polsters. Bei der Ausführung achtet darauf, nicht zuviel Schwung zu nehmen und die Knie niemals durchzustrecken. Lasst sie immer etwas gebeugt. 
Kabelzug Übungen: Der Kabelzug eurer Station ist ein echter Allrounder - damit könnt ihr einfach alles trainieren. Gut ist, wenn euer Kabelzug in der Höhe verstellbar ist, dann könnt ihr euer Workout noch variantenreicher gestalten. Egal ob Trizeps oder Bizeps-Übungen, Kniebeugen, Brustmuskeltraining Beinarbeit, haltet eure Wirbelsäule gerade und aktiviert eure gesamte Körperspannung! Wenn ihr Anfänger seid, dann nehmt wenig Gewicht und macht lieber eine Wiederholung mehr!

 

Wusstest ihr schon…

… dass ihr mit Krafttraining nicht nur euren Körper definiert und zu einer ausgezeichneten Muskulatur gelangt? Dieses Fitness-Workout wirkt sich auch positiv auf eure Figur, Haltung (Rumpfmuskulatur wird gestärkt), Fettabbau, Herz und Kreislauf (senkt den Blutdruck und schützt Herz und Gefäße), den Bewegungsapparat und auf die Verletzungsanfälligkeit aus. Je kräftiger eure Muskeln sind, desto besser ist der Körper vor Verletzungen geschützt. Denn die starken Muskeln stabilisieren die Gelenke und Bänder.

Ruhepausen sind besonders wichtig für den Körper

Wenn ihr denkt, dass ihr nur zu einem glänzenden Body gelangt, wenn ihr jeden Tag trainiert, dann liegt ihr falsch. Gönnt eurem Körper nach dem Workout ruhig etwas Ruhe und Erholung, damit sich die beanspruchte Muskulatur erholen und an Wachstum zulegen kann. Hier könnt ihr euch an dem Richtwert 1 Tag Training und 1 Tag dazwischen Pause orientieren. Gerade für Fitness-Einsteiger ist dies besonders wichtig.

Die passenden Kraftgeräte findet ihr bei uns im Fitness-Shop von Sport-Thieme.

Profi-Kraftgeräte

Alles für euren Muskelaufbau:

Rating:

  • Sehr schlecht
  • Schlecht
  • Ok
  • Gut
  • Sehr gut

Artikel teilen:

Kommentar hinterlassen

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.
Mit dem Abschicken akzeptieren Sie unsere AGB und unsere Datenschutzvereinbarungen.

Alle Neuheiten, News und exklusiven Angebote direkt in Ihr Postfach und 10€ Rabatt sichern.