Kinderfahrzeuge: Koordinative Fähigkeiten stärken

Kinderfahrzeuge stärken die Muskulatur und fördern spielerisch Motorik, Koordination und Gleichgewichtssinn. Die Kleinkinder machen wichtige Bewegungserfahrungen, größere Kinder können schrittweise an das Fahrradfahren herangeführt werden. Deshalb gibt es Kinderfahrzeuge in vielen unterschiedlichen Variationen. 

Das Kinderfahrzeug für den Einstieg: Das Bobby Car

Die Auswahl des Kinderfahrzeuges ist abhängig von der koordinativen Fähigkeit des Kindes. Bei ganz kleinen Kindern schon ab 1 Jahr empfehlen wir euch ein Rutscheauto wie zum Beispiel das Bobby Car der Firma BIG. Die Stabilität der vier Räder unterstützt das Kind stark beim Gleichgewicht halten. Mit den Beinen abdrücken und los geht´s!  Die Kinder haben mit einem Bobby Car meist ihre ersten Berührungspunkte, wenn es um Mobilität mit Kinderfahrzeugen geht. Beim Fortbewegen stärkt ein Kind seine Beinmuskulatur und Spaß macht es obendrein auch noch. 

Mit dem Dreirad steigt die Herausforderung


Ein Dreirad stellt bereits höhere Anforderungen an den Gleichgewichtssinn und die Geschicklichkeit: Es hat nur einem Vorderrad - dadurch erleben Kinder ab 3 Jahre ein völlig neues Fahrgefühl! Beim Rabo® Dreirad Tricart 2000 wird Spaß groß geschrieben. Die Rücklehne unterstützt den Rücken des Kindes, sodass die Kinder besonders angespornt werden etwas schneller zu fahren. Breite Reifen und speichenlose Räder sorgen für mehr Sicherheit - so können kleine Finger nicht eingeklemmt werden. 

 

 Nur zwei Räder? Jetzt ist eine gute Balance gefragt

Ab dem Alter von 4 Jahren haben Kinder ihren Gleichgewichtssinn so gut geschult, dass sie mit einem Zweirad fahren können. Dabei unterscheiden wir zwischen dem Fahrrad und dem Roller. Beim Roller wird dem Kind durch das Stehen und dem Abstoßen des Beins vom Boden das Halten des Gleichgewichtes erleichtert. Der Winther® Viking Roller mit seiner rutschfesten, geriffelten Metalltrittfläche verleiht dem Kind einen sicheren Stand. Die zuverlässige Fußbremse bringt den Roller schnell zum Stehen. Der robuste, verschweißte Stahlrohrrahmen und die stoßfeste knallrote Pulverbeschichtung machen diesen Roller von Winther zu einem idealen Kinderfahrzeug für den täglichen Einsatz in Kindergarten, Schule und therapeutischen Einrichtungen. 

Go-Karts, Krippenwagen, Pedalos & Co

Neben Rutscheautos, Rollern und Fahrrädern gibts natürlich noch jede Menge anderer spaßbringender Kinderfahrzeuge: Produkte von Pedalo fördern den Gleichgewichtssinn optimal. Kennt ihr das klassische Pedalo? Es simuliert den Bewegungsablauf beim Gehen und fördert somit die Gangsicherheit, durch den ständigen Lastwechsel beider Beine. Es besteht aus zwei rutsch- und wasserfesten Trittbrettern mit einer Größe von 30 cm und 6 Rädern. Ein perfekter Einstieg in die Welt der Pedalos. 

Hoher Lerneffekt durch Spiel und Spaß

Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie die Nachbarskinder und ich eine Rennstrecke mit Kreide gemalt haben und ich mit meinem eigenen Go-Kart die Strecke abgefahren bin! Die richtigen Fahrzeuge fördern die Fantasie: So schlüpfen sie schnell mal die Rolle eines Rennfahrers, Feuerwehrmanns oder Polizisten im Einsatz. Die Kinderfahrzeuge unterstützen den Bewegungsdrang der Kinder und fördert dabei wichtige Fähigkeiten, wie zum Beispiel die Koordination, die Rhythmik und den Gleichgewichtssinn.

Der ultimative Fahrspaß für Kita, Schulhof & co

Viele Kinderfahrzeuge wie Scooter-Roller, Dreiräder oder Sulkies von namhaften Firmen findet ihr im Online-Shop von Sport-Thieme - Jetzt lossurfen!

 

 

Rating:

  • Sehr schlecht
  • Schlecht
  • Ok
  • Gut
  • Sehr gut

Artikel teilen:

Kommentar hinterlassen

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.
Mit dem Abschicken akzeptieren Sie unsere AGB und unsere Datenschutzvereinbarungen.

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Erfahren Sie mehr