• Preisgekrönter Online-Shop

    Preisgekrönter Online-Shop 2017, 2018, 2019 (n-tv und DISQ)

  • Telefonberatung

    05357 181-81Telefonberatung

  • Käuferschutz

    Zertifizierter Shop mit Käuferschutz

  • Produktbewertungen

    38902 Produktbewertungen von unseren Kunden

  • 100 Tage Rückgaberecht

    100 Tage Rückgaberecht & min. 3 Jahre Garantie

Autorenbild

08.08.2022 Spiele

10 Ideen zur Förderung der visuellen Wahrnehmung

Um Gesehenes einordnen und entsprechend verarbeiten zu können, müssen wir oft genau hinsehen: Welche Form und welche Farbe haben die Gegenstände? Wie weit ist das Auto entfernt? Ist die Frau größer oder kleiner als der Mann? Und welche Farbe hat der Luftballon? Auch kleinste Details wahrzunehmen und sich viele Einzelheiten einzuprägen, muss man erlernen. Dafür eignen sich Spiele, die die visuelle Wahrnehmung fördern. Wir zeigen euch heute 10 beliebte Spieleklassiker. 

 

10 Ideen für die visuelle Wahrnehmung:

  1. Puzzlen
  2. Malen 
  3. "Ich sehe was, was du nicht siehst"
  4. Perlen auffädeln
  5. Kneten
  6. Merken
  7. Bausteine stapeln
  8. Wasser gießen
  9. Was ist das?
  10. Was fehlt?

 

Puzzlen: Was für ein schönes Erfolgserlebnis, wenn alle Teile passend zusammengelegt sind und das Bild vollständig ist! Damit das Puzzlen den Kids richtig Spaß macht, wählt das Motiv und die Anzahl der Puzzleteile dem Alter der Kinder entsprechend aus. So sind sie weder über- noch unterfordert.   

Malen: Na klar, auch das Malen steht auf dem Plan der visuellen Förderung. Ob ihr die Kids frei malen lasst oder ihnen Bilder oder Gegenstände zum Abmalen gebt ist sicherlich abhängig von den Vorlieben der Kleinen. Wir sagen, der Mix macht´s!

"Ich sehe was, was du nicht siehst": Diesen Klassiker könnt ihr immer und überall spielen. Wenn die vielen, bunten Blumen draußen oder die Spielsachen im Raum zu viele Möglichkeiten bieten, begrenzt das Spielfeld einfach auf ein Regal oder ein Blumenbeet. 

Perlen auffädeln: Eine Schnur und Holzkugeln mit Loch sind eine tolle Freizeitbeschäftigung für Kinder im Kindergartenalter. Je kleiner die Kids desto größer sollten die Perlen sein. Aber auch Steckspiele aller Art wie das Schaschlik-Spiel von Forchtenberger funktionieren nach dem gleichen Prinzip und eignen sich gut für die visuelle Wahrnehmungsförderung. 

Kneten: Mit Knete können Kinder ihre Umwelt nachbauen und dabei verschiedene Formen und Größenbeziehungen erlernen. Auch ein tolles Material zum Kneten ist übrigens Modellier Sand. Mit seinem zähflüssigen Fließverhalten lässt er sich super in Form bringen, hinterlässt aber keine Körner - perfekt für die Benutzung im Innenbereich.

Merken: Wo war es noch, das zweite Schaf? Kids lieben Memospiele. Kein Wunder - sie machen ja auch wirklich Spaß! Ist euch schon mal aufgefallen, dass viele Kids ab 4 Jahren sich viel besser daran erinnern, wo die passende Karte liegt als so mancher Erwachsene? Um das Merken zu schulen, könnt ihr auch Wimmelbilder nutzen: Schaut euch gemeinsam mit den Kids das Bild ein paar Minuten lang an. Dann deckt ihr es zu. Was konnten sich die Kleinen alles merken?  

Bausteine stapeln: Ob aus Holz oder Kunststoff, quietsche-bunt oder naturbelassen, zum Zusammenstecken oder Aufeinanderstapeln, rund, eckig oder länglich, Bausteine gibt es in vielen Variationen. Die größeren Kids freuen sich über tolle Gebäude und hohe Türme - und die Kleinsten strahlen über das ganze Gesicht, wenn der Turm polternd zusammenfällt!

Wasser eingießen: Ob Glas, Eimerchen oder Gießkanne, das Umschütten von Wasser von einem Gefäß in ein anderes fordert viel Geschicklichkeit und räumliches Sehen. Um den Gruppenraum sauber zu halten, spielt ihr dieses Spiel am besten draußen im Sandkasten. Das Beleduc Sandset eignet sich dafür hervorragend.  

Was ist das? Nehmt ein A4-Bild von einem Gegenstand, den die Kinder kennen. Dafür eignen sich Fotos von Spielsachen, Tieren oder Lebensmitteln. Bedeckt die ganze Seite mit Klebezetteln. Diese werden nun nacheinander von dem Bild entfernt. Wer erkennt am schnellsten, was auf dem Bild zu sehen ist. 

Was fehlt? Verteilt mehrere kleine Gegenstände auf dem Tisch wie Würfel, Flummies, Besteck, Bücher, Handschuhe, Stifte, usw. Die Kinder schließen die Augen. Dann nehmt ihr ein Teil weg. Welches Kind entdeckt zuerst, welcher Gegenstand fehlt?   

 

Piraten-Spiele für noch mehr visuellen Spielspaß 

Unsere 10 Spieleklassiker sind übrigens auch einäugig gut zu bewältigen. Einfach ein Auge zukneifen oder die Piratenklappe aus der Verkleidungskiste holen und schon bekommt das Spiel einen ganz neuen Reiz! Die Möglichkeit, die Augen einzeln zu benutzen, ist für viele Kinder eine ganz neue Erfahrung. Dadurch stellen die Kids fest, dass nicht beide Augen gleich sind. Also probiert es aus! Unser Tipp: Über einen kurzen Zeitraum erst das eine Auge bedecken und dann das andere.

 

Wusstet ihr eigentlich, dass auch Leistungssportler ihre visuelle Wahrnehmung trainieren? Neuroathletiktraining heißt hier das Zauberwort. Wenn ihr mehr dazu erfahren wollt, empfehlen wir euch unseren Blog-Beitrag >> Neuroathletiktraining: Erfolgreich mit Kopf und Körper

 

Alles, was ihr zur visuellen Wahrnehmungsförderung braucht, findet ihr online bei Sport-Thieme. Jetzt entdecken! 

Rating:

  • Sehr schlecht
  • Schlecht
  • Ok
  • Gut
  • Sehr gut

Artikel teilen:

Kommentar hinterlassen

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.
Mit dem Abschicken akzeptieren Sie unsere AGB und unsere Datenschutzvereinbarungen.

Alle Neuheiten, News und exklusiven Angebote direkt in Ihr Postfach und 10€ Rabatt sichern.