• Preisgekrönter Online-Shop

    Preisgekrönter Online-Shop 2017, 2018, 2019 (n-tv und DISQ)

  • Telefonberatung

    05357 181-81Telefonberatung

  • Käuferschutz

    Zertifizierter Shop mit Käuferschutz

  • Produktbewertungen

    38916 Produktbewertungen von unseren Kunden

  • 100 Tage Rückgaberecht

    100 Tage Rückgaberecht & min. 3 Jahre Garantie

Autorenbild

19.09.2022 Spiele

10 beliebte Tischtennisspiele für das Training im Verein

Besonders beim Erlernen der Sportart Tischtennis und beim Kindertraining geht es darum, das Ballgefühl zu trainieren und Spaß an der schnellsten Rückschlagsportart der Welt zu vermitteln. Tischtennisspiele eignen sich dafür hervorragend. Wir zeigen euch heute Tipps und Spielideen für das Anfängertraining. 

Tipps für Tischtennis-Neulinge

Um den Neulingen in der Sportart den Einstieg zu erleichtern und ihnen schnelle Erfolgserlebnisse zu ermöglichen, solltet ihr folgende Grundfertigkeiten des Tischtennis-Spielens mit ihnen trainieren: 

  • Schlägerhaltung: Fasst den Schläger so am Griff an, als würdet ihr jemandem die Hand geben. Die Finger umfassen den Griff. Zeigefinger und Daumen liegen auf beiden Seiten des Schlägers. 
  • Grundstellung: Füße schulterbreit auseinander, Fußspitzen nach vorne zum Tisch, Knie leicht gebeugt und Oberkörper leicht nach vorne nehmen. Die Arme sind im 90-Grad-Winkel vor dem Körper und der Schläger etwa auf Tischhöhe. Die Grundstellung nennt man auch "Ballerwartungshaltung".
  • Balltreffpunkt: Der Ball bewegt sich in 3 Phasen, nachdem er die Tischplatte berührt hat: Aufsteigend - Höhepunkt - Sinkend. Je früher man den Ball trifft, desto schneller ist er. 
  • Ballrotation: Es gibt den Überschnitt (Topspin, der Ball rotiert nach vorne), den Unterschnitt (Backspin, der Ball rotiert nach hinten) und den Seitschnitt. Im Spiel werden je nach Trainingsfortschritt die 3 Rotationsmöglichkeiten kombiniert. 

 

Tischtennis-Spiele Ideen für das Kindertraining

Ihr wollt bei den Trainierenden die Augen-Hand-Koordination fördern, die Treffsicherheit verbessern oder den Ehrgeiz anstacheln? Diese 10 Tischtennisspiele machen Lust auf Tischtennis:

1. Rundlauf: Es ist der Spieleklassiker beim Tischtennis - im Verein, in der Schule und auf öffentlichen Spielplätzen. Die Gruppe teilt sich auf, sodass an jeder Plattenhälfte gleich viele Spieler stehen. Es geht los: Jeder spielt den Ball und rennt gleich rüber zu anderen Seite. Wer nicht trifft ist raus und wartet am Rand auf die nächste Runde. Die beiden letzten Mitspielenden duellieren sich, bis einer von ihnen 3 Punkte hat. Dann beginnt das Spiel von Neuem. Tipp: Der Gewinner bekommt ein "Krönchen". Sozusagen ein "neues Leben" für die nächste Runde.

2. Schläger-Hindernis: Ihr spielt Rundlauf nach den üblichen Regeln. Allerdings lässt jeder, der ausscheidet, seinen Schläger auf der Platte liegen. Diese sind dann Hindernisse und erschweren den anderen Spielern das Spielen. 

3. Ballschlacht: Stellt mehrere Tischtennistische auf. Auf die eine Plattenhälfte aller Tische stellt ihr Kartons mit 10 weißen Bällen und auf die anderen Kartons mit 10 farbigen TT Bällen. Wer schafft es zuerst, die Bälle komplett auszutauschen?

4. Lückenschluss: Stellt 2 Platten im Abstand von 1 m auf. Nun wird gespielt. Verschwindet der Ball in der Lücke, ist das ein Punkt für den Gegner.

5. Haltet die Hälfte frei: Teilt die Gruppe in 2 Teams und stellt alle Tische eng aneinander. Verteilt auf beiden Seiten gleich viele TT-Bälle. Nun heißt es, welches Team schafft es, mehr Bälle aus seiner Hallenhälfte ins gegnerische Feld zu spielen? Optional könnt ihr auch die Halle mit Banden in 2 Hälften einteilen. 

6. Berge-Spiel: Spannt über die Tischtennis-Platte ein zusätzliches Netz. Der Ball muss nun über das Netz oder zwischen beiden Netzen hindurch gespielt werden. 

7. Bälle versenken: Stellt auf einer Plattenhälfte mehrere Kartons, Eimer oder Schüsseln auf. In diese sollen die Kids die Bälle schlagen. Wer hat am häufigsten getroffen? 

8. Große Platte: Schiebt 2 Platten ohne Netze zusammen. Nun legt ihr eine Reihenfolge der Mitspielenden fest. Der Ball muss mindestens 1-mal auf der Platte aufkommen und 1-mal auf dem Boden. Achtet darauf, dass dem Mitspieler, der an der Reihe ist, der Weg nicht verstellt wird.

9. Weitschlag: Legt eine Turnmatte aus. Die Spieler und Spielerinnen stellen sich an der kurzen Seite auf. Nacheinander spielen sie den Ball mit Rotation auf die Matte. Wer kommt mit Topspin am weitesten? Wer mit Backspin?

10. Flip Paddels: Um die Ballplatzierung zu üben, stellt ihr am besten Hindernisse auf, die mit dem Ball getroffen werden müssen - z. B. das Tischtennis Trainings Tools Flip Paddle . Damit trainieren auch erwachsene Vereinsspieler Platzierungsübungen sowie den Auf- und Rückschlag.

 

Und wenn ihr für eure Tischtennisspiele noch Tischtennistische, Balleimer oder zusätzliches Tischtennis-Zubehör benötigt: Das alles haben wir für euch! Kennt ihr schon unseren Tischtennisplatten-Berater? Dort könnt ihr den richtigen Tisch in nur 4 Schritten finden! Jetzt entdecken im Online-Shop von Sport-Thieme!

Rating:

  • Sehr schlecht
  • Schlecht
  • Ok
  • Gut
  • Sehr gut

Artikel teilen:

Harijs
13.03.2020

Einige Dienste auf Ihrer Website interessieren mich, aber ich hätte gern mehr Informationen. Bitte ruft mich jemand an 0037163682366


Jeanette Stibbe
13.03.2020

Antwort:
Hallo! Wir haben Ihre Anfrage weitergeleitet. Die Kollegen aus dem Kundenservice melden sich in den kommenden Tagen telefonisch bei Ihnen. Mit freundlichen Grüßen aus der Sport-Thieme Online-Redaktion


Kommentar hinterlassen

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.
Mit dem Abschicken akzeptieren Sie unsere AGB und unsere Datenschutzvereinbarungen.

Alle Neuheiten, News und exklusiven Angebote direkt in Ihr Postfach und 10€ Rabatt sichern.