• Preisgekrönter Online-Shop 2017, 2018, 2019 (n-tv und DISQ)

  • 05357 181-81 Telefonberatung

  • Zertifizierter Shop mit Käuferschutz

  • 44191 Produktbewertungen von unseren Kunden

  • 100 Tage Rückgaberecht & min. 3 Jahre Garantie

Tischtennisschläger

Welcher Tischtennisschläger ist der Richtige?

Ob Set oder einzelne Tischtennisschläger kaufen: Sie erhalten im Sport-Thieme Shop eine große Auswahl an Tischtennisschlägern für Schulen, Freizeiteinrichtungen und Vereine. Egal ob Anfänger, Hobby- oder Wettkampf-Spieler: In unserem großen Sortiment finden Sie hochwertige Tischtennis-Schläger mit unterschiedlichen Belägen und Griffen aus Holz oder Kunststoff für verschiedene Ansprüche.
Filter
Kategorie
Sportmarken
Einsatzbereich
ITTF-Zertifikat
Griffform
Schwammstärke
Einsatzbereich
Preis
Produkttyp
Schließen
Filter
Kategorie
Sportmarken
Einsatzbereich
ITTF-Zertifikat
Griffform
Schwammstärke
Einsatzbereich
Preis
Produkttyp
Schließen

Tischtennisschläger Kaufberatung: So finden Sie den richtigen Tischtennisschläger für Schule und Verein 

Tischtennis ist ein beliebter Sport in Schule und Verein und auch in der Freizeit spielen viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene diesen rasanten Reaktionssport. Damit das Tischtennis-Spielen so richtig Spaß macht ist es wichtig, den passenden Tischtennisschläger in der Hand zu haben. Dabei geht es nicht um gut oder schlecht, teuer oder günstig, sondern ob er zu den Spielenden und ihrem Leistungsniveau passt. In unserer Kaufberatung lesen Sie viel Wissenswertes zu Tischtennisschlägern und wie Sie den passenden Tischtennisschläger für sich kaufen.


  1. Die Schläger-Arten: A-F-S-W-O und L-A-S-C System
  2. Die optimale Griffform
  3. So halten Sie den Tischtennisschläger richtig
  4. Tischtennis Beläge Vergleich: Glatt oder genoppt?
  5. Beläge mit ITTF-Zertifikat
  6. Reinigung: Was tun, wenn der TT-Schläger nicht mehr "zieht"?



1. Das A-F-S-W-O und L-A-S-C System von Tischtennisschlägern

Alle Tischtennisschläger bestehen in erster Linie aus Griff, Schlägerholz und Belag. In den dafür verarbeiteten Materialien liegt der Unterschied, denn sie beeinflussen die Spieleigenschaften. Eine pauschale Antwort auf die Frage nach dem besten Tischtennisschläger gibt es darum nicht: Entscheidend ist hierbei neben einer guten Verarbeitung des Materials der Einsatzbereich und das Spielniveau des Spielenden. In unserem Sport-Thieme Tischtennisshop finden Sie darum an jedem TT-Schläger den Hinweis A für Anfänger:innen, F für Fortgeschrittene, S für Sportive, W für Wettkampf und O für Outdoor. Das A-F-S-W-O-System gibt Ihnen eine Orientierung beim Kauf.

A - Tischtennisschläger für Anfänger:innen eignen sich für Spielende, die regelmäßig spielen und schon über Spieltechnik und Ballsicherheit verfügen. Mit Anfänger:innen-Schlägern ist es Ihnen möglich, Ihre Spielstärke stetig zu verbessern. Wer als Anfänger:in zu früh zu einem Profi-Schläger greift, verliert im Spiel schnell die Kontrolle. Das führt zu Ungenauigkeiten im Spiel und letztlich zu Frustration. Wichtig für Anfänger:innen ist es, keinen zu schnellen Schläger zu kaufen.

F – Tischtennisschläger für Fortgeschrittene sind ideal für Tischtennis-Spieler:innen, die regelmäßig trainieren und technisch sowie taktisch bereits geübt sind. Beim Tischtennis unterscheidet man zwischen defensivem Spielverhalten (Abwehrspieler:innen), offensivem Spielverhalten (Angriff) und Allroundern. Ihr bevorzugtes Spielverhalten bietet Ihnen zusätzliche Hilfestellung beim Kauf des passenden Tischtennisschlägers.

S - Tischtennisschläger für sportive Tischtennisspieler:innen, die sich bereits erhöhte technische Fähigkeiten angeeignet haben. Sie eignen sich für das Tischtennisspielen an weiterführenden Schulen, in Vereinen und kommerziellen Einrichtungen.

W - Tischtennisschläger für Wettkämpfe sind hochwertige Tischtennisschläger mit ITTF-Kennzeichnung, die in Wettkämpfen eingesetzt werden können. Sie unterliegen bestimmten Normen, um im Wettkampf zugelassen zu werden und entsprechen den hohen Anforderungen der International Table Tennis Federation (ITTF). Schläger dieser Kategorie eignen sich für versierte Spieler:innen, Trainer:innen und Lehrer:innen.

O - Outdoor-Tischtennisschläger: Eine gute Alternative für Schulen und öffentliche Einrichtungen wie Freizeitheime und Schwimmbäder sind Outdoor-Tischtennisschläger. Diese äußerst robusten Schläger sind dauerhaft im Außenbereich einsetzbar. Sie sind wasserfeste, schmutzresistente Modelle aus Kunststoff, geeignet für Spielplätze, Frei- und Hallenbäder, Schulhöfe oder Jugend-Freizeit-Einrichtungen.

Im ebenfalls etablierten L-A-S-C System stehen die Buchstaben für Learning (Anfänger:innen), Advanced (Fortgeschrittene), Sportive (Vereinsspieler:innen) und Competition (Wettkampf).

Wichtig für Schulen und Vereine: Tischtennisschläger aller Kategorien bieten wir auch in praktischen Sets an. Sie enthalten neben einem Klassensatz an Schlägern auch zusätzlich ausreichend Tischtennisbälle.

 

2. Tischtennisschläger: Die optimale Griffform

Ob Anfänger:in oder Profi: wichtig ist, dass der Schläger gut in der Hand liegt. Der Griff eines Tischtennisschlägers hat einen entscheidenden Einfluss auf die Spielweise der Spielenden. Bei der Griff-Form unterscheidet man zwischen geraden, konkaven, anatomischen oder konischen Griffen. Die unterschiedlichen Griffformen begünstigen die jeweiligen Spielweisen. 

  • Gerade Griffe: Gerade Griffe ermöglichen ein leichtes Umgreifen und somit einen schnelleren Wechsel zwischen Vor- und Rückhand. Sie sind bei Defensivspieler:innen beliebt.

  • Konkave Griffe: Bei konkaven Griffen wird das Abrutschen durch eine nach unten dicker werdende Form verhindert. Sie liegen darum sicherer in der Hand. Das Umgreifen ist jedoch schwerer. Diese Griff-Form ist ideal für Kinder.

  • Konische Griffe: Die konische Griffform ist eine Mischung aus der geraden und der konkaven Form. Vor- und Rückhand lassen sich so schnell tauschen, wobei der Schläger trotzdem gut zu halten ist. Ideal für Einsteigende, die so herausfinden können, was für sie wichtiger ist – der sichere oder der flexible Griff.

  • Anatomische Griffe: Anatomische Griffe sind entsprechend der menschlichen Hand-Form konstruiert und dadurch gut greifbar. Diese Griffe ähneln den geraden und sind sehr einfach in der Handhabung. Sie eignen sich hervorragend für Offensiv-Spieler:innen und Einsteiger:innen.

 

3. So halten Sie den TT-Schläger richtig

DEFensiv, OFFensiv oder ALLround: Das Halten des Schlägers richtet sich nach Ihrem Spielverhalten. Bei der allgemeinen, in Europa verbreiteten Shakehand-Schlägerhaltung umfassen Sie den Griff mit Mittel-, Ring- und kleinem Finger. Der Zeigefinger liegt dabei auf der Rückhandseite und der Daumen auf der Vorderhandseite. Oft wird empfohlen, Zeigefinger und Daumen parallel zum Belagende zu legen. Jedoch sollte die genaue Position meist nach eigenem Empfinden gewählt werden. Entscheidend ist immer, dass der Schläger gut in der Hand liegt und die Spielenden sich wohl fühlen.

Gut zu wissen: Vor allem in Asien ist neben der Shakehand- auch die Penholder-Schlägerhaltung verbreitet. Hier halten die Spieler:innen den Schläger wie einen Stift ("Pen").

Lackiert oder unlackiert? Die meisten Tischtennisschlägergriffe bestehen aus Holz, weshalb grundsätzlich Lackierungen des Griffs möglich sind. Bei stark schwitzenden Händen raten wir zu unlackierten Griffen, da diese weniger rutschig sind.



4. Tischtennisschläger-Beläge im Vergleich: Glatt oder genoppt?

Bei Tischtennisschlägern wählen Sie aus verschiedenen Belägen mit und ohne Schwamm. Dabei nimmt der Belag wesentlichen Einfluss auf den Spin des Balls sowie die Ballgeschwindigkeit. Im Wettkampf-Bereich sind nur die vom Tischtennisverband ITTF zugelassenen Beläge erlaubt. Generell unterscheidet man bei den Belägen von Tischtennis-Schlägern zwischen genoppt (mit Noppen außen) oder glatt (Noppen innen).

  • Glatte Beläge (Noppen nach innen) haben eine ebene Oberfläche. Der geschlagene Ball hat mehr Effet.

  • Beläge mit Noppen (außen) geben dem Ball weniger Spin und ermöglichen so mehr Kontrolle in den Schlägen.

Neben den Noppen ist auch die Schwammunterlage des Belags entscheidend für dessen Eigenschaften. Grundsätzlich gilt für die Schwammunterlage: Je dicker sie ist, desto schneller ist die Spielweise. Dabei sind für Anfänger:innen dünnere Versionen ratsam, da diese mehr Ballkontrolle ermöglichen. Schwämme mit einer Dicke von 1,5-1,8 mm sind für alle Spielweisen geeignet.


5. Beläge mit ITTF-Zertifikat

Bei Sport-Thieme finden Sie zahlreiche Schläger mit gültigem ITTF-Zertifikat. Diese Kellen sind von der International Table Tennis Federation (ITTF) geprüft und entsprechen den Vorgaben der Organisation. Spieler:innen können mit Ihnen auf offiziellen Turnieren antreten. 

Einige der wichtigsten Kriterien sind:
  • Die Spieloberflächen der Beläge dürfen genoppt oder glatt sein
  • Der Stärke des Gummis darf max. 2 bzw. 4 mm bei außenliegenden Noppen bzw. glatten Belägen sein
  • Die Nummer des ITTF-Zertifikats muss auf dem Belag ersichtlich sein und darf nicht zu Verwechslungen mit anderen Belägen führen

Bei außenliegenden Noppen gilt:
  • Ihr Durchmesser muss auf der Ballkontaktseite 1–2,2 mm betragen
  • Die Abstände der einzelnen Noppenspitze müssen zudem 1–2 mm betragen
  • Die Noppenhöhe muss mind. 1 mm betragen und zählt zu der Gesamtdicke des Belags dazu. (Sind die Noppen 1 mm hoch, darf der Belag auch max. 1 mm dick sein, um die Maximalstärke von 2 mm nicht zu überschreiten).

Weiterhin ist geregelt:
  • Wie stark der Belag glänzen darf
  • Wie glatt bzw. rau der Belag sein darf
  • Welche Farben erlaubt sind
  • u. v. m.
Mit dem ITTF-Beschluss vom Oktober 2021 sind neben den klassischen roten Belägen auch blaue, grüne, pinke und violette zugelassen. Eine Schlägerseite muss wie zuvor schwarz sein. Tischtennishölzer müssen ebenfalls für den Wettkampfeinsatz ITTF-Vorgaben erfüllen. Ein extra Zertifikat gibt es für einzelne Hölzer oder ganze Schläger jedoch nicht.

Der offizielle ITTF-Kriterienkatalog (Englisch) zum Download »


 
6. Reinigung: Was tun, wenn der TT-Schläger nicht mehr "zieht"?

Die Antwort darauf ist einfach: Entfernen Sie regelmäßig den Schmutz von den Belägen. Das dient nicht nur der besseren Optik. Ein sauberer Belag bleibt griffig und zieht gut. So bleiben die Eigenschaften des Belags über lange Zeiten konstant. Leichte Staubschichten entfernen Sie mit ganz normalem Wasser und einem schonenden Putzschwamm. Stärkere Verunreinigungen rücken Sie mit milder Seife zu Leibe. Wichtig ist ein gründliches Trocknen nach der Reinigung. Nutzen Sie dafür ein fusselfreies, sauberes Baumwolltuch.

 

Ob Anfänger:in, Fortgeschrittene:r oder Hobbyspieler:in, in Schule, Verein oder Freizeit:  Den zu Ihnen passenden Tischtennisschläger finden Sie auf dieser Seite im Online-Shop von Sport-Thieme.


Wir feiern 75 Jahre: Jetzt zum Newsletter anmelden und am Jubiläums-Gewinnspiel teilnehmen.