Die richtige Deckenbefestigung: Sicher ist sicher

Ganz gleich ob Schaukeln, Vogelnester, Plattformen oder Hängematten: Schaukeln aller Art sind sehr beliebt in Schulen, Kindergärten und Kitas, aber auch in Therapiepraxen und Behinderteneinrichtungen. Während die Schaukel sanft vor- und zurückschwingt, entspannen die Schaukelnden und genießen das Gefühl der Schwerelosigkeit.

Mehrkindschaukel.netDeckenaufhängungen müssen zum Deckentyp passen

Sobald ihr die passende Schaukel für euren Einsatz gefunden habt, stellt sich die Frage nach der richtigen Aufhängung. Jeder Raum ist anders: Der Unterschied liegt oft schon in der Zimmerdecke. Für jeden Deckentypen gibt es andere Anforderungen und es sind unterschiedliche Installationen notwendig. Da sämtliche Befestigungen sicherheitsrelevant sind, müssen einige wichtige Aspekte unbedingt berücksichtigt werden.

 

Die passende Aufhängung mit dem Sport-Thieme Ratgeber

Um euch eine Übersicht zu verschaffen und die Wahl des richtiges Aufhängesystems zu erleichtern, haben wir für euch einen Ratgeber erstellt. Den umfangreichen Ratgeber Deckenaufhängungen mit allen wichtigen Hinweisen für die verschiedenen Deckentypen findet ihr hier zum kostenlosen Download.

 

Die wichtigsten allgemeinen Hinweise im Überblick:

Decke prüfen

Prüft vor dem Kauf bzw. der Installation einer Deckenaufhängung, um welchen Deckentyp es sich handelt. Für jeden Deckentypen sind unterschiedliche Installationen notwendig. Sämtliche Deckenbefestigungen sind sicherheitsrelevant. Fehler bei der Montage können lebensgefährliche Folgen haben.

Sicherheitshinweise – wichtig!

  • Achtet unbedingt auf die Auswahl der für euren Einsatzzweck richtigen Befestigung und auf die sachgerechte Montage durch eine Fachfirma.
  • Lasst zusätzlich die Tragfähigkeit der Decke von einem ortsansässigen Statiker überprüfen.
  • Die gesamte Aufhängung ist in regelmäßigen Abständen auf Verschleiß zu kontrollieren. Sofern einzelne Teile der Aufhängung beschädigt sind, oder verschleißbedingt einen Abrieb von mindestens 20% aufweisen, sind diese umgehend zu ersetzen.

Lastaufnahmen – Hinweise für den Statiker

Für die Aufhängung von Strickleitern, Schaukeln, Tauen usw. sind je Aufhängung eine Vertikallast von 2.000 N und eine Horizontallast von 900 N zu berücksichtigen (ohne Schwingbeiwert). Zur Planung sind heranzuziehen: DIN 18032 Teil 6, Seite 6/ 7 in Verbindung mit DIN 1055, Teil 3.
Weitere funktionelle und sicherheitstechnische Anforderungen sowie Prüfverfahren für die Aufhängung von Schaukelringen findet ihr in der DIN EN 12655.

Sicherheitsabstände

  • Rechts und links muss bis zum nächsten Hindernis ein Abstand von 70 cm eingehalten werden
  • Der Sicherheitsabstand nach vorne und hinten lässt sich mit der folgenden Formel errechnen:
    Länge der Schaukelseile * 0,867 + 1,75 m
    (z.B. Länge ca. 3,00 m * 0,867 + 1,75 m = 4,35 m Sicherheitsabstand muss nach vorne u. hinten gegeben sein)

 

 

Detaillierte Informationen zu 1-, 2- oder 4-Punkt Halterungen, Deckenkreuz und Deckenschienen findet ihr hier in unserem kompletten Ratgeber zum Thema Deckenaufhängungen. Und wenn ihr euch nicht sicher seid, dann ruft uns an oder schreibt uns eine Mail an info@sport-thieme.de - wir beantworten gerne eure Fragen.

 

Tags:

Rating:

  • Sehr schlecht
  • Schlecht
  • Ok
  • Gut
  • Sehr gut

Artikel teilen:

Kommentar hinterlassen

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.
Mit dem Abschicken akzeptieren Sie unsere AGB und unsere Datenschutzvereinbarungen.