• Preisgekrönter Online-Shop

    Preisgekrönter Online-Shop 2017 & 2018 (n-tv und DISQ)

  • Telefonberatung

    05357 181-81 Telefonberatung

  • Käuferschutz

    Zertifizierter Shop mit Käuferschutz

  • Produktbewertungen

    31.357 Produktbewertungen von unseren Kunden

  • 100 Tage Rückgaberecht

    100 Tage Rückgaberecht & min. 3 Jahre Garantie

10 Sport-Thieme Balltipps für ein langes Ball-Leben

Seit mehr als 3.000 Jahren haben Erwachsene und Kinder viel Freude am Ballspiel. Denn bereits in den Palästen der Antike richtete man eigens zu diesem Zweck sogenannte Ballspielräume ein. Und auch im Mittelalter fanden die traditionellen Ballspiele in Ballhäusern statt. Im Laufe der Zeit wurden unzählige Ballspiele erfunden, ihre Regeln verfeinert und an die jeweiligen Mentalitäten angepasst. Auch wenn der sportliche Charakter im 19. Jahrhundert mehr und mehr in den Vordergrund trat, hält die reine Freude am spielerischen Umgang mit Bällen bis heute an: Die Faszination des Ball ist bis heute erhalten.

Damit ihr viel Freude am Spiel mit dem Ball habt, haben wir die folgenden 10 Ball-Tipps für euch zusammengestellt. So erhöht ihr die Lebensdauer und erhaltet die Funktionalität eurer Sport-Thieme Bälle:

 

Ball-Tipp 1: Die richtige Ventilnadel 

Achtet unbedingt darauf, dass der richtige Ballnippel an der Ball-Pumpe montiert ist. Es gibt 3 verschiedene Arten: Erstens die Ventilnadeln für Bälle mit Nadelventil, z. B. für Volleybälle, Basketbälle, Handbälle, Fußbälle usw. Zweitens Ballnippel für alle Bälle mit Patentventil wie großvolumige Bälle mit Stöpselverschluß und drittens spezielle Ventilnadeln für Quick-Mini-Pump. Unser Tipp zum Schutz der Ventilnadeln gegen Verbiegen oder gar Brechen ist der Einsatz eines flexiblen Schlauchs.  

Ball-Tipp 2: Ventilöl verwenden

Wir empfehlen vor dem Aufpumpen Ventilöl zu verwenden, damit die Blase lange hält. Alternativ könnt ihr die Ventilnadel auch mit Speichel anfeuchten oder euch leicht über die Stirn wischen und dann mit dem Finger über die Ventilnadel fahren ;-)

Ball-Tipp 3: Blase hängen lassen

Beim Aufpumpen sollte das Ventil oben stehen, damit die Blase frei im Ball hängt! Dies ist wichtig für die gleichmäßige Ausdehnung der Blase innerhalb der Ballhülle. Sonst kann der Ball die Balance verlieren (aus dem Gleichgewicht gebracht, würde er zwangsläufig beim Flug schlingern und die Schussbahn verziehen!). Bei zu hohem Luftdruck kann der Ball eiförmig werden. Ventilnadel mit einer leichten Drehung senkrecht einführen.

Ball-Tipp 4: Nicht zu prall aufpumpen

Bälle dürfen nicht zu stark aufgepumpt werden! Ansonsten werden die Bälle möglicherweise beschädigt und der Garantieanspruch erlischt. Kleine Gymnastikbälle könnten sich verformen, bei handgenähten Bällen reißen möglicherweise die Nähte.

Ball-Tipp 5: Druck beachten

Der richtige Druck führt zu den optimalen Spieleigenschaften, für welche die jeweiligen Bälle vorgesehen sind. Prüft am besten unmittelbar nach dem Aufpumpen den Druck mit einem Manometer (Luftdruckprüfer). Bei jedem Sport-Thieme Ball finden Sie die Angabe des erforderlichen Drucks am Ventil.

Diese Werte könnt ihr als Anhaltspunkte nehmen:

  • Fußbälle 0,7 – 0,9 bar
  • Light-Fußbälle 0,6 – 0,8 bar
  • Futsalbälle 0,4 – 0,6 bar
  • Hallenfußbälle 0,6 – 0,7 bar
  • Handbälle 0,3 – 0,5 bar
  • Basketbälle 0,49 – 0,63 bar
  • Volleybälle 0,29 – 0,32 bar
  • Beachvolleybälle 0,17 – 0,22 bar
  • Rugbybälle 0,55 – 0,69 bar
  • Footbälle 0,8 – 0,9 bar
  • Kleine Gymnastikbälle 0,2 – 0,3 bar

 

Ball-Tipp 6: Pumpen und Nachpumpen

Pezzi-, Gymnic- und großvolumige Gymnastikbälle auf ¾ der Größe aufpumpen – nach 24 Stunden nachpumpen. Hier könnt Handpumpen wie die Hubpumpe oder auch Ballkompressoren wie die elektrische Pumpe „Powergrip“ verwenden. 

Ball-Tipp 7: Reinigung nur mit klarem Wasser

Säubert beschichtete Bälle bitte grundsätzlich nur mit klarem Wasser! Bei starker Verschmutzung nehmt ihr am besten handwarme milde Seifenlauge. Auf keinen Fall mit Lederfett, -Öl oder -Spray behandeln, da Öl die Beschichtung angreift.

Ball-Tipp 8: Nadelventil mit Ventilzieher entfernen

Zieht ein defektes Nadelventil mit einem Ventilzieher heraus. Das neue Ventil könnt ihr mit dem Ventildrücker in den Ball gerade hineinpressen. Übrigens: Ein versehentlich in den Ball gedrücktes Ventil hat keinen Einfluss, lediglich ein leichtes Klappergeräusch. 

Ball-Tipp 9: Bälle kühl und trocken lagern

Bälle lagert ihr am besten in trockenen, gut durchlüfteten, kühlen Räumen (~15 °C), und zwar bei reduziertem Spieldruck von ca. 50 %. Vor dem Einlagern die Bälle bitte gut trocknen. Legt niemals nasse oder feuchte Bälle in unmittelbarer Nähe von Heizquellen. Besonders gut geeignet zum Lagern von Bällen sind Ball-Schränke oder -Wagen mit guter Durchlüftung. So trocknet Restfeuchte leichter ab und die Bälle bekommen keine Stockflecken.

Ball-Tipp 10: Die richtige Ballgröße beachten

Um optimalen Spielspaß zu haben, sollte der Ball perfekt zur Sportart passen und natürlich auch zu den Spielern: So spielen kleine Fußballer mit Fußbällen der Größe 3 bei einem Gewicht von 290g während die Herren Bälle der Größe 5 mit einem Gewicht von 420g kicken. Doch nicht nur Fußbälle gibt es in unterschiedlichen Größen und Gewichtsklassen. In unserem Serviceteil findet ihr eine ausführliche Größentabelle für Fußbälle, Handbälle, Basketbälle, Völkerbälle, Volleybälle, Rugby-Bälle, American Football-Bälle, Faustbälle, Prellbälle, Gymnastikbälle und Sitzbälle: https://www.sport-thieme.de/service/groessentabellen/baelle

 

 Sport-Thieme® Bälle - Die Robusten für Training und Wettkampf

Ihr sucht nach Bällen für den Schulsport oder den Vereinssport? Nach einem Rugby-Trainingsball oder einem Wettkampfball? Bei uns seid ihr vollkommen richtig: Im Bälle-Shop von Sport-Thieme findet alles, was rund ist - Jetzt testen!

Rating:

  • Sehr schlecht
  • Schlecht
  • Ok
  • Gut
  • Sehr gut

Artikel teilen:

Kommentar hinterlassen

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.
Mit dem Abschicken akzeptieren Sie unsere AGB und unsere Datenschutzvereinbarungen.

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Erfahren Sie mehr