Fasten – Frühjahrsputz für den Körper

shutterstock_171213566_neuHabt ihr es auch gespürt? Pünktlich zum Karneval lag aufeinmal der Frühling in der Luft: Die Temperatur ist nun wieder milder, man hört die Vögel zwitschern und die Tage sind schon ein wenig länger. Während wir nun so langsam aus dem Winterschlaf aufwachen und wieder aktiver werden, sollten wir schon mal an den Frühjahrsputz denken. Wie gut das gerade heute die Fastenzeit beginnt. Wir können sie als Anlass nehmen unseren Körper von Altlasten aus der dunklen Jahreszeit zu befreien.

Dem Körper und Geist etwas Gutes tun - jetzt Fasten!

Fasten, oder auch Heilfasten,  bedeutet der komplette oder der teilweise Verzicht auf Speisen, Getränke  und Genussmitteln über einen gewissen Zeitraum hinweg.  Da es in vielen Religionen seinen Ursprung findet, ist das Heilfasten weltweit bekannt. In der christlichen Kultur beginnt es am Aschermittwoch, also 40 Tage vor Ostern, aber auch andere Religionen haben ihre Fastenzeiten.

Egal aus welchen Gründen: Fasten wird immer beliebter. Manche wollen Körper und Geist etwas Gutes tun, oder wollen durch den Verzicht wieder den Umgang mit z.B. Genussmitteln oder ihrer generellen Ernährung lernen und verbessern diese Beziehungen nach ihrer Fastenkur nachhaltig.

Zum reinen Abnehmen eignet sich das Fasten allerdings nicht und sollte nicht als Diät gesehen werden. Es ist viel mehr eine Reinigung von Altlasten im Körper und dient der allgemeinen Gesundheit.

Fasten für Jedermann?

Aber einfach nichts essen und sich trotzdem die eigene Gesundheit und Fitness verbessern? Nicht immer klappt das so reibungslos. Wer fastet braucht gerade am Anfang oft einen starken Willen. Oftmals reagiert der Körper zunächst  mit Schmerzen in den Gliedern oder mit Kopfschmerzen. Aber  jeder  reagiert anders. Manche blühen auf und haben erst recht Energie. Andere, wie ich im Selbstversuch , sind eher in sich gekehrt und frösteln vor sich hin.  Aber gerade dieses Innehalten und „in sich gekehrt sein“ ist der Hauptanreiz für einige, die sich für eine Fastenkur entscheiden.

Wie geht Heilfasten?

Mein Tipp: schließt euch einer Fastengruppe an. Gerade jetzt im Frühjahr werden diese Kurse z.B. über Volkshochschulen angeboten. Hier kann man sich in der Gruppe motivieren und Tipps austauschen. Und am Schluss, zum sogenannten Fastenbrechen, kann man sogar gemeinsam etwas leckeres  (leichtes) Essen.

Egal, ob alleine oder in der Gruppe:  bitte sprecht in jedem Fall vorher mit eurem Hausarzt, ob das Heilfasten für euch geeignet ist.

Denn es gibt leider auch Personengruppen, für die dieser komplette Verzicht auf feste Speisen leider nicht geeignet ist.

Zum Beispiel:

  • Depressive oder sehr erschöpfte Menschen
  • Personen mit Essproblemen, wie Magersucht oder Bulimie
  • Personen, die regelmäßige Medikamenten einnehmen müssen (Ausnahme: die Anti – Baby Pille)
  • chronische Erkrankte: Diabetiker, Rheumatiker, mit Arthrose oder Schuppenflechte
  • Personen mit ausgeprägten Allergien, einer Herzinfarkt-Gefährdung, oder mit hohem Blutdruck
  • Übergewichtige mit einem Überwicht von mehr als 30 Prozent
  • Untergewichtige
  • Schwangere Frauen und natürlich Kinder

 

Heilfasten - Jeder bestimmt, was gut für ihn ist

Aber nicht nur der völlige Verzicht auf Essen über einen absehbaren Zeitraum ist „in“. Genauso gut könntet Ihr euch entscheiden, nur auf bestimmte ungesunde Lebensmittel zu verzichten und konzentriert euch auf eine gesunde Ernährung, wie z.B. mehr Obst und Gemüse. Der neue Umgang ist auf jeden Fall ein Erfolg für das ganze folgende Jahr.

Übrigens: Ob Ihr nun eher der Energietyp beim Fasten seid oder lieber zur inneren Ruhe finden wollt. Wir haben viele Produkte im Sortiment, die euch unterstützen.

260-7014-3Für diejenigen unter Euch, die raus an die frische Luft wollen, um sich mit dem neuen Körpergefühl zu bewegen, empfehlen wir Nordic Walking. Die sanfte Art der Bewegung ist in den letzten Jahren ein Mega – Trend geworden. Sport – Thieme bietet hier eine Vielzahl von hochwertigen Stöcken.

Eine Neuheit ist der Cross – Shaper. Eine Weiterentwicklung der Nordic – Walking – Stöcken, denn dieser Stock hat Räder und eine Armstütze. 

 

Entspannung, Wellness und sanfte Workouts - auch das kann mit dazugehören

shutterstock_57599608_neu

Oder wollt Ihr es lieber ruhiger angehen lassen und nutzt die Auszeit für Entspannung ? Sport – Thieme bietet eine große Auswahl an Equipment für Yoga und Pilates. Natürlich bieten wir auch die Klassiker für eurer individuelles Training zu Hause an: probiert leichte, sanfte Übungen mit Yogamatte und z.B. einem großem Pezziball.

Hier könnt Ihr unsere große Auswahl an  Sportartikeln für Yoga, Pilates und Sport-Thieme Gymnastikmatten entdecken!

Ich wünsche Euch viel Spaß und Erfolg  beim Erreichen eurer eigenen Fasten - Ziele!

 

Tags:

Rating:

  • Sehr schlecht
  • Schlecht
  • Ok
  • Gut
  • Sehr gut

Artikel teilen:

Kommentar hinterlassen

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.
Mit dem Abschicken akzeptieren Sie unsere AGB und unsere Datenschutzvereinbarungen.