Pilates – das Körpertraining der besonderen Art!

Ganzkörpertraining mit und ohne Kleingeräte

Sissel Pilates Core Trainer

Das neue Jahr hat gerade begonnen und die allermeisten von uns haben den guten Vorsatz, sich körperlich mehr zu betätigen. Doch schon bald kommt der stressige Arbeitstag dazwischen und dann wollen wir doch lieber etwas entspannen als ins Fitnessstudio zu gehen oder im Park eine Runde Joggen?

Wie wäre es mit Pilates? Ich habe es selbst ausprobiert und war begeistert.

Gesunder Geist, gesunder Körper

Harmonie von Körper, Geist und Seele, eine schöne, straffe Figur, Stärke und mentale Kraft verspricht eine Trainingsmethode, der sich in den USA viele Hollywood-Stars, Schauspieler und Künstler schon seit Jahren verschrieben haben: PILATES.

Trend und Kult

Einst ein Geheimtipp, hat sich das einzigartige Body & Mind-Training mittlerweile zum Top-Trend entwickelt und Kultstatus erreicht. Heute ist Pilates eine wichtige Facette des Fitness-Trainings und der Rehabilitation weltweit. Aus gutem Grund: Schon Joseph Pilates, Erfinder der Trainingsmethode (*9.12.1880 in Mönchengladbach, † 1967 in New York), prophezeite: "Nach 10 Stunden spürt man den Unterschied. Nach 20 Stunden sieht man ihn. Und nach 30 Übungsstunden haben Sie einen vollkommen neuen Körper."

 

Was ist Pilates?

Pilates ist ein Ganzkörpertraining für Jung und Alt, Männer und Frauen. Mit einer Kombination aus Dehn- und Kräftigungsübungen werden beim Pilates-Training die Muskeln gestärkt und geformt, die Haltung verbessert, sowie die Flexibilität und das Gleichgewicht erhöht. Alle Bewegungen werden beim Pilates langsam und fließend ausgeführt, wodurch die Muskeln und die Gelenke geschont werden. Gleichzeitig wird die Atmung geschult. Das Angebot reicht von einfachen Übungen auf einer Gymnastikmatte über Workouts mit kleineren Trainingshilfen bis hin zu komplexen Übungen an Pilates-Großgeräten wie den Reformern. Über 500 Bewegungsmuster sorgen zudem für viel Abwechslung

Pilates Trainingsgeräte – so bleibt ihr fit

Pilates lässt sich mit und ohne spezielle Trainingsgeräte durchführen lässt. Wobei das Training mit Kleingeräten nicht nur intensiver ist, sondern auch jede Menge Spaß und Abwechslung in das Workout bringt. Ich stelle euch mal eine paar beliebte Kleingeräte für das Pilates-Training vor.

 

Pilates Gymnastikmatte: Matten sind die perfekten Unterlagen für euer Pilates-Training. Mit ihnen wird euer Pilates Training noch komfortabler, denn Pilatesmatten sind in der Regel etwas dicker als Yogamatten. Das tut besonders Steiß und Rücken, die bei den Übungen in Anspruch genommen werden, gut. Übrigens: beim Standing Pilates ist gar keine Matte nötig.

 

Pilates Ball: Bei dem Training mit einem Pilates Ball ist eine gute Zentrierung das A und O. Er wird unter anderem als Unterstützung bei Roll up & down oder als Unterstützung bei verschiedenen Kräftigungsübungen und zur Stärkung der Muskulatur im ganzen Körper eingesetzt. Ob leichtes Zusammendrücken mit den Händen oder den Beinen: Mit einem Pilates-Ball wird das Training noch effektiver.

 

Pilates Rolle: Die Rolle ist im Pilates ein beliebtes Trainingsgerät zur Stabilisation, Entspannung und erfordert ebenfalls eine gute Spannung der Körpermitte (Powerhouse). Sie lässt sich als instabiler Untergrund einsetzen. So beansprucht ihr automatisch die Tiefenmuskulatur. Die Übungen lassen sich mit der Pilates Rolle dynamischer ausführen. Gleichzeitig ist sie eine Herausforderung für euer Gleichgewicht und trainiert neben Balance auch eure Stabilität.

 

Pilates Band: Mit dem Pilates Band könnt ihr euch die Übungen erleichtern, aber auch erschweren. Der Vorteil dieses Bandes liegt darin, dass ihr euch bei der Ausführung der einzelnen Übungen nicht darauf konzentrieren müsst, dass ihr z.B. die Arme immer im gleichen Abstand haltet. Viel mehr könnt ihr euch auf die exakte Ausführung der Übung einlassen und habt dabei den Kopf frei.

 

Pilates Ring:  Mit dem Pilates Circle lassen sich beim Workout zusätzlich Kräftigungsübungen durchführen. Ihr trainiert u.a. den Schultergürtel, die Brustmuskulatur, aber auch eure Beine und Waden. Zudem stärkt ihr euer Gleichgeweicht, eure Körperwahrnehmung und die Tiefenmuskulatur.

 

 

Pilates Stab: Pilates BarMit dem Pilates Stab aus Holz könnt ihr Übungen wie Balance-, Gang-, Dreh- oder Rollübungen durchführen. Ihr mobilisiert eure Wirbelsäule und stärkt eure Rumpfmuskulatur. Neben der Holzausführung eignen sich auch Schwingstäbe ideal. Einmal in Schwung gebracht stärkt ihr unter anderem eure Muskulatur und verbessert eure Haltung.

 

 

 Pilates PadPilates Pad: Mit dem Pilates Pad bekommt ihr einen sicheren Stand. Die strukturierte Oberfläche verhindert zudem das Wegrutschen während der Fitness-Übungen. Gleichzeitig dient das Pad als instabile Standfläche und macht eurer Pilates-Training noch effektiver. Ein idealer Begleiter und eine perfekte Trainingsergänzung also für eure Pilates-Übungen zu Hause und im Fitnessstudio.

 

Pilates Reformer

 

Pilates Reformer: Ob Arm-, Bein- oder Bauchübungen. Mit dem Pilates Reformer könnt ihr vielseitig euren ganzen Körper trainieren. Zahlreiche Widerstände ermöglichen euch ein varainatenreiches Pilates-Training.

 

Pilates: Ideal für alle und jeden!

Ob ihr bisher viel Sport getrieben habt, mäßig oder gar nicht: Pilates ist einfach ideal für jeden, der mit viel Körperbewußtsein fit werden möchte! Für ein abwechslungsreiches Pilates-Training findet ihr zahlreiche tolle Pilates Trainingsgeräte und passende DVDs bei uns im Sport-Thieme Online Shop - Jetzt entdecken und begeistern lassen!

 

pimaTeaser Pilates

Tags:

Rating:

  • Sehr schlecht
  • Schlecht
  • Ok
  • Gut
  • Sehr gut

Artikel teilen:

Kommentar hinterlassen

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.
Mit dem Abschicken akzeptieren Sie unsere AGB und unsere Datenschutzvereinbarungen.