Unternehmens-Blog von Sport-Thieme

zum Shop »

3 Spielideen für die Kinderleichtathletik

Leichtathletik2

Laufen, Werfen, Springen mit Spaß

Vielen Dank für Euren großen Zuspruch zu unserem Blog-Beitrag „Kinderzehnkampf: Die Königsdisziplin für Minis„.

Spiel ohne Grenzen

Wir von Sport-Thieme wünschen uns, dass möglichst viele Kinder Spaß am Sport haben. Darum haben wir uns erneut auf die Suche nach tollen Spielideen für die Kinderleichtathletik gemacht und sind auch fündig geworden!

„Spaß“-Athletik

Die Leichtathletik ist eine Sportart mit extrem großer Vielfalt innerhalb seiner 3 Grunddisziplinen Laufen, Werfen und Springen. In Verbindung mit Elementen aus dem Geräteturnen, Freizeitspielen und der Rhythmik entsteht eine Vielzahl spaßbringender Spiele von denen wir Euch hier je eines pro Disziplin präsentieren möchten:

 

 

PuzzlematteSpielidee Nummer 1: Puzzle-Staffel

Baut mit Markierungskegel eine altersgerechte Slalom-Strecke. An das Ende legt ihr Puzzleteile, die aufgesammelt werden sollen. Zurück geht es über Kinderhürden, Wackelbrücken (Barren mit Gymnastikseilen) und durch Kriechtunnel! Die Spielidee: Hinlaufen, aufheben, zurück, abklatschen und puzzlen! Das Ziel: Welches Team hat das Puzzle zuerst zusammengesetzt? Aber Achtung: Jedes Kind darf nur 1 Teil einsammeln!

 

 

Bälle

Spielidee Nummer 2: Alle Bälle raus

Teilt etwa ein Drittel (je nach Alter und Gruppengröße auch die Hälfte) der Turnhalle mit Turnbänken ab und halbiert dieses Feld zusätzlich durch 2 weitere Turnbänke. Nun kommen in jedes Feld alle Bälle, die der Geräteraum hergibt: Gymnastikbälle, Fußbälle, Tennisbälle, Medizinbälle…. Bildet 2 Mannschaften und los geht´s! Das Ziel: In einer bestimmten Zeit soll jede Mannschaft ihr Feld von den Bällen befreien! Aber Achtung: Die Bälle müssen bei den Gegnern im Feld sein und die lassen sie bestimmt nicht lange herumliegen!

 

 

ReifenSpielidee Nummer 3: Reifen-Sprung

Legt 10 Gymnastikreifen hintereinander in der Sporthalle aus. Dabei ist ein Reifen der Start und ein Reifen das Ziel. Bestimmt verschiedene Sprungstile, mit denen der Parcours durchhüpft werden soll: Auf einem Bein, auf beiden Beinen, im Wechsel rechts-links, rückwärts… Das Ziel: Am schnellsten durch den Parcours zu hüpfen! Bei großen Gruppen könnt ihr auch 2 Hüpfstrecken nebeneinander für einen Wettkampf nutzen!

 

 

Alternativen für jedes Alter

Je nach Alter der Kinder könnt ihr die Spiele auch abwandeln! Nehmt statt des Puzzles andere Kleinteile wie Böhnensäckchen, die gestapelt werden sollen. Statt die Bälle ins gegnerische Feld zu werfen, dürfen sie gekickt werden und hüpfen können die Kinder eine markierte Strecke auch ohne Gymnastikreifen… Ihr merkt, Eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt! Und wenn sie doch mal ins Stocken gerät, stöbert durch unseren Onlineshop: Wir haben jede Menge tolle Sportgeräte für die Kinderleichtathletik!

Diese Artikel könnten euch auch interessieren:

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (2 Bewertungen abgegeben)

Mein Name ist Jeanette Reuter-Stibbe. Ich bin seit 2005 Mitarbeiterin bei Sport-Thieme und arbeite seit Juni 2014 im Content-Team. Google+