Autorenbild

Gastautoren

29.10.2015 Events

Ostfalia Hochschule: Internationale Exkursion 2015 – Mittwoch

Tagebucheintrag von Mittwoch, 29. Oktober 2015:

Der Mittwoch stand ganz im Zeichen der Sportverbände.

 

Ostfalia Hochschule Die Gruppe im Museum des spanischen Fußballverbandes

Fußballmuseum und Freundschaftsspiel

Am Morgen besichtigten wir zunächst das Gelände der Real Federación Española del Fútbol. Nach einem Gang durch das Museum des Verbandes, bei welchem wir die Historie des spanischen Fußballs kennenlernten, wurden uns die einzelnen Räumlichkeiten vorgestellt. Ein kleines Extra war das Freundschaftsspiel zwischen der U19 Spaniens gegen die U19 vom FC Getafe, welches wir einige Minuten verfolgten.

 

 

Eine echte Olympiasiegerin

Nach der Mittagspause folgte die Federación Española de Baloncesto. Beim Basketballverband wurden wir von Mercedes Coghen Alberdingk empfangen, welche 1992 in Barcelona mit der Hockeynationalmannschaft im Finale gegen Deutschland Olympiasiegerin wurde. Auch hier erkundeten wir zunächst das Museum des Basketballverbandes.

Ostfalia Hochschule

Auswirkungen einer WM

Im Anschluss präsentierte uns der Strategy & Development Director, Pascual Martínez Fernández, den Prozess von der Vorbereitung bis zur Nachbereitung der Basketball-Weltmeisterschaft der Männer 2014 in Spanien. Dazu zeigte er die daraus resultierenden Auswirkungen auf das Land und die Kultur auf, ehe er dies im Hinblick auf die Basketball-Weltmeisterschaft der Frauen 2018 bezog.

Das Exit-Game: 24 von 600

Nach dem informativen Vortrag des Basketballverbandes, mussten wir am Abend zur Abwechslung noch einmal selbst aktiv werden. Beim "Exit-Game" wurden wir in Fünfergruppen eingeteilt und in Räume mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden eingesperrt. Die Herausforderung des Spieles war innerhalb von 66 Minuten, durch das Kombinieren von Hinweisen, das Rätsel des Raumes zu lösen, um sich so aus dem Raum zu befreien. Drei der vier Gruppen gelang dies. Zur Verteidigung der "Versager" sei gesagt, ihr Raum wurde bisher nur von 24 von ungefähr 600 Gruppen gelöst.

 

 

Als wir schließlich wieder am Hostal Laris ankamen, bereiteten wir uns allmählich auf den kommenden Tag vor und fielen nach und nach müde ins Bett: Gute Nacht und bis morgen!

Eure Exkursionsgruppe der Ostfalia Hochschule

 

Das könnte euch auch interessieren:

 

Tags:

Rating:

  • Sehr schlecht
  • Schlecht
  • Ok
  • Gut
  • Sehr gut

Artikel teilen:

Kommentar hinterlassen

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.
Mit dem Abschicken akzeptieren Sie unsere AGB und unsere Datenschutzvereinbarungen.