Unternehmens-Blog von Sport-Thieme

zum Shop »

Ein kleiner Einblick in den Azubi-Sport bei Sport-Thieme

wirsindihrteam

 

Denn wir sind eines der bedeutendsten Versandhäuser für den institutionalisierten Sport, d.h. für den Vereins- und Schulsport ebenso wie für die Bereiche Fitness und Therapie.

Und wer seinen Kunden den Spaß am Sport nahebringt, der zögert nicht lange, auch seinen Mitarbeitern und Kollegen den Zugang zum sportlichen Vergnügen zu ermöglichen. Aus diesem Grund ist der Azubisport schon seit jeher ein fester Bestandteil der Ausbildung bei Sport-Thieme.

Immer mittwochs: Azubi-SportMartin_Roth

Im Rahmen eines Halbjahresprogramms findet der Azubisport jeden Mittwoch in der Zeit von 15.00 – 16.30 Uhr statt und wird von dem Dipl. Sportlehrer Martin Roth des KSB Helmstedt durchgeführt. Wer kann uns also besser erklären, warum der Azubi-Sport so wichtig ist und was genau dahinter steckt.

REDAKTION: „Herr Roth, was ist das eigentliche Ziel des Azubi-Sportes?“

M.Roth: „Das wichtigstes Ziel beim Azubi-Sport ist das Kennenlernen und Ausprobieren der zahlreichen und vielfältigen Produkte von Sport Thieme. Dies geschieht nicht im Rahmen einer Produktdemonstration, bzw. – schulung, sondern wie im „normalen“ Sportunterricht.“

REDAKTION: „Wie können wir uns eine Sportstunde bei Ihnen vorstelllen?“

M.Roth: „Beispielsweise werden beim Thema „Stationstraining mit Kleingeräten“ viele klassische Sportgeräte, wie verschiedene Bälle, Reifen, Stäbe und Seile eingesetzt, um die Bandbreite der Möglichkeiten in der Praxis kennen zu lernen und eigenständig zu erfahren. Neben den bekannten Sportgeräten werden aber gleichzeitig neue, bzw. weniger bekannte Geräte ausprobiert, so zum Beispiel Gym-Stick, Togu Brasil oder der T-Bow.“

REDAKTION: „Gehören auch die klassischen Sportarten zum Repertoire des Azubisports?“

M.Roth: „Viele Sportspiele haben ebenfalls ihren Platz beim Azubisport. Dabei geht es nicht um Leistung, sondern es werden Teamfähigkeit, Fairness und gegenseitige Rücksichtnahme Groß geschrieben. Weiterhin sind die Disziplinen des Deutschen Sportabzeichens fester Bestandteil. Ganz gleich welche Inhalte oder Methoden vermittelt werden: der Spaß und das Miteinander kommen hierbei nicht zu kurz!“

HEADIS der Azubi-Sport-Spielspaß

Am vergangen Mittwoch wurde HEADIS gespielt. Ich muß zugeben, ich mußte das erstmal nachschauen 🙂 Es handelt sich dabei um Kopfballtischtennis. Wie das geht: Tischtennisplatte, HEADIS Match Ball, Hände an die Platte, dann den Ball von unten mit der Stirn weghauen. Ansonsten kann man machen, was man will! Klingt auf jeden Fall nach viel Spaß! Ein paar Eindrücke gibt es hier:

 

Und wer noch mehr über die Ausbildung bei Sport-Thieme erfahren möchte, der kann sich bei uns im Blog noch etwas umschauen. Hier gibt es jede Menge Erfahrungsberichte von unseren Azubis und Beiträge über die unterschiedlichen Ausbildungsberufe – Schaut doch mal rein:

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.0/5 (3 Bewertungen abgegeben)

Mein Name ist Jeanette Reuter-Stibbe. Ich bin seit 2005 Mitarbeiterin bei Sport-Thieme und arbeite seit Juni 2014 im Content-Team. Google+