• Preisgekrönter Online-Shop

    Preisgekrönter Online-Shop 2017, 2018, 2019 (n-tv und DISQ)

  • Telefonberatung

    05357 181-81Telefonberatung

  • Käuferschutz

    Zertifizierter Shop mit Käuferschutz

  • Produktbewertungen

    51.772 Produktbewertungen von unseren Kunden

  • 100 Tage Rückgaberecht

    100 Tage Rückgaberecht & min. 3 Jahre Garantie

Sport-Thieme Billard-Ratgeber

Billard ist schon lange mehr als nur ein Kneipensport. Bereits in Schulen und Freizeiteinrichtungen brennen Kinder und Jugendliche darauf, ihre Fähigkeiten mit Queue und Kugeln unter Beweis zu stellen. Dabei merken sie schnell, dass es beim Billard nicht nur um Präzision und Geschicklichkeit geht, sondern auch um Köpfchen: Nur wer Einfallswinkel, Ausfallswinkel und zurückzulegende Strecke richtig berechnet, gewinnt.

Die wichtigsten Fragen rund ums Billard spielen

Um diesen Präzisionssport zu richtig zu beherrschen, müsst ihr einige Regel kennen. In unserem Sport-Thieme Billard-Ratgeber haben wir alle wichtigen Fragen zum Thema Billard zusammengetragen:

  

Wie legt man die Billardkugeln richtig? Ein kompletter Satz Billardkugeln für Pool-Billard besteht aus 15 farbigen Spielkugeln plus einer weiße Anstoßkugel. Die 15 Objektkugeln sind durchnummeriert und farblich genau festgelegt. Die Kugeln werden zu Beginn in einem Dreieck wie folgt aufgebaut: der vorderste Objektball am Fußpunkt, in der Mitte die Acht und je ein voller und ein halber Objektball an den hinteren Ecken. Das ist eigentlich schon das Wichtigste. Die Farben der restlichen Kugeln, sowie auch die Farbe der vordersten Kugel sind frei wählbar. 

Wie greift man den Billardstock richtig? Für eine gute Billardtechnik greift ihr das Queue locker zwischen Daumen und Zeigefinger. Die anderen drei Finger unterstützen den Griff lediglich.

Wer fängt beim Billard an? Der erste Stoß auf die Dreiecks-Formation der Kugeln entscheidet, wer mit welchen Kugeln spielt: Den halben (Farbe/Weiß) oder den Vollen (Farbe). Dann versucht man die gegnerischen Kugeln in die Taschen zu stoßen. Versenkt ein Spieler eine eigene oder gar keine Kugel, ist der nächste Spieler an der Reihe. Es gewinnt der Spielende, dessen/deren Kugeln übrig sind.

Wie groß ist eine Billard-Kugel? Standardmäßig haben Pool-Billardkugeln eine Größe von 57,2 mm im Durchmesser und ein Gewicht von 170 g.

Was passiert, wenn man die weiße Kugel versenkt? Versenkt ihr die weiße Stoßkugel, darf euer Gegner/ eure Gegnerin in die weiße Kugel nach Belieben auf dem ganzen Tisch platzieren und weiterspielen.

Wo muss die schwarze 8 Kugel beim Billard rein? Laut offiziellem Regelwerk gibt es kein bestimmtes Loch, in das die Schwarze 8 am Ende eingelocht werden muss. Sie muss aber als letzte Billardkugel versenkt werden. Zudem ist es erforderlich, dass ihr vor dem Stoß ansagt, in welche Tasche ihr sie spielen wollt. Locht ihr die schwarze 8 im Spiel zu früh ein, gewinnt die gegnerische Mannschaft.

Was ist der Unterschied zwischen Billard und Snooker? Snooker und Pool sind beides Billard–Varianten, die auf einem Billardtisch mit sechs Taschen gespielt werden. Die Kugeln werden beim Snooker als Ball bezeichnet und haben einen geringeren Durchmesser als beim Pool. Zudem sind beim Snooker sind die Taschen enger. Insgesamt ist Snooker somit die technisch anspruchsvollere Billard–Variante.

Wieviel Platz braucht ein Billardtisch? Wenn ihr einen Billardtisch aufstellen wollt, ist es wichtig, dass ihr die Spielfläche von allen Seiten des Raums gut erreichen und ohne Einschränkung spielen könnt. Es sollte alos zu jeder Seite des Raumes hin genug Platz vorhanden sein, damit ihr beim Billardspiel nicht mit dem Billardstock gegen die Wand stoßt. Gerade wenn die Anstoßkugel genau an der Bande liegt, kann es bei engen Räumlichkeiten schwierig werden.

So errechnen ihr den Platzbedarf für euren Billardtisch: Der Abstand zwischen Wand und Spielfeldrand sollte für jede Tischseite darum mindestens 1 Queuelänge betragen. Einfach gesagt: Rechnet zur Länge und Breite des Spielfeldes jeweils 2 Queuelängen hinzu.

 

Den benötigten Raumbedarf für einen Billardtisch könnt ihr auch unserer Tabelle entnehmen: 

Berechnungsbeispiele:

Raumbedarf (cm) bei Queuelänge:

Spielfeld (cm) 100cm 110cm 120cm 130cm 140cm
168x84 368x284 388x304 408x324 428x344 448x364
193x96,5 393x296 413x316 433x337 453x357 473x377
224x112 424x312 444x332 464x352 474x372 504x392
254x127 454x327 474x347 494x337 514x387 534x407

Welche Größe hat ein Turniertisch? Eine einzige offizielle Größe für Turniertische gibt es nicht. Bei der Ankündigung zum Wettkampf wird bekanntgegeben, ob das Turnier auf 8 –Fuß- oder 9-Fuß-Billardtischen ausgetragen wird. 8 Fuß Billardtische haben die Maße 224 x 112cm, 9 Fuß entspricht 254 x 127cm.   

Wozu braucht man Billard-Kreide? Mit Billardkreide bestreicht ihr die Queuespitze, damit der Queue beim Stoßen nicht von der die Spielkugel abrutscht und die Kugel so das gewünschte Effet erhält. Die Kreide besteht aus Magnesiumcarbonat und ist in vielen Farben erhältlich. Unser Tipp: Verwendet wenn möglich Kreide in der Farbe des Billardtuches, so vermeidet ihr unschöne Flecken.

 

Lust auf ein Spiel? Den passenden Billardtisch, die idealen Billard-Queues und Hausqueues sowie das gesamte restliche Billard-Zubehör haben wir für euch – Hier im Online-Shop bei Sport-Thieme! 

Rating:

  • Sehr schlecht
  • Schlecht
  • Ok
  • Gut
  • Sehr gut

Artikel teilen:

Kommentar hinterlassen

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.
Mit dem Abschicken akzeptieren Sie unsere AGB und unsere Datenschutzvereinbarungen.

Alle Neuheiten, News und exklusiven Angebote direkt in Ihr Postfach und 10€ Rabatt sichern.