• Preisgekrönter Online-Shop

    Preisgekrönter Online-Shop 2017, 2018, 2019 (n-tv und DISQ)

  • Telefonberatung

    05357 181-81 Telefonberatung

  • Käuferschutz

    Zertifizierter Shop mit Käuferschutz

  • Produktbewertungen

    37,413 Produktbewertungen von unseren Kunden

  • 100 Tage Rückgaberecht

    100 Tage Rückgaberecht & min. 3 Jahre Garantie

Nordic Blading: Highspeed mit Stöcken

Wie auch die "Geschwistersportart" Nordic Walking stammt das Nordic Blading ursprünglich aus Finnland. Auch Nordic Inlineskating genannt, handelt es sich beim Nordic Blading um Inlineskaten mit speziellen Nordic Blading Stöcken. Da die Technik und der Bewegungsablauf der des Skilanglaufs gleicht, ist die Sportart als Trainingsmöglichkeit während der schneefreien Zeit inzwischen auch in Deutschland sehr beliebt.

Unsere Anfänger-Tipps

Gerade wenn ihr Anfänger in dieser Sportart seid, solltet ihr unbedingt folgende Tipps zum Erlernen des Nordic Inlineskating beherzigen:

1. Sicheres Rollen und Bremsen auf den Inlinern ohne die Benutzung der Stöcke: Erst wenn ihr sicher auf den Skates fahren könnt, solltet ihr die Stöcke dazunehmen. 

2. Die Stöcke sind Antriebshilfe und keine Bremshilfe: Die Unfallgefahr ist dabei einfach zu groß! Fortgeschrittene nutzen die Stöcke nur zur Gleichgewichtskorrektur.

3. Ersatzrad und Werkzeug einpacken: Auf längeren Strecken ist es sinnvoll ein fahrbereites Ersatzrad und den Achsenschlüssel mitzunehmen. Und bevor es überhaupt auf eine längere Tour geht, übt den Reifenwechsel besser vorab und entfernt die Abdeckkappen der Achsmuttern schon Zuhause. Mit schweißnassen Händen ist es unterwegs mitunter komplizierter.

4. Die richtigen Schuhe für festen Halt: Das beste Schuhwerk zum sportlichen, leistungsbetonten Skiken sind atmungsaktive Boxerstiefel, allerdings reichen für den Anfang auch robusten Wanderschuhen. Wichtig ist nur, dass der Schuh einen hohen Schaft hat. So vermeidet ihr unangenehmes Reiben am Bein.

5. Luftdruck überprüfen: Skikes rollen optimal mit dem maximal angegeben Luftdruck von 6,3 Bar. Für Wettkämpfe kann es durchaus Sinn machen, auf 8 Bar zu erhöhen ist. Für normale Fahrten ist das Platten-Risiko aber viel zu hoch.

6. Vorsicht vor Kanaldeckeln, Bordsteinen und Kanten: Zwar rollen Skikes viel problemloser als Inliner oder Rollski über Erhöhungen, aber dennoch ist Vorsicht geboten. Gerade in den Löchern der Kanaldeckel können sich die Stöcke verfangen und unschöne Stürze nach sich ziehen!

Die richtigen Anfänger-Skates: Unsere Empfehlung

Und wenn ihr jetzt richtig Lust auf diese rasante Sportart bekommen habt, können wir euch zum Starten die Skike Cross-Skater „V7 Plus Pro" empfehlen. Geeignet für die Schuhgrößen 36-47 verfügen diese Skates über sehr einfache Ein- und Feststellmöglichkeiten der Gurtclips und Schnellspanner. So passen sie sich im Handumdrehen an die individuellen Bedürfnisse des Fußes an und sind optimal für Anfänger. Die Räder mit Luftbereifund sorgen für einen soliden Geradeauslauf auf Asphalt und im Gelände und schonen dank bester Dämpfung die Gelenke.

Na dann, nichts wie rauf auf die Cross-Skater und ab in die Natur zum Nordic-Blading! Die Ausrüstung gibt´s bei uns im Sport-Thieme Onlineshop!

Nordic Blading - Das etwas andere Nordic Walking

Rating:

  • Sehr schlecht
  • Schlecht
  • Ok
  • Gut
  • Sehr gut

Artikel teilen:

Kommentar hinterlassen

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.
Mit dem Abschicken akzeptieren Sie unsere AGB und unsere Datenschutzvereinbarungen.

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Erfahren Sie mehr