Heute schon genadelt? Vereinsabzeichen von Sport-Thieme

Ein Job mit Vereinsabzeichen, Pins & co.

Ich gehe nur eine Treppe höher, schon bin ich in der Abteilung Vereinsbedarf. Neben der üblichen Büroausstattung blitzt und blinkt es aus einer Ecke des Raums.

Ich stehe gebannt vor einem Teil des Archivs und bewundere die Vielfalt an Farben und Formen. Dutzende von Muster-Anstecknadeln liegen auf kleinen Kissen im großen Schrank und warten auf eine erneute Bestellung oder Kundenfrage. Alles ist gut sortiert und beschriftet.

Der Gedanke, dass genau diese Abzeichen gerade eben irgendwo auf der Welt getragen oder gesammelt werden könnten, macht Spaß. Mein Blick schweift weiter durch die Regale. Der Anblick würde bestimmt jedes Sammlerherz höher schlagen lassen. Dann kommt auch schon meine Kollegin Susanne Dilz dazu: Sie empfängt mich freundlich und nach eine kurzen Begrüßung starten wir mit dem Interview.

Das Interview

REDAKTION: "So viele Abzeichen, ich bin erstaunt."

S. DILZ: "Ja, das sind unsere besonderen Schätze! Mein ganzer Stolz!"

Als ich die nächste Frage stellen will, klingelt das Telefon: "Wir müssen unser Interview kurz unterbrechen, das ist ein Kunde!", unterbricht mich Frau Dilz. Das war eine gute Gelegenheit Zeuge eines Beratungsgesprächs für Pins zu werden. Auf was man alles achten muss: Materialwünsche, Formen, Kränze, mit oder ohne Zahl, welcher Anstecker und vieles mehr. Da merkt man: Hier wird man kompetent und mit Leidenschaft vom echten Spezialisten beraten. Unser Gespräch geht weiter.

REDAKTION: "Ein tolles Beratungsgespräch! Wie lange bist Du schon dabei?

S. DILZ: "1981 habe ich bei Sport-Thieme angefangen und bin seit 1982 im Vereinsbedarf."

REDAKTION: "Kurz rechnen, also 30 Jahre Spezialistin im Vereinsbedarf, toll! Und weißt Du noch, wann jemals in der Firmengeschichte von Sport-Thieme die ersten Anstecknadeln von Kunden bestellt wurden?"

S. DILZ: "Natürlich, das war 1956! Unsere Kunden sind auch immer geplättet, wenn sie hören, dass wir rückwirkend alle Abzeichen seit 1956 als Muster für Nachbestellungen vorliegen haben. Und das schöne ist, wir arbeiten immer noch mit dem gleichen Unternehmen von damals zusammen, ein echtes Traditionsunternehmen aus Deutschland.

REDAKTION: "Also Handwerk made in Germany?"

S. DILZ: Ja! Spezialisierte Fachkräfte fertigen die Abzeichen. Unsere Werkstatt macht alles direkt vor Ort: Von der Planung bis zum fertigen Abzeichen und alles in Deutschland. Durch die deutschen Produktionsstätten haben unsere Kunden den Vorteil von kurzen Lieferzeiten. Bei Neuanfertigungen sind es höchstens 5 bis 6 Wochen und Nachbestellungen aus dem Archiv brauchen sogar nur 1 bis 2 Wochen."

REDAKTION: "Was sind denn die Favoriten unter den Vereinsabzeichen?"

S. DILZ: Die Abzeichen aus Feueremaille auf Grund der langen Haltbarkeit und hochwertigen Qualität. Optisch am liebsten mit Kranz oder Kranz mit Jubiläumszahl. Ehrenabzeichen wie ein Lorbeerblatt ist ebenfalls ein Klassiker. Wenn die Kunden keine Ideen haben, wie ihr Abzeichen aussehen könnte, beraten wir sie gerne am Telefon.

REDAKTION: Ich wüsste gar nicht, welche Angaben ihr alles von meinem Verein benötigt, wenn ich Abzeichen bestellen will. Was muss ich tun?

S. DILZ: Wir haben als kleine Hilfe für unsere Kunden ein sogenanntes PDF-Formular im Internet. Es nennt sich Angebotsanfrage. Die Kunden füllen einfach die vorgegebenen Felder aus und senden es uns per E-Mail, Fax oder Post zurück. Das Formular kann auch für andere Vereinsartikel verwendet werden wie Pokale, Wimpel usw. Wichtig ist immer, dass die Kunden ihre Telefonnummer angeben. So können wir bei Fragen sofort zurück rufen.

REDAKTION: "Noch eine letzte Frage, gab es mal einenen besonderen Verein oder ein Metallabzeichen, an das Du Dich erinnerst?"

S. DILZ: Oh ja, das kommt immer wieder vor. Zum Beispiel große Firmenjubiläen, bekannte Verbände oder lustige Themen wie Ostfriesenabitur, Schuldenkönig, Fastnacht. Wir hatten auch schon Metallabzeichen mit zwei aufeinander sitzenden Hasen für einen Remmlerverein. Vereinsabzeichen werden nie langweilig.

Der Vereinsbedarf: Nicole Raeck, Stefanie Behrnd und Susanne Dilz

Ihre Spezialisten im Vereinsbedarf: Nicole Raeck, Susanne Dilz und Stefanie Behrnd

Und wer in den passenden Vereinsfarben noch die richtige Dekoration, Turnierschleifen, Wimpel, Fahnen, Einlassbänder oder Urkunden benötigt, die gibt es bei uns auch: Einfach anfragen - Wir können noch viel mehr liefern, als im Katalog zu finden ist!

>> PDF öffnen: Angebotsformular für Vereinsabzeichen

Tags:

Rating:

  • Sehr schlecht
  • Schlecht
  • Ok
  • Gut
  • Sehr gut

Artikel teilen:

Kommentar hinterlassen

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.
Mit dem Abschicken akzeptieren Sie unsere AGB und unsere Datenschutzvereinbarungen.