Wir wünschen euch einen schönen 1. Advent

Adventkranz mit einer Flamme

Fit und harmonisch durch die Adventszeit

Eigentlich lieben wir alle die Adventszeit wegen der Gemütlichkeit, der vielen Lichter und natürlich der guten Leckereien. Doch nicht immer tut uns diese Zeit so gut, wie wir es gerne hätten. Das viele Essen, wenig Bewegung, zahlreiche vorweihnachtliche Verpflichtungen und jede Menge Stress und Hektik schlagen uns aufs Gemüt, auf Körper uns Seele. Wir von Sport-Thieme haben uns dieses Jahr vorgenommen, in Balance zu bleiben. Wie wir das anstellen, wollen wir natürlich mit euch teilen. An jedem der vier Adventssonntage werdet ihr hier einen Tipp dazu vorfinden, wie ihr fit und harmonisch durch die Adventszeit kommt. Fangen wir mit dem Essen an.

Adventszeit: Gesund, schlank und trotzdem fröhlich

Wir kennen das ja schon: Alle Jahre wieder wird in den Wochen vor Weihnachten allerlei gekocht, gebacken, geschlemmt und getrunken. Und meist nicht einfach irgendetwas, sondern bevorzugt kalorienreiche Speisen und Getränke. Die Bratwurst und der Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt, Omas leckerer Butterstollen und Nürnberger Lebkuchen schmecken uns so gewissenlos gut, bis wir spätestens am 2. Januar einen riesigen Schreck bekommen, weil die Hose nicht mehr zu geht und der Reißverschluss des Kleides klemmt.

Apfel, Nuss und Mandelkern – Bewusster schlemmen

Ohne Extra-Kilos ins neue Jahr zu gehen ist gar nicht so schwierig, wie man annehmen möchte. Mit diesen 4 Tipps gelingt euch das:

  • Genuss mäßigen: Sich Schokolade, Stollen oder Weihnachtsbraten komplett zu verbieten, löst meistens nur das Gegenteil aus: den größten Heißhunger. Statt also Verzicht zu üben, mäßigt lieber euren Genuss. In die Praxis umgesetzt heißt das, dass ihr auf dem Weihnachtsmarkt nicht auf den Glühwein verzichten müsst, dazu jedoch besser gesunde Maronen als gebrannte Mandeln oder Bratwurst wählt.
  • Schaffe eine gesunde Basis: Ihr seid zum Adventskaffee eingeladen? Sorgt vorher für ein gesundes Mittagessen mit viel Gemüse. So ist euer Magen schon geschlossen und ihr müsst nicht den Plätzchenteller leer fegen, um euren Hunger zu stillen.
  • Kalorien sparen: Trinkt köstlichen Adventstee statt süßen Glühwein. Spart euch Zucker und Kalorien des alkoholischen Getränks und versorgt stattdessen eure Körper mit ausreichend Flüssigkeit. Adventstee schmeckt nicht nur weihnachtlich gut, sondern beinhaltet fast immer auch Gewürze wie Zimt, Vanille, Anis oder Ingwer, die sich positiv auf die Verdauung auswirken.
  • Natürliche Leckereien naschen: Mandarinen, Datteln oder getrocknete Feigen eignen sich wunderbar für jeden Weihnachtsteller. Bratäpfel sind ein köstliches Dessert und Maronen oder Pistazien werden alle lieben, die gerne salzig knabbern.

Schaut auch am nächsten Adventssonntag wieder vorbei und entdeckt unsere Tipps, mit denen ihr Hektik und Stress in der Vorweihnachtszeit vermeiden könnt. Und damit so gar nichts ansetzen kann: Sportliche Weihnachtseschenk-Ideen für Klein und Groß gibt es in unserem Sport-Thieme Onlineshop.

Tags:

Rating:

  • Sehr schlecht
  • Schlecht
  • Ok
  • Gut
  • Sehr gut

Artikel teilen:

Kommentar hinterlassen

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.
Mit dem Abschicken akzeptieren Sie unsere AGB und unsere Datenschutzvereinbarungen.