Historie

1949 Von Karl-Heinz Thieme wird das Unternehmen 1949 als „one-man-show“ gegründet. Schon im folgenden Jahr konnte der erste Mitarbeiter eingestellt und das erste Werbeblatt gedruckt werden. Der Firmengründer Karl-Heinz Thieme in den 60er Jahren
Der Firmengründer Karl-Heinz Thieme in den 60er Jahren Warenlager im Heidwinkel 1971
Warenlager im Heidwinkel 1971 Karl Heinz, Erika und Hans-Rudolf Thieme, 1982
Karl Heinz, Erika und Hans-Rudolf Thieme, 1982
1955 Ehefrau Erika Thieme ist im Unternehmen tätig.
1959

Zehn Jahre nach der Firmengründung erfolgt der Umzug zum heutigen Firmensitz in der Helmstedter Straße 40. Zehn Mitarbeiter werden mittlerweile beschäftigt.

1960

Bau einer Werkstatt mit Tischlerei, Schlosserei und Lackiererei. 20 Mitarbeiter sind für die Kunden tätig.

1971 Im Gewerbegebiet Heidwinkel bei Grasleben werden Lagerhallen gepachtet und später erworben; 40 Mitarbeiter sorgen für den reibungslosen Ablauf der Sportgeräteauslieferung.
1979 Durch Dr. Hans-Rudolf Thieme wird die EDV in der Warenwirtschaft eingeführt und in den folgenden Jahren auf alle Unternehmensbereiche erweitert. Das Unternehmen beschäftigt jetzt 65 Mitarbeiter.
1983 Ein Meilenstein war der Start eines neuen Katalog- und Werbekonzeptes und der Eintritt von Dr. Hans-Rudolf Thieme in die Geschäftsleitung.
1990 Anfang der 90er Jahre wird die Lagerkapazität um weitere Lagerhallen auf insgesamt 12.000 m2 ergänzt.
1992 Mit einem Franchise-Partner erscheint in Norwegen der erste Export-Katalog. Für den Therapiebereich wird gemeinsam mit ROMPA ein gemeinsamer Katalog herausgegeben.
1993 Der Sportgeräte-Service für die Erstellung, Revision und Wartung von Sporthallen und Sportausstattungen startet.
1996 Sport-Thieme ist jetzt auch in Berlin vor Ort:
Ein Sportstätten-Service wird eingerichtet.
Der Sport-Thieme Internet-Shop geht online.
1998 Sport-Thieme startet in Belgien.
1999 Am 1. April 1999 hat das Unternehmen 50-jähriges Jubiläum. Wenige Tage später verstirbt der Gründer Karl-Heinz Thieme.
Zum Jubiläum wird ein komplett neu entwickeltes EDV-System eingeführt.
2000 Start der beiden Länder Schweiz und Dänemark.
2003

Im Jahr 2003 wird die Verkaufsniederlassung Süd in Nürnberg eröffnet.
Mit rund 200 Mitarbeitern wird ein Jahresumsatz von 29 Mio. Euro erwirtschaftet.

2004 Als spezieller Kundenservice führt Sport-Thieme die 3-Jahre-Garantie auf Produkte ein.
2005 Gründung von Sport-Thieme Österreich in Linz.
2006 Erika Thieme, Ehefrau von Gründer Karl-Heinz Thieme, verstirbt unerwartet.
2008 Sport-Thieme ist in 12 Ländern mit einem eigenen Katalog in der jeweiligen Landessprache auf dem Markt, in elf Ländern existieren autarke Online-Shops.
2009 Sport-Thieme feiert 60-jähriges Firmenjubiläum.
2010 Bester Service: Sport-Thieme belegt bei "Deutschlands Kundenchampions 2010" den 18. Platz.
2011 Maximilian Hohe steigt in die Geschäftsleitung ein.
2012 Die Sport-Thieme-Gruppe kauft die Firma Automaten Hoffmann.
2013 Katharina Thieme-Hohe steigt ebenfalls in die Geschäftsleitung ein. Des Weiteren wird die Lackiererei um eine Anlage nach EU-Richtlinie erweitert, erscheint erstmalig ein französisch sprachiger Katalog für die Schweiz und Belgien und die Sport-Thieme-Gruppe wird um die Onlinemarke FitnessWerk erweitert.
2014 Wechsel in der Geschäftsleitung: Maximilian Hohe löst Dr. Hans-Rudolf Thieme ab.
2015 Shop Facelift: Der Sport-Thieme Onlineshop ist ab sofort komplett im Responsive Design umgesetzt. Im selben Zug wird der Verkauf von Bekleidung (seit dem 19. Februar) eingestellt.
2016 Sport-Thieme eröffnete am 02. Mai ein neues Beratungsbüro in Leipzig. Zwei Mitarbeiter beraten zukünftig Schulen, Vereine und andere Institutionen in Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt vor Ort.