Pertra® Koffer "Grafomotorik"

Vom Kritzeln zum Schreiben

Produktinformationen
Pertra® Koffer "Grafomotorik"
Pertra® Koffer "Grafomotorik"

Übung 3: Nachfahren

Pertra® Koffer "Grafomotorik"

Übung 4: Übertragen

Pertra® Koffer "Grafomotorik"
Pertra® Koffer "Grafomotorik"

Übung 1: Spiegelbild

Pertra® Koffer "Grafomotorik"
Pertra® Koffer "Grafomotorik"

Übung 2: Linienführung

Pertra® Koffer "Grafomotorik"
Pertra® Koffer "Grafomotorik"
Pertra® Koffer "Grafomotorik"
Pertra® Koffer "Grafomotorik"
Pertra® Koffer "Grafomotorik"
Pertra® Koffer "Grafomotorik"
Pertra® Koffer "Grafomotorik"
Preis (Stück) Lieferzeit Menge (Stück)
* € 569,00
Wird für Sie beim Hersteller bestellt: Lieferung ab 05. Jan.
Art.-Nr. W0-612093244

*Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. , zzgl. Versandkosten

Zubehör - gleich mitbestellen!

Mit dem Pertra Koffer "Grafomotorik" wird durch Schwungübungen, Gestalten und Bauen von Linienführungen das Übertragen auf das Papier vorbereitet.

  • Gestalten und Bauen von Linienführungen
  • Schwungübungen
  • Räumlich-konstruktive Fähigkeiten werden gefestigt
  • Koffer 65x44x9 cm, 200-teilig
Der Pertra Koffer "Grafomotorik": Auf dem Weg zum Schreibenlernen
Durch die besondere Gestaltung der Straßenelemente lassen sich alle gängigen Linienführungen und Schwungübungen in ihren wesentlichen Merkmalen bauen. Beim Nachfahren der gebauten Formen festigt sich die Formgestaltung und die Übertragung der Form aufs Papier wird vorbreitet.
Beim Nachbauen der Linien und Schwungübungen festigen sich die räumlich-konstruktiven Fähigkeiten. Das Kind sammelt Grundlagenkompetenzen für den Schreib-Lern-Prozess.

Einsatzschwerpunkte:
  • Räumlich-konstruktive Funktionen
  • Bewegungsplanung
  • Augenmotorik
  • Auge-Hand-Koordination
  • Stifthaltung
  • Gezielte Strichführung
  • Bewegungsfluss
  • Unterarmstrichführung

Produktdetails:
  • Koffer 65x44x9 cm
  • 200-teilig
  • Lieferung ohne Grundbrett

Verschiedene Übungsbeispiele mit dem Pertra Koffer "Grafomotorik":

Übung 1 "Spiegelbild": Die gerade Linie und die gebogene Linie sind bei der Gestaltung von grafischen Zeichen die Grundelemente. Aus der Kombination von beiden können komplexe Formen (auch Buchstaben) entstehen. Das Kind soll hier eine, aus geraden Linien vorgebaute Figur spiegelbildlich nachbauen.

Übung 2 "Linienführung": Auf der Grundlage der Erfahrungen der geraden und der gebogenen Linie baut das Kind jetzt Linienführungen mit Kombinationen von geraden und gebogenen Linien. Aus den vorgegebenen Straßenelementen soll eine fortlaufende Linie gebaut werden. Durch das ausprobierende Konstruieren werden Erfahrungen mit der geraden und gebogenen Linie im Raum gesammelt.

Übung 3 "Nachfahren": Zunächst werden die gefrästen Straßen mit Männchen, Autos oder Kugeln nachgefahren. Im nächsten Schritt werden die Einlegebrettchen mit der Plexiglasscheibe aufgedeckt. Mit dem Magnetstift wird die Stahlkugel durch die gefrästen Straßen gezogen. Wird die Bahn verlassen, geht der Kontakt zu den Stahlkugeln verloren.

Übung 4 "Übertragen": Jetzt wird noch zusätzlich zum Grundbrettraster noch ein Blatt vom Pertrablock eingelegt. Die Figur wird jetzt mit der gefrästen Seite nach oben ins Grundbrett eingelegt. Danach fährt es die selbe Strecke mit der Figur (Pertra-Männchen) ab. Zum Abschluss überträgt das Kind die Figur mit einen Stift auf das eingelegte Blatt.

Bestellen Sie jetzt den Pertra Koffer "Grafomotorik" bei Sport-Thieme.

Pertra® Koffer

Einzelne Pertra-Koffer gibt es zu den 7 verschiedenen, sich ergänzenden Einsatzgebieten. Ein Koffer wird komplett mit Inhalt, Deckel, Tragegriff und Verschlussband geliefert. LxBxH: 65x44x9 cm.

Der Pertra® Spielsatz

Besteht aus über 2.300 Bausteinen und Elementen, die sich untereinander kombinieren lassen und so viele sinnvolle Anwendungsmöglichkeiten ergeben.
Das Marianne-Frostig-Konzept bildete die Grundlage für die Entwicklung des Pertra-Fördermaterials, das durch neue Erkenntnisse über die kindliche Entwicklung ständig weiterentwickelt wird.
Heute umfasst das Pertra-Fördermaterial 7 Koffer und somit folgende Entwicklungsbereiche:
  • Sensomotorik (Handgeschicklichkeit)
  • Sprache (Begriffsbildung)
  • Visuelle Wahrnehmung (in Bezug auf schulische Fertigkeiten)
  • Höhere kognitive Prozesse (Gedächtnisleistung, deduktives und induktives Denken)
  • Grafomotorik
  • Mathematik
Die einzelnen Entwicklungsbereiche werden in der handelnden Auseinandersetzung betätigungsorientiert gefördert. Nimmt der Therapeut oder Pädagoge dabei noch die humanistisch geprägte Haltung des Frostig-Konzepts ein, werden in der Interaktion auch soziale und emotionale Kompetenz gefördert. Neben dem aufgabenorientierten Einsatz auf der Grundlage neuerer Entwicklungsmodelle kann das Pertra-Fördermaterial auch zur Entfaltung von Kreativität und Fantasie eingesetzt werden. Durch seinen theoretisch fundierten Einsatz ist das Pertra-Fördermaterial äußerst effektiv, sowohl im Einsatz bei Kindern wie auch in der Rehabilitation von Erwachsenen und sollte in keiner Fördereinrichtung oder therapeutischen Einrichtung fehlen. Das Pertra-Fördermaterial kann auf der Handlungsebene und in allen gängigen Therapiekonzepten ergänzend eingesetzt werden.
Das Pertra-Fördermaterial wird zur Umsetzung des Marianne Frostig-Konzeptes in der Pädagogik und Therapie, von der internationalen Frostig-Gesellschaft empfohlen. Weitere Informationen zum Pertra-Fördermaterial, zu Seminaren und Anwendungsmöglichkeiten finden Sie unter www.pertra.de
Finden Sie diese Produktbeschreibung hilfreich oder nicht hilfreich?

Weitere Empfehlungen

Produktbewertungen

Neue Bewertung abgeben

Als Dankeschön für Ihre Produktbewertung erhalten Sie einen
5 Euro Einkaufsgutschein.
(Mindestwarenbestellwert: 50 Euro)

Fragen und Antworten