Waldhütte

Die Waldhütte für kleine Entdecker

Produktinformationen
Waldhütte
Waldhütte
Waldhütte
Waldhütte
Preis (Stück) Lieferzeit Menge (Stück)
* € 2.099,00
Wird für Sie beim Hersteller bestellt: Lieferung ab 19. Jun.
Art.-Nr. W0-612056904

*Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. , zzgl. Versandkosten

TÜV EN 1176

Die Waldhütte ist ein Spielhaus aus natürlicher RobinieDurch den hohen Gerbsäuregehalt ist die Robinie extrem witterungsbeständig und kann ohne Pfostenschuhe direkt eingegraben oder einbetoniert werden. Eine Behandlung des Holzes erfolgt in der Regel nur mit einer umweltverträglichen Lasur, teilweise auf Naturbasis. Robinie wird häufig in ihrer natürlich gewachsenen Form verarbeitet. Dadurch entstehen natürliche, organische Formen der Spielplatzgeräte. und lädt zum Spielen, Verstecken und Verweilen ein.

  • Ideal für Kinder ab 2 Jahren
  • Aus RobinieDurch den hohen Gerbsäuregehalt ist die Robinie extrem witterungsbeständig und kann ohne Pfostenschuhe direkt eingegraben oder einbetoniert werden. Eine Behandlung des Holzes erfolgt in der Regel nur mit einer umweltverträglichen Lasur, teilweise auf Naturbasis. Robinie wird häufig in ihrer natürlich gewachsenen Form verarbeitet. Dadurch entstehen natürliche, organische Formen der Spielplatzgeräte. gefertigt – extrem wetterfest
  • Lieferung als Bausatz
Waldhütte – Das Häuschen für die Kleinen
Die kleine Waldhütte sieht nicht nur toll aus, sondern ist auch besonders wetterfest. Aus Robinie gefertigt hält es extremer Witterung und dem Angriff unterschiedlichster Schädlinge stand. Ob im Kindergarten oder als Erholungsort am Waldrand, in diesem kleinen Häuschen fühlen sich die Kinder nicht nur riesengroß, sondern auch wohl.

Produktdetails:
  • Maße Außen: ca. 140x120x150 cm
  • Maße Außen inkl. Dachüberstand: ca. 170x170x150 cm
  • Maße Innen: ca. 130x110 cm
  • Tür-Höhe: ca. 120 cm
  • Gewicht schwerstes Teil: Boden mit ca. 100 kg

Sicherheitshinweise:
  • Sicherheitsbereich: ca. 500 x 500 cm
  • Alter: ab 2 Jahren

Ein Spielparadies für kleine Entdecker. Bestellen Sie noch heute Ihre Waldhütte.


Finden Sie diese Produktbeschreibung hilfreich oder nicht hilfreich?

Produktbewertungen

Gewinnen Sie einen 400 € Einkaufsgutschein!
Mit jeder Produktbewertung nehmen Sie an einer monatlichen Verlosung teil. Sie können einen Einkaufsgutschein im Wert von 400 € gewinnen.

Neue Bewertung abgeben »
Fragen und Antworten 3

Frage stellen

Robinienholz enthält 2 Gifte: Robin und Phasin - wieso wird dann gerade dieses Holz für eine Hütte für Kinder genommen? Das ist doch nicht unbedenklich!

Giftig sind in dem Fall die Rinde, die Blätter sowie die Samen und/oder Früchte. Diese Bestanddteile und auch die Wurzeln kommen im Spielplatzbau nicht zum Einsatz. Daher ist die Verwendung dieses Holzes als völlig unbedenklich einzustufen:

Wie viele andere Pflanzen schützt sich die Robinie gegen Freßfeinde, und das gleich doppelt mit Stachel und Gift: Die jungen Triebe erwehren sich mit Dornenpaaren und alle Pflanzenteile außer den Blüten enthalten Robin und Phasin, sogenannte Lektine. Mit diesen Gemischen aus toxisch wirkenden Eiweißen (Proteinen) ist der schöne Silberregen nicht ungefährlich:

Wenn Rinder, Pferde, Hunde, Katzen, Nager oder Vögel die Rinde, Samen oder Blätter von Robinien fressen, kann das für sie tödlich ausgehen – es kommt auf die Menge an. Weil die Rinde süßlich riecht und schmeckt, sind auch Kinder gefährdet. Besonders nach Verzehr von Samen aus den großen Schoten kommt es zu Übelkeit und Erbrechen, Magenschmerzen, Krämpfen und Durchfall. Die Giftigkeit für Mensch und Tier ist also unterschiedlich und abhängig von der verzehrten Menge.

Das Robin befindet sich hauptsächlich in der Rinde und ist verglichen mit dem Phasin nur gering giftig. Als Phasin bezeichnet man die Lektine, die speziell in Hülsenfrüchten vorkommen, also in Bohnen, Erbsen, Linsen usw. Und jetzt aufgepasst: In der Gartenbohne ist es weit höher konzentriert als in der Robinie!

Auf dem Foto weisen die Dachbohlen bereits größere Trockenrisse auf. Das Spielhaus ist echt nett entworfen und gebaut. Ergeben sich durch die Risse jedoch nicht erhebliche Sicherheitsmängel für Kitas und öffentliche Spielplätze?

Trockenrisse in Bauholz sind völlig normal und haben in der Regel keinerlei Einfluss auf Statik oder Sicherheit an Spielgeräten.
So lange die Risse die Vorgaben der Norm einhalten gibt es hier keine Riskiken.
Normale Holzrisse stellen demnach abslout keine Gefahr für die Nutzer dar. Betreiber haben die Verkehrssicherungspflicht und müssen die Einhaltung der Norm regelmäßig prüfen und sicherstellen

Ist die Waldhütte TÜV geprüft?

Die Waldhütte entspricht den in der Spielgerätenorm EN 1176 geforderten Bedingungen und ist für den öffentlichen Bereich zugelassen.