Filter

Gymnastikbälle

Gymnastikbälle in vielen Varianten

Gymnastikbälle für für Schul- und Freizeitsport, Reha und Verein finden Sie im großen Angebot von Sport-Thieme. FIG-zertifizierte Gymnastikbälle für Turnen und Wettkampf sind ebenso im Sortiment wie Fitnessbälle für die Physiotherapie. Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Größen, Materialien und Farben. Unser Tipp: Im Sport-Thieme-Test-Paket erhalten Sie eine preiswerte Auswahl verschiedener Gymnastikbälle.

Häufig gestellte Fragen zum Sortiment »

Häufig gestellte Fragen zum Sortiment

Kann man nach der Gymnastik durch Herausziehen des Ventils zum Transport die Luft herauslassen?

WV-Bälle haben ein einvulkanisiertes Ventil. Ein Auswechseln ist nicht möglich. Bei Gymnastikbällen wird grundsätzlich keine Luft abgelassen, da der Aufwand zu groß ist.

Sind die WV-Gymnastikbälle aus Gummi für Wassergymnastik geeignet?

Dieses WV-Gymnastikbälle aus Gummi eignen sich für Wassergymnastik.

Bewertungen

Sport-Thieme® Fitness-Ball
Sport-Thieme® Fitness-Ball

schrieb:

ball
superen ball muss ich sagen

  • Qualität
  • Design
  • Funktionalität

Bewertet am: 27 August 2016
WV-Gymnastikball aus Gummi
WV-Gymnastikball aus Gummi

schrieb:

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten
Der Ball eigent sich sowohl zur Einzelgymnastik als auch zum Gruppen-Ball-Spiel, wobei Koordination und Reaktion gefördert wird.

  • Qualität
  • Design
  • Funktionalität

Bewertet am: 1 Dezember 2013
Gekauft am: 20 Oktober 2013

Gymnastikbälle für Leistungs- und Breitensport
Gymnastikbälle kommen in vielen verschiedenen Bereichen zum Einsatz. Beim Turnen dienen sie vor allem in der Rhythmischen Sportgymnastik als wichtiges Handgerät. Auch im Sportunterricht finden Gymnastikbälle vielseitige Verwendung –- etwa bei Übungen zur Koordination, Geschicklichkeit und Fitness-Gymnastik. In der Physiotherapie leisten größere Gymnastikbälle wichtige Dienste bei der Behandlung von Rückenbeschwerden und eignen sich gut für schonendes Muskelaufbautraining.

Gymnastikbälle: verschiedene Größen
Gymnastikbälle für Turnen und Rhythmische Sportgymnastik haben besonders gute Prelleigenschaften und sind dabei elastisch und extrem griffig. Sie bleiben auch über Jahre hinweg formstabil und werden nicht porös. Im Schul- und Breitensport beträgt die gängige Gymnastikball-Größe wahlweise 16 oder 19 Zentimeter Durchmesser. Für Wettkämpfe kommen hochglänzende Gymnastikbälle zum Einsatz, die den Richtlinien des Internationalen Turnerbundes FIG entsprechen. Sie haben einen Durchmesser von 19 Zentimetern und ein Gewicht von 420 Gramm. Ideal für Übungen im Reha-Sport sind größere Gymnastikbälle mit einem Durchmesser von 45 bis 75 Zentimetern, die sich als Sitz- und Fitnessball einsetzen lassen.