Die Schwedenbrille von Malmsten im Test

 

Als ich das erste Mal den Begriff „Schwedenbrille“ hörte, war ich mir nicht sicher: Was ist eine Schwedenbrille? Gibt es Unterschiede zu einer herkömmlichen Schwimmbrille? In welchem Einsatzbereich benötigt man solch eine Schwedenbrille? Was für Vorteile bietet sie? Was macht sie besonders?

Um euch mehr über diese besondere Schwimmbrille zu erzählen, habe ich selbst bei einer kleinen Schwimmeinheit den Selbstversuch gemacht. Lest mehr zu meinen Erfahrungen mit der Schwedenbrille von Malmsten:

 

 

„Was ist eigentlich eine Schwedenbrille?"

Eine Schwedenbrille ist eine spezielle Schwimmbrille, die vor allem im Schwimmsport Verwendung findet und einen sehr geringen Widerstand im Wasser bietet. Sie besteht aus nur zwei Hartplastikschalen, die mit einem Gummiband und einem Plastikschlauch verbunden sind, und ist daher sehr leicht verstellbar. Die Schwimmbrille muss für gewöhnlich selbst zusammengebaut werden. Eine Schwedenbrille hat einen harten Rand und keine Dichtung. Daher sitzt sie sehr gut.

 

Gibt es Unterschiede zu herkömmlichen Schwimmbrillen?

Im Vergleich zu einer normalen Schwimmbrille wird bei einer Schwedenbrille komplett auf eine Dichtung verzichtet. Sie hat einen harten Rand aus Kunststoff und liegt tief in der Augenhöhle. Aufgrund der Form ermöglicht die Schwedenbrille einen sehr geringen Wasserwiderstand.

In welchen Bereichen kann ich eine Schwedenbrille einsetzen?

Durch den geringen Wasserwiderstand wird die Schwedenbrille bevorzugt bei Wettkämpfen eingesetzt. Sie eignet sich ideal für Profi-Schwimmer, die regelmäßige Trainingseinheiten durchführen. Aber die Brille ist nicht nur für Hochleistungssportler ein wichtiges Hilfsmittel. Auch Freizeitschwimmer, wie ich können eine Schwedenbrille verwenden.

 

Was bietet die Malmsten Schwedenbrille?

Die Malmsten Schwedenbrille eignet sich ideal für das Training im Freien. Dank der Verspiegelung wird das Sonnenlicht um ein Vielfaches absorbiert. Jedoch ist mir aufgefallen, dass die Verspiegelung sehr kratzempfindlich ist. Daher rate ich euch, die Brille in einer geeigneten Verpackung aufzubewahren.

Auf der Innenseite der Linse befindet sich eine dünne Schicht Polymer, welche ein Beschlagen der Linse verhindert. Das Polymer nimmt die Feuchtigkeit auf, deswegen solltet ihr die Schwedenbrille niemals austrocknen lassen.

 

Mehr zu den Schwimmbrillen von Malmsten findet ihr in unserem Online Shop.

Tags:

Rating:

  • Sehr schlecht
  • Schlecht
  • Ok
  • Gut
  • Sehr gut

Artikel teilen:

Faszien
17.05.2017

Super Beitrag, Danke!


Kommentar hinterlassen

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.
Mit dem Abschicken akzeptieren Sie unsere AGB und unsere Datenschutzvereinbarungen.