Bewegte Schule: Mehr Bewegung für schlaue Köpfe

3 Bewegungsideen für den Lernbereich Deutsch

Bewegte Schule

Weltweit belegen wissenschaftliche Studien die positiven Zusammenhänge zwischen Bewegung und Lernqualität. Biologisch ist das einfach erklärt: Sportliche Betätigung regt die Blut- und Sauerstoffversorgung des Gehirns an und unterstützt die neuronale Vernetzung. Diese ausgeschütteten Neurotransmitter steuern unter anderem die Aufmerksamkeitsschaltkreise im Gehirn und spielen so eine zentrale Rolle beim Lernen. Zudem produziert der Körper beim Sport mehr Glückshormone, die Stress abbauen und die Stimmung heben. Nach dem Sport ist der Körper also entspannter und der Kopf hat mehr Treibstoff – Treibstoff für die Konzentration. Damit Bewegung zum täglichen Unterricht gehört und nicht nur ein Baustein ist, der zum Tragen kommt, wenn eure Schüler ein kleines Lerntief haben, zeigen wir euch 3 Bewegungspiele für Grundschulkinder:

1. Zeiten-Tanz

Bei diesem Spiel geht es um das Verstehen von Zukunft, Gegenwart und Vergangenenheit. Ausgangsposition ist die Gegenwart, ein Schritt vor ist die Zukunft und einen Schritt zurück die 1. Vergangenheit und 2 Schritte zurück die 2. Vergangenheit. Und so wird gespielt: Ihr nennt ein Verb z.B. ich trinke. Die Kinder bleiben auf der Stelle und stellen sich auf die Zehenspitzen. Bei "ich werde trinken", geht es einen Schritt vor, bei "ich trank" einen nach hinten und bei "ich habe getrunken" sogar 2 Schritte zurück. Jedes neue Verb startet wieder am Ausgangspunkt.

2. Steigerung-Strech

Bei diesem Spiel geht es hoch hinaus, denn bei jeder Steigerung gehen die Kinder ein Stückchen weiter nach oben. Und so wird gespielt: Ihr nennt ein Adjektiv in der Grundform oder einer gesteigerten Form. Grundform ist in der Hockposition, 1. Steigerung aufrecht und Hände am Bauch, 2. Steigerung Arme nach oben und auf die Zehenspitzen!

3. Vorsilben-Fangen

Bewegte Schule Bei dieser Spielidee verbinden die Kinder Verben mit Vorsilben. Und so wird gespielt: Die Kinder heften sich Zettel an den Pullover mit den Vorsilben ab-, an-, auf-, aus-, be-, bei-, dar-, durch-, ein-, ent-, er-, fort-, ge-, her-, hin-, hinter-, los-, mit-, nach-, über-, um-, unter-, ver-, vor-, weg-, wider-, zer-, zu-, zurück-, zusammen-. Dann verteilt ihr an 2 bis 4 Kinder je ein Verb. Auf euer Signal suchen die Verben-Kinder passende Vorsilben-Partner und nehmen sie an die Hand. Ertönt das Signal erneut endet die Suche und die Wortpaare stellen sich vor. Wer hat die meisten "Wort-Verbindungen" und kann damit Sätze bilden? Wir wünschen euch viel Spaß beim Spielen! Und morgen gibt es "bewegte Spielideen rund ums Wetter" -  Bis morgen!

Tags:

Rating:

  • Sehr schlecht
  • Schlecht
  • Ok
  • Gut
  • Sehr gut

Artikel teilen:

Kommentar hinterlassen

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.
Mit dem Abschicken akzeptieren Sie unsere AGB und unsere Datenschutzvereinbarungen.