Unternehmens-Blog von Sport-Thieme

zum Shop »

Sicherheit

Regeln für den sicheren Badeausflug

Schwimmen und Baden mit Sicherheit

Wibit Aqua Circuit

Bei sommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein verbringt beinahe jeder seine Zeit am liebsten am Wasser. Das kühle Nass liegt in der schönsten Jahreszeit hoch im Kurs, egal ob in Planschbecken, Badeseen, Freibädern oder direkt am Meer. Beim Sandburgen Bauen, Planschen, Paddeln und Schwimmen haben besonders Kinder viel Spaß am und im Wasser.

Dass aus Spaß schnell Ernst werden kann zeigen regelmäßig die Statistiken über Badeunfälle: Bei Kindern zählt Ertrinken zu den häufigsten Todesursachen – Und es trifft nicht nur Kleinkinder. Häufig überschätzen gerade ältere Kinder die eigenen Fähigkeiten oder schwimmen im Rahmen von Mutproben zu weit heraus. Verschärfend kommt hinzu, dass seit einigen Jahren bei Schulkindern der Anteil der Nichtschwimmer immer größer wird.

Die wichtigsten Grundsätze für einen unbeschwerten Badeausflug

1. Sorgt dafür, dass eure Kinder schwimmen lernen – Es kann ihr Leben retten! Zudem macht Schwimmen Spaß, hält fit und ist gesund.

2. Wenn eure Kinder noch nicht schwimmen können gilt: Lasst die Kleinen in der Nähe des Wassers niemals alleine – auch Schwimmflügel und -Ringe sind kein Schutz vor dem Ertrinken und dürfen nur unter Aufsicht benutzt werden.

3. Wenn eure Kinder schon sicher schwimmen können, solltet ihr trotzdem ein Auge auf sie haben. Macht ihnen klar, dass sie in Seen und im Meer niemals zu weit heraus und nach Möglichkeit nicht alleine schwimmen sollten.

4. Geht nicht an unbeaufsichtigten Gewässern und Uferabschnitten schwimmen. Am Meer und in Baggerseen sowie Kiesgruben können gefährliche Strömungen auftreten.

Wenn ihr diese Regeln beachtet, steht der Abkühlung im erfrischenden Element nichts mehr im Wege. Natürlich findet ihr bei uns im Online-Shop in der Rubrik „Schwimmen lernen“ die richtigen Hilfsmittel, um euren Kindern das Schwimmen sicher beizubringen. Auch für die ganz Kleinen gibt es dort hochwertige Schwimmringe und Schwimmsitze, die euch beim Badeausflug zusätzliche Sicherheit geben.

 

Das könnte euch auch interessieren:

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (2 Bewertungen abgegeben)

Mach den Schwimmflügel Test

Mach den Schwimmflügel Test bei Sport-ThiemeSicher ist sicher: Schwimmflügel im Test

Testberichte über Schwimmflügel verunsichern immer wieder Eltern, Schulen und Vereine.

So ist es kein Wunder, dass wir viele Emails und Anrufe erhalten, mit ein und der selben Frage: „Woran erkenne ich die Sicherheit von Schwimmflügeln?“ Aus diesem Grund haben wir für Euch eine kleine Checkliste zusammen gestellt.

Testet selber: Mit diesen 5 Tipps für mehr Sicherheit wisst ihr sofort wie sicher sind Eure derzeitigen Schwimmflügel und worauf ihr beim Kauf neuer Schwimmhilfen achten solltet. Es geht ganz einfach und schnell: Schwimmflügel auswählen und die 5 Punkte durchgehen.

 

Schnell-Check: Der 5 Punkte-Schwimmflügel-Test

1. Sicherheit hat Vorrang vor Aussehen

Entscheidet nicht nur nach dem Aussehen: Aufgedruckte Comic-Helden bieten keine Sicherheit. Achtet auf leuchtende und auffallende Signalfarben wie zum Beispiel Orange oder Gelb.

2. Echte Prüfsiegel auf Schwimmflügeln

Erwerbt Schwimmflügel mit echten Prüfzeichen wie das der Europäische Norm EN 13138 und das TÜV-/GS-Zeichen, für geprüfte Sicherheit.

3. Sicherheit bei den Ventilen

Aufblasbare Schwimmflügel müssen versenkbare Sicherheitsventile haben, damit Eure Kinder diese nicht versehentlich selber öffnen können. Sicherheitsventile besitzen zudem eine Rückschlagklappe, die vor ungewolltem Entweichen der Luft schützt. Die Luft lässt sich nur unter zusammendrücken des Ventils wieder entfernen.

4. Schwimmflügel mit zwei Luftkammern oder Eigenauftrieb

Die Schwimmhilfe für Kinder sollten aus zwei Luftkammern bestehen, die jeweils ein separates Ventil besitzen. Dies sorgt für doppelte Sicherheit. Alternativ gibt es auch Schwimmflügel aus einem Material mit Eigenauftrieb, wie zum Beispiel die Schwimmscheiben.

5. Größen und Gewichtsangaben des Herstellers beachten

Geprüfte Schwimmflügel besitzen immer Sicherheitshinweise in Bezug auf Alter, Größe oder Gewicht des Kindes. Haltet Euch an diese Vorgaben. Schwimmflügel sind keine Pullover, die man mal einfach eben so eine Nummer größer kaufen kann, um Geld zu sparen. Schwimmflügel sind eine Investition in die Sicherheit Eurer Kinder.

Für noch mehr Sicherheit beim Schwimmen:Neopren-Schwimmflügel kaufen

Bitte denkt immer daran: Schwimmflügel erhöhen die Sicherheit für Nichtschwimmer, jedoch ersetzen sie nie Eure Aufsichtspflicht. Haltet Euch zudem an die Baderegeln und seid als Erwachsene gute Vorbilder. Mehr zum Thema Sicherheit und Baderegeln findet ihr auf den Internetseiten der DLRG oder in Euren örtlichen Schwimmschulen, Vereinen, Hallen- und Freibädern.

 

Das könnte auch Interessant sein:
>> Schwimmbrett kaufen
>> Schwimmabzeichen

Und nun wünschen Euch viel Spaß bei Euren nächsten Schwimmflügel Test.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.8/5 (6 Bewertungen abgegeben)