Unternehmens-Blog von Sport-Thieme

zum Shop »

Produkt-Test

Die Mini-Turnhalle – Kleine Sportgeräte ganz groß

Wertvolle Zeit sparen vom ersten Schultag an

Schon morgen ist in Niedersachen die schöne Ferienzeit wieder vorbei und ein neues Schuljahr beginnt. Zeit für alle Sportlehrer und -lehrerinnen sich auf die kommenden Unterrichtseinheiten vorzubereiten und Zeit für uns, euch kleine Alltagshilfen vorzustellen, die die Vorbereitungszeit verkürzen! Mini-Turnhalle

Visualisieren im Sportunterricht

Sport ist sicherlich eines der beliebtesten Fächer in der Schule – ich zumindest hab mich immer auf den Sportunterricht gefreut. Am besten waren die Sportstunden in der Grundschule: Auf Turnbänken balancieren, über Turnkästen hüpfen oder Sprossenwände hochkraxeln, um sich dann auf eine Weichbodenmatte plumpsen zu lassen. Mit abwechslungsreichen Gerätelandschaften können schon die ganz Kleinen verschiedene Bewegungen spielerisch üben.

Aufbauen gehört dazu

Damit der Parcours eifrig ausprobiert werden konnte, musste natürlich erst einmal aufgebaut werden. Genau das ist allerdings mit vielen Kindern, die alle helfen wollen, manchmal gar nicht so einfach. Was soll wohin? Wie viele Matten brauchen wir? Wie soll das Ganze aussehen, wenns fertig ist?

Mini-Geräte für Maxi-Sportler

Die Mini-Turnhalle hilft euch beim Erklären und den Kindern beim Visualisieren. Wir haben es für euch ausgepackt: Die Mini-Turnhalle und das Turnhallen-Erweiterungsset werden jeweils in einer kleinen Holzkiste mit Schiebedeckel geliefert. In den Boxen sind die Miniatur-Turngeräte ordentlich gestapelt und sortiert. Mein erster Eindruck von den winzigen Sportgeräten: Wie niedlich! Irgendwie erinnern sie an das Zubehör für eine Modelleisenbahn 😉

 

Wozu genau braucht man eigentlich Mini-Sportgeräte?

Mit den kleinen Modellen von Sprossenwand, Weichbodenmatte, Barren und Co. könnt ihr gemeinsam mit den Schülern überlegen, wie ein spaßiger Turnpfad aussehen soll. Jeder kann mitmachen und darf ein Miniatur-Gerät aufstellen. Wenn das Modell fertig ist, wissen alle wo die Geräte stehen sollen und z.B. auch mit wie vielen Matten die einzelnen Stationen abgesichert werden müssen. Wenn die Schüler nicht mehr ganz sicher sind, reicht ein Blick auf das Modell und der Aufbau kann weitergehen. Das erspart euch komplizierte Erklärungen und Nachfragen.

Gerätelandschaft im Büro

 

Aber Vorsicht: Kein Spielzeug

Die Geräte wirken realistisch mit vielen kleinen Details. Natürlich sind die Turnböcke nicht mit Leder bezogen, aber die mehrteiligen Turnkästen lassen sich tatsächlich auseinandernehmen und beliebig zusammensetzen. Auch andere Geräte lassen sich untereinander kombinieren, z.B. kann eine Turnbank in eine Sprossenwand eingehängt werden. Insgesamt ist alles fein verarbeitet und sehr filigran. Es handelt sich hier eindeutig nicht um Spielzeuge, sondern um Unterrichtsmaterialien. Die Kinder sollten drauf hingewiesen werden, dass die Mini-Geräte sehr vorsichtig behandelt werden müssen. Wird sich daran gehalten, ist das Set unserer Meinung nach eine tolle Hilfe für alle Sportlehrer und Trainer.

 

Diese tolle Mini-Turnhalle, das Erweiterungsset sowie viele andere Lehrmittel für einen spannenden Sportunterricht bekommt ihr bei uns im Sport-Thieme Onlineshop – Jetzt bestellen!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.4/5 (12 Bewertungen abgegeben)

Gesunder Rücken – Togu® Rückentrainer im Test

Ballkissen „Dynair“ gegen Backswing TrainerTogu® Backswing Trainer

Ich behaupte mal: Rückenschmerzen kennt jeder von Euch! Zumindest wurde in meinem Bekanntenkreis und in meinem Arbeitsumfeld jeder Mensch über 25 bis dato mindestens einmal von dem Volksleiden Nummer 1 gequält. Dabei muß es ja nicht immer gleich ein Hexenschuß oder ein Bandscheibenvorfall sein – auch Verspannungen und Fehlbelastungen sind mitunter sehr schmerzhaft.

Riesige Auswahl: Leiden und Lindern

Da Schmerzen und Ursachen äußerst unterschiedlich sind, ist die Auswahl an Rückentrainer enorm. Sie reicht von Rudergeräten und Trainingsbänken mit speziellen Bauch-Rücken oder Schulter-Rücken Stationen bis hin zu Rückenmassage-Geräten und luftgefüllten Balancetrainern.

Training, ganz nebenbei

Für unseren Produkt-Test haben wir 2 kleine, handliche Geräte für Zuhause ausgesucht, die Euch helfen können, Eure Rückenmuskulatur effizient, aber ganz sanft und möglichst ohne großen Zeitaufwand zu trainieren.

Komfort, Handhabung und Vielseitigkeit

Meine Kollegin Inken Grabenhorst und ich haben uns das Ballkissen „Dynair“ von Togu® und den Togu® Backswing Trainer geschnappt und auf Handhabung, Komfort und Vielseitigkeit getestet!

Die beiden Kandidaten

Togu® Ballkissen "Dynair"

Testgerät 1: Togu® Ballkissen „Dynair“

Das bekannte Sitzkissen mit der angenehm samtig-glatten Oberfläche ist luftgefüllt und ideal für das gezielte Rückentraining in der Fitness, Gymnastik und Therapie.

Testgerät Nummer 2: Togu® Backswing TrainerTogu® Backswing Trainer

Das aus robustem Ruton gefertigte Trainingsgerät verbindet ein luftgefülltes Kissen mit einer stabilen „Bodenplatte“ und ist ideal für Fitness, Therapie und Leistungssport.

Handhabung:

Hier gewinnt das Dynair! Mit einem Durchmesser von 33 cm und einer Höhe von nur 7 cm ist es klein, handlich und leicht. Nach dem Training verschwindet es im Schrank, unterm Sofa oder bleibt auf dem Stuhl am Esstisch liegen – für ein rückengerechtes, bewegtes Sitzen. Der Backswing Trainer ist mit den Maßen 40×29 cm etwas „klobiger“ und durch seine Platte auch schwerer – da muss die Lücke unter dem Sofa schon etwas größer sein!

Komfort:

Die Oberflächenstruktur beider Rückentrainer fühlt sich gut an und ist angenehm an der Haut. Je nach Körpergröße ist das Ballkissen mit den 30 cm ein wenig begrenzt. Glücklicherweise ist die Größe beim Dynair ja von 33 – 80 cm wählbar. Der Backswing Trainer ist in jedem Fall lang genug, mitunter vielleicht aber ein wenig schmall, so dass man die Kante der Platte spürt… Wir bevorzugen auch hier das Ballkissen!

Vielseitigkeit:

Stich! Beide Rückentrainer von Togu® sind in Rückenlage, auf dem Bauch und in Seitenlage sowie im Stand und im Kniestand einsetzbar. Mit beiden Geräten ist ein effektives Training von Gleichgewicht, Koordination und Stabilität garantiert.

 

Belastbarkeit:

Punkt für das Ballkissen! Beide sind extrem belastbar doch: Das Backswing trägt 150 kg und das Ballkissen sogar 200 kg!

Luftdruck  & Zubehör:

Hier zählt die Togu-Spitzenqualität: Bei beiden Kandidaten ist der Luftdruck regulierbar und bei beiden liegt ein Übungsposter mit vielen (auch therapeutischen) Übungen bei.

 

Testsieger und Fazit

Wir haben uns entschieden! Unser Favorit ist das Togu® Ballkissen „Dynair“: Vielseitiger, bequemer, belastbarer und preiswerter! Und obendrein geprüft und empfohlen von dem Bundesverband der deutschen Rückenschulen (BdR) e.V. (www.agr-ev.de): Ein echter Testsieger!!!

Noch mehr tolle Rückentrainer für das Studio und Zuhause findet ihr bei uns im Sport-Thieme Onlineshop: Schaut doch mal rein!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (4 Bewertungen abgegeben)

Ergometer-Test: Das Sport-Thieme® „ST 310“

Sport-Thieme® Ergometer „ST 310“

Das ideales Geschenk: Nicht nur für Andere

Manch einem von uns beschert die Weihnachtszeit neben ein paar schönen Momenten durchaus das ein oder andere Gramm „Hüftgold“: Denn gerade in der dunklen Jahreszeit fällt es schwerer, sich aufzuraffen, um im Park eine Runde zu drehen oder im Studio ein paar Hanteln zu stemmen.

 

Keine Zeit fürs Studio – trainiert zu Hause!

Dann ist auch noch hier eine Weihnachtsfeier und da ein Adventsfrühstück. Kekse backen und den Wunschzettel abschicken müssen wir ja auch noch! Da bleibt kaum Zeit für den Besuch im Fitness-Studio. Da wäre ein eigenes Trainingsgerät für Zuhause doch ideal: Anstatt Abends das Fernsehprogramm mit Marzipankugeln und Zimtsternen zu versüßen, lieber kleine Trainingseinheiten auf einem Fitnessgerät im Home-Gym einbauen. Wir zeigen Euch wie ihr das richtige Ergometer findet.

 

Tipps für den Ergometer-Kauf

Die Auswahl an Ergometern ist riesig. Was macht ein gutes Ergometer aus? Vier wichtige Punkte für Euch zur Orientierung zeigen wir hier:

  1. Ein gutes Ergometer ist stabil und standfest und sollte mindstens mit bis zu 100 kg, besser noch bis 120 kg oder mehr belastbar sein.
  2. Die Scheibe sollte rund laufen und einen runden Tritt erlauben, achtet auf eine hohe Schwungmasse
  3. Ein Ergometer sollte über mehrere Widerstandsstufen verfügen
  4. Zur Grundausstattung eines Ergometers gehören Angaben zur Fahrzeit, zur Geschwindigkeit, zur Herzfrequenz (über Handsensoren, Brustgurt, Ohrclip) und zur Trittfrequenz.

 

Hüftgold ade – Abnehmen mit dem Ergometer

Wir haben das Sport-Thieme Ergometer ST 310 für Euch im Redaktionsbüro aufgebaut und ausgiebig getestet, damit ihr die selbstgebackenen Plätzchen und die leckeren Schokomänner ohne Reue genießen könnt:

 

Sport-Thieme® Ergometer „ST 310“

Aus 20 Einzelteilen machen wir 1 Sport-Thieme® Ergometer „ST 310“.

 

Alles montiert – Rauf auf den Sattel!

Nach etwas mehr als einer Stunde hatten wir alle Teile montiert und konnten uns auf den Sattel schwingen. Bei unserem Ergometer-Test ging es uns neben den 4 oben angeführten Punkten vorallem darum, die im Shop ausgewiesenen Vorzüge des Ergometers zu prüfen. Vorneweg schonmal: Alle Tester waren begeistert vom Sport-Thieme® Ergometer „ST 310“.

 

9 mal ein dickes „Plus“: Die Testergebnisse für unser Sport-Thieme Ergometer

Wir haben das Sport-Thieme®  Ergometer „ST 310“ auf Herz und Nieren geprüft.

  1. Das erste Plus: Gepolsterter Gelsattel
    Ein kleiner Punkt Abzug von den weiblichen Kollegen, volle Punktzahl von den männlichen Kollegen: Insgesamt ist ein bequemes Sitzen auch bei längerem Training möglich, finden alle, auch die Kolleginnen!
    ++
  2. Das Extra für „etwas mehr“: Belastbarkeit bis 150 kg
    Wir konnten es leider nicht bis zum Ende austesten, aber wir würden sie dem Gerät ohne Weiteres zumuten. Das Gerät steht stabil und sicher auch bei schnellem Training.
    ++
  3. Schnell verstellbar: Sattel und Lenker
    Trotz individueller Einstellung auch hier:  Richtig stabil – Wieder ein Pluspunkt: So soll es sein!
    ++
  4. Noch ein Plus: Transportrollen vorne für schnellen Standortwechsel
    So lassen sich die 36 kg Eigengewicht des Ergometers spielend leicht bewegen!
    ++
  5. Aufstellmaße sind perfekt für den Hausgebrauch
    Nach dem Training kann das Gerät gut in einer Zimmerecke verstaut werden!
    ++
  6. 13 leicht zu bedienende Trainingsprogramme für ein abwechslungsreiches Workout
    Stimmt auch: Wir finden „Einfach und verständlich!“
    ++
  7. Alles was das Herz begehrt: Große Displayanzeige
    Herzfrequenzgesteuertes Programm und Wattprogramm, Kalorienverbrauch, Distanz (Meilen/km), Handpuls (Schläge/Min.), RPM (Umdrehungen in der Minute), Geschwindigkeit (MPH/km/h), Zeit (Minuten & Sekunden), Erholung und Körperfett – alles da und noch mehr! Richtig gut!
    ++
  8. Verstellbare Standfüße hinten für einen optimalen Bodenausgleich
    Wir haben auf Teppich getestet und finden den Höhenausgleich klasse – Absoluts muss für mehr Standsicherheit bei allen Bodenarten wie Fliesen, Parkett & co
    ++
  9. Aufrecht sitzende Tretposition und tiefer Einstieg
    Unser letztes Plus: Gesund trainieren und sicher einsteigen – Da lassen wir die Bilder sprechen…

Sport-Thieme® Ergometer „ST 310“

Sport-Thieme® Ergometer „ST 310“

 

Das Fazit unseres Ergometer-Tests

Das Sport-Thieme Ergometer „ST310“ zeichnet sich besonders durch seine hohe Stabilität und einfache Bedienbarkeit aus! Dabei verfügt er über alle wichtigen Funktionen, die ein gutes Ergometer ausmachen. Außerdem ist er unkompliziert aufzubauen! Wir sind der Meinung, er ist ein ideales Weihnachtsgeschenk. Unser Tipp: Gleich unter dem Weihnachtsbaum zusammenschrauben, anschließen und wenn die Gäste auf dem Nachhauseweg sind, losstrampeln!

Wir hatten auf jeden Fall viel Spaß beim Zusammenbauen und Zugucken, Anweisungen geben, Fotos machen und Testen 😉

Eure Online-Redaktion

++

Ergometer kaufen bei Sport-Thieme.de

 

Eine große Auswahl an Ergometern, Oberkörperergometern, Crosstraininern und anderen Fitnessgeräten findet ihr bei uns im Sport-Thieme Fitness-Shop – Schaut doch mal rein!

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (6 Bewertungen abgegeben)

Die Schwedenbrille von Malmsten im Test

 

Als ich das erste Mal den Begriff „Schwedenbrille“ hörte, war ich mir nicht sicher: Was ist eine Schwedenbrille? Gibt es Unterschiede zu einer herkömmlichen Schwimmbrille? In welchem Einsatzbereich benötigt man solch eine Schwedenbrille? Was für Vorteile bietet sie? Was macht sie besonders?

Um euch mehr über diese besondere Schwimmbrille zu erzählen, habe ich selbst bei einer kleinen Schwimmeinheit den Selbstversuch gemacht. Lest mehr zu meinen Erfahrungen mit der Schwedenbrille von Malmsten:

 

 

„Was ist eigentlich eine Schwedenbrille?“

Eine Schwedenbrille ist eine spezielle Schwimmbrille, die vor allem im Schwimmsport Verwendung findet und einen sehr geringen Widerstand im Wasser bietet. Sie besteht aus nur zwei Hartplastikschalen, die mit einem Gummiband und einem Plastikschlauch verbunden sind, und ist daher sehr leicht verstellbar. Die Schwimmbrille muss für gewöhnlich selbst zusammengebaut werden. Eine Schwedenbrille hat einen harten Rand und keine Dichtung. Daher sitzt sie sehr gut.

 

Gibt es Unterschiede zu herkömmlichen Schwimmbrillen?

Im Vergleich zu einer normalen Schwimmbrille wird bei einer Schwedenbrille komplett auf eine Dichtung verzichtet. Sie hat einen harten Rand aus Kunststoff und liegt tief in der Augenhöhle. Aufgrund der Form ermöglicht die Schwedenbrille einen sehr geringen Wasserwiderstand.

In welchen Bereichen kann ich eine Schwedenbrille einsetzen?

Durch den geringen Wasserwiderstand wird die Schwedenbrille bevorzugt bei Wettkämpfen eingesetzt. Sie eignet sich ideal für Profi-Schwimmer, die regelmäßige Trainingseinheiten durchführen. Aber die Brille ist nicht nur für Hochleistungssportler ein wichtiges Hilfsmittel. Auch Freizeitschwimmer, wie ich können eine Schwedenbrille verwenden.

 

Was bietet die Malmsten Schwedenbrille?

Die Malmsten Schwedenbrille eignet sich ideal für das Training im Freien. Dank der Verspiegelung wird das Sonnenlicht um ein Vielfaches absorbiert. Jedoch ist mir aufgefallen, dass die Verspiegelung sehr kratzempfindlich ist. Daher rate ich euch, die Brille in einer geeigneten Verpackung aufzubewahren.

Auf der Innenseite der Linse befindet sich eine dünne Schicht Polymer, welche ein Beschlagen der Linse verhindert. Das Polymer nimmt die Feuchtigkeit auf, deswegen solltet ihr die Schwedenbrille niemals austrocknen lassen.

 

Mehr zu den Schwimmbrillen von Malmsten findet ihr in unserem Online Shop.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.1/5 (10 Bewertungen abgegeben)

Testberichte

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (1 Bewertung abgegeben)