Unternehmens-Blog von Sport-Thieme

zum Shop »

Gesunder Arbeitsplatz

Aktive Pause am Arbeitsplatz – 5 gesunde Ideen für eine bewegte Pause

 

Nicht nur die „Bewegte Schule“ ist gefragt, sondern auch die bewegte Pause am Arbeitsplatz. Denn langes Sitzen ist ungesund und schadet unserem Rücken – in einem Bürojob ist es aber leider auch unvermeidbar.

Aber auch wer nicht auf seinen Bürostuhl verzichten kann oder will, kann mit kleinen Übungen etwas für seine Gesundheit tun. Damit ihr mal einen kleinen Eindruck davon bekommt, wie wir uns bei Sport-Thieme fit halten, habe ich mal meine Kollegen und Kolleginnen besucht.

 

 

Fit und gesund – auch am Arbeitsplatz

Ich habe mich für euch mal bei den Kollegen umgehört und wollte wissen, wie sie sich am Arbeitsplatz fit halten und wie sie Ihre Pause gestalten. Wie es nun mal in einem großen Versandhandel so ist, sind die meisten Kollegen an ihren Bürostuhl gefesselt. Allerdings ist mir aufgefallen, dass viele ein Ballkissen oder Keilkissen haben, um ihren Rücken zu entlasten. Einige Kollegen tauschen sogar regelmäßig ihren Bürostuhl gegen einen Sitzball aus. Immer in Bewegung wippen sie darauf auf und ab oder rollen vor und zurück. Das nenn ich mal aktiv am Arbeitsplatz. 😉

 

Mittagspause aktiv gestalten

Ich komme gerade von meiner Mittagspause-Beobachtung. Die meisten Kollegen verbringen diese in unserem Bistro – schon wieder sitzen. Es gibt aber auch Kollegen aus dem Angebotswesen, der Buchhaltung oder dem Produktmanagement, die regelmäßig einen kleinen Spaziergang in ihrer Pause machen. Ich selbst gehe nur recht selten in der Mittagspause raus. Vielleicht sollten wir uns alle mal ein Beispiel an diesen Mitarbeitern nehmen. Mehr Bewegung in der Pause täte uns sicherlich auch gut.

 

5 gesunde Ideen für eine bewegte Pause

Ich habe hier nochmal für euch ein paar Ideen zusammengestellt, wie ihr eure Minipause aktiv gestalten könnt. Es müssen ja nicht immer komplette Workouts sein.

  1. Besucht lieber mal Kollegen persönlich, als zum Telefon zu greifen
  2. Besser Treppen steigen, statt den Aufzug zu nehmen
  3. Steht zwischendurch immer wieder mal auf, wenn ihr am Arbeitsplatz überwiegend sitzt
  4. Oft benötigte Ordner im Regal höher stellen, damit ihr euch strecken könnt
  5. In der Mittagspause spazieren gehen, statt in der Kantine zu sitzen

 

Auch für die Aktive Pause am Arbeitsplatz habe ich 3 tolle Übungen für euch rausgesucht

  1. Kräftigungsübungen mit dem Thera-Band -> Ihr braucht nicht viel Platz. Einfach auf dem Bürostuhl sitzen bleiben oder den Stuhl etwas bei Seite schieben. Mit wenigen Übungen kräftigt ihr eure Arm- und Nackenmuskulatur.
  2. Wellness gefällig? Entspannt eure Hände mit dem Noppenball -> den Ball einfach auf dem Schreibtisch hin und her rollen. Oder mit einer Hand „kneten“. Massiert die Handfläche und entspannt ganz nebenbei.
  3. Immer in Bewegung mit der Fußwippe -> Wenn ihr überwiegend sitzt, könnt ihr so trotzdem eure Beine bewegen. Unter dem Schreibtisch fällt diese kleine Wippe gar nicht auf. Sie unterstützt die Durchblutung und reduziert geschwollene Beine.

Mit diesen Minipausen werdet ihr wieder fit und munter und startet mit neuer Energie in die zweite Hälfte des Arbeitstages.

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (2 Bewertungen abgegeben)

Gesundheitstage bei Sport-Thieme: Heute gab es wieder Müsli

 

Im Rahmen der Gesundheitstage fand heute erneut das beliebte Müsli-Frühstück statt. Pünktlich um 9 Uhr versammelten sich zahlreiche Kollegen und Kolleginnen bei uns im Bistro – die Müslischale einsatzbereit in der Hand! Zuerst wurden neugierig alle Zutaten des reichlichen Buffets begutachtet. Dann hat jeder nach Lust und Laune zugegriffen und sich sein gesundes Guten-Morgen-Müsli zusammengestellt.

 

 

So beginnt ein aktiver und leckerer Start in den Tag

Von Cornflakes, Haferflocken, Mandeln, Haselnüssen, Leinsamen, Kokosflocken, getrockneten Früchten und natürlich frischem Obstsalat gab es wieder reichlich. Gekrönt wurde das Ganze dann mit einer leckeren Joghurt-Honig-Milch.

Ich sag euch, das war richtig lecker! Und dass ich mit der Meinung nicht alleine dastehe, bewies der ein oder andere Kollege, der sich nochmal Nachschlag holte. 😉

 

Auf diesem Wege möchte ich ein dickes „Dankeschön“ an Christine und ihre fleißigen Helfer geben. Es war wieder seeeeeeeeeeeeeeeehr lecker.

 

Wir freuen uns schon, wenn es (hoffentlich bald) wieder heißt „Müsli-Buffet im Rahmen der Gesundheitstage bei Sport-Thieme“.

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (5 Bewertungen abgegeben)

Betriebliche Gesundheitsförderung: Sport-Thieme Gesundheitstage 2012

Auch 2012 steht bei uns wieder ganz im Zeichen der betrieblichen Gesundheitsförderung. Wie bereits in den vergangenen Jahren werden verschiedene Veranstaltungen rund um die Themen Bewegung, Ernährung und Entspannung für uns Mitarbeiter angeboten.

Und obwohl wir hier sowieso schon alle total fit sind (schließlich verkaufen wir ja Sportgeräte ;-)), ist das Interesse wie immer sehr hoch.

Betriebliche Gesundheitsförderung bei Sport-Thieme: Da ist für jeden was dabei!

Den Anfang machte bereits im Januar das Müslifrühstück. Hierfür wurde in unserem Bistro ein leckeres Buffet aufgefahren. Zahlreiche Müslizutaten und auch frischer Obstsalat konnten je nach Belieben gemixt werden. Perfekt für einen aktiven Start in den Tag. Ich fand es wie immer sehr lecker!

Weiter ging es im April mit einem Yoga-Einstiegsseminar. Interessierte lernten, wie man mit Yoga-Übungen den Körper stärker und beweglicher macht und dass diese auch bei Problemen wie Stress, Stimmungsschwankungen oder Konzentrationsschwäche helfen können. Außerdem gab es für alle Fitnessbegeisterten ein Probetraining im Fitness-Studio „Easy-Fitness“ in Helmstedt.

Anfang Mai lud die KKH Allianz zu einem kleinen Gesundheits-Check ein. Neben einem Seh- und Hörtest wurde auch der Blutzucker, der Blutdruck und der BMI ermittelt. Kann ja nicht schaden, sich mal wieder durchchecken zu lassen.

Und schon morgen geht es weiter im Programm: Das Sportabzeichen kann erlangt werden. Durch das gemeinsame Training mit den Kollegen, ist die Motivation auch gleich viel höher.

Noch mehr Gesundheitstage:

Das war es natürlich noch längst nicht! Jetzt im Sommer geht es zunächst ins Freibad zur Aquafitness mit dem Aquabike. Weitere Veranstaltungen sind außerdem ein Kochkurs für gesunde Ernährung, die Vorstellung der Terrasensa® Strukturbodenplatten, eine Grippeschutzimpfung sowie zwei weitere Müslibuffets.

Na da kann gesundheitlich ja nichts mehr schiefgehen!

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (3 Bewertungen abgegeben)