Unternehmens-Blog von Sport-Thieme

zum Shop »

Anti-Agressions-Training: Der Mashoonga Warrior im Test!

Fandango

Der Kampf der Schaumstoffschwerter

Ob einfach nur für den Freizeitspaß oder im Anti-Agressions-Training und in der Gewaltprävention: Die Schaumstoff-Schwerter von Mashoonga liegen zur Zeit voll im Trend. In zahlreichen YouTube-Videos sieht man Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die gegeneinander antreten und merklich Spaß dabei haben.

 

Design, Verarbeitung, Anwendung? Unser Produkttest:

Der erste Eindruck ist natürlich immer die Optik. Und die gefällt mir schonmal sehr gut. Das leuchtende Grün fällt auf und wirkt modern. Für die Zielgruppe, Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren perfekt. Schön ist auch, dass kaum Verpackung anfällt: Die beiden Mashoonga Warrior Schwerter sind in einem Netz verpackt, dass sich zuziehen lässt und so gleichzeigt zur Aufbewahrung dient. Außerdem sind noch zwei große Aufkleber mit dem stylischen Mashoonga!-Schriftzug dabei!

 

Federleichte Schlagstöcke

Hält man den Warrior das erste mal in der Hand, fällt das geringe Gewicht positiv auf. Die Gesamtlänge von rund 85 cm scheint genau richtig zu sein: Nicht zu lang und nicht zu kurz, also für Groß und Klein geeignet. Damit die Stäbe nicht aus der Hand rutschen, sind die Griffe leicht angeraut. Die schwarze und grüne Hülle aus Nylon lässt sich abziehen. Darunter versteckt sich ein sehr fester Schaumstoff. Insgesamt wirken die Mashoonga-Schwerter also ziemlich robust.

Natürlich habe ich auch gestest, ob die Stäbe auch was aushalten. Und auch hier nichts zu beanstanden: Auch kräftige Schläge gegen härtere Kanten sind kein Problem. Mashoonga und Einrichtung sind noch ganz! Wie biegsam der Schaumstoff ist, sieht man auf dem Bild unten. Da man im Zweikampf aber eigentlich nur die beiden Schwerter gegeneinander schlägt oder bei einem geglückten Schlag den Körper trifft, sollte es schwierig sein, die Stäbe kaputt zu kriegen.

 

Immer schön fair bleiben

Trotz der hohen Elastizität, sollten Treffer gegen den Kopf und Gesicht oder Tiefschläge selbstverständlich vermieden werden. Denn egal ob nur zum Fun oder im Einsatz im Anti-Agressions-Training: Fairness geht immer vor!

 

Unser Fazit: Sieht cool aus, ist extrem stabil und perfekt geeignet, um sich mal richtig auszupowern und wenn notwendig, auch um Agressionen abzubauen. Absolut nicht nur für Kinder geeignet. Auch ältere Jugendliche und Erwachsene haben mit dem Mashoonga Warrior garantiert ihren Spaß! Meine Kollegen und ich hatten es auf jeden Fall! 😉

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.6/5 (14 Bewertungen abgegeben)
  • Da kann ich Felix nur zustimmen! Die „Foto-Session“ mit diversen Mashoonga-Duellen hat richtig Spaß gemacht.;)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen abgegeben)
    • Schade dass ich nicht dabei sein konnte 🙂

      VA:F [1.9.22_1171]
      Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen abgegeben)
  • Toll für Trainings, Seminare, Schulungen & Co: Nach dem Mittagstief eine Runde Mashoonga, da wird jeder Teilnehmer wieder Fit und erwacht aus dem Suppenkoma 😉

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen abgegeben)