Unternehmens-Blog von Sport-Thieme

zum Shop »

Checkliste – Welcher Schaukasten ist der Richtige?

Jetzt Flachschaukasten ansehen Aushang, Vereins-Vitrine, Schaukasten & Co.

Was Schaukästen sind, brauche ich vermutlich nicht auszuführen. Eigentlich kennt sie doch jeder. Wobei ich zugeben muß, dass ich bei der Recherche zu diesem Beitrag schonmal nachgucken mußte, ob es einen Unterschied zwischen einem Schaukasten und einer Vereins-Vitrine gibt. Zur Aufklärung: Nein, gibt es nicht!

Alles im Kasten

Schaukästen eignen sich ideal für den Aushang von Vereinsnachrichten oder Bekanntmachungen von Stadt, Gemeinden und anderen Institutionen. Ein Schaukasten ist eine passende Möglichkeit, um wichtige Mittelungen publik zu machen.

Kleine aber feine Unterschiede

Bei den Schaukästen selbst gibt es allerdings schon diverse Unterschiede wie Platzbedarf, Beleuchting und das Material. Unsere Modelle sind aus einem hochwertigen silbernen eloxierten Aluminiumprofil gefertigt. Alle Schaukästen für den Außen- und Innenbereich bestehen aus robustem Sicherheitsglas aus ESG – dem sogenannten Einscheibensicherheitsglas. Und zum zusätzlichen Schutz vor der Maipulation durch unbefugte Personen, verfügen unsere Schaukästen zusätzlich über langlebige Sicherheitsschlösser.

Schaukästen mit Schiebetüren

Eine erste Wahl für den Einsatz auf engen Fluren ist die Variante mit Schiebetüren. Diese verhindert im Interesse der Unfallvermeidung keine störenden Schwenktüren, die mitten in den Flur ragen. Mittels eines verfeinerten Gleitmechanismus sind die Türen besonders leichtgängig.

Außenschaukästen auf Standpfostenschaukasten_rahmen

Wenn keine Hauswand zur Verfügung steht, habt ihr die Möglichkeit auf Schaukästen auf Standpfosten für den Außenbereich zurückzugreifen. Dank seiner umlaufenden Gummidichtungen ist der Kasten maximal wasserdicht. Die stabilen Standbeine sind aus einem silbernen eloxierten Aluminium versehen. Diese könnt ihr Einbetonieren oder auf Standplatten befestigen.

Eure Checkliste vor dem Kauf:

Egal, ob ihr eine alte Vereins-Vitrine ersetzen möchtet, oder den Einbau eines Schaukastens in einem Neubau plant: Vor dem Kauf einer solchen Vitirne solltet Ihr Euch unbedingt folgende Fragen stellen:

  1. Standort:

    ++ Wo wollen wir den Schaukasten aufstellen?
    ++ Drinnen oder Draußen?
    ++ Soll er an die Wand gehängt werden oder frei stehen?
    ++ Bei Freistehend: Brauchen wir eine Ständergarnitur?

  2. Platzbedarf:

    ++ Wieviel Platz steht uns zur Verfügung?
    ++ Welche Tiefe soll der Schaukasten haben?
    ++ Soll er im Quer- oder Hochformat hängen?
    ++ In welche Richtung kann die Tür geöffnet werden? Nach oben, zur Seite oder mit Schiebetüren?
    ++ Wie viele Schriftstücke wollen wir gleichzeitig in der Vitrine präsentieren?

  3. Sicherheit und Auflagen:

    ++ Gibt es bauliche Auflagen die berücksichtigt werden müssen?
    ++ Gibt es sonstige Vorschriften, die beim Aufstellen einzuhalten sind?
    ++ Welche Vorschriften zum Brandschutz müssen wir einhalten?
    ++ Brauchen wir evtl. eine Genehmigung?

  4. Sichtbarkeit:

    ++ Soll unser Aushang auch Abends oder in der Nacht sichtbar sein?
    ++ Reicht Tageslicht oder brauchen wir eine Beleuchtung?
    ++ Brauchen wir eine Schriftleiste für die Kennzeichnung der verschiedenen Vereine?

Alles eine Frage des Geschmacks

Und wenn ihr alle Informationen zusammengetragen habt, dann ist es nur noch Geschmackssache! Der eine bevorzugt einen Schaukasten aus der formschönen „S-Serie“mit den abgerundeten Kanten und der andere eher einen Klassiker aus der „K-Serie“ in kantigerem Design:

 

Gerne unterstützen wir Euch auf der Suche nach einem geeigneten Schaukasten- Besucht unseren Onlineshop und entdeckt unsere große Auswahl an Schaukästen und passendem Zubehör.

Das könnte Euch auch interessieren:

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.0/5 (5 Bewertungen abgegeben)

Mein Name ist Jeanette Reuter-Stibbe. Ich bin seit 2005 Mitarbeiterin bei Sport-Thieme und arbeite seit Juni 2014 im Content-Team. Google+