Unternehmens-Blog von Sport-Thieme

zum Shop »

Pertra®-Material und Demenz

1,5 Millionen demenzkranke Menschen in Deutschland

210-9103

– Tendenz steigend

Derzeit leben laut Statistischem Bundesamt etwa    80,8 Millionen Menschen in Deutschland. Davon sind ca. 1,4 Millionen Menschen an Demenz erkrankt. Und die Zahl steigt jährlich um rund 300.000 Menschen an! Hochrechnungen zufolge werden im Jahr 2050 vermutlich 3 Millionen Deutsche an Alzheimer erkrankt sein…

Eine Aussage, die besonders in Alten- und Pflegeheimen für Aufruhr sorgen dürfte, benötigen demenzkranke Personen aufgrund ihres Krankheitsbildes doch ein hohes Maß an Aufmerksamkeit und eine spezielle Art der Beschäftigung.

 

Logisches Denken nicht mehr möglich

Mit zunehmendem geistigem Abbau als Folge der Demenzerkrankung, sind Eure Patienten immer weniger in der Lage, kombinierte Denkprozesse auszuführen. Es fällt ihnen zunehmend schwerer, Probleme auf einer ausgedachten Ebene zu lösen. Im weiteren Verlauf der Erkrankung können sie immer weniger Dimensionen einer Situation beachten und das Vorstellen einer Handlung ist unmöglich. Im fortgeschrittenen Stadium fällt diese Funktion dann ganz aus. Demenzkranke Personen verlieren ihre Selbständigkeit und werden letztlich vollkommen pflegebedürftig.

 

Pertra® FördermaterialPertra® fördert die Selbstständigkeit

Nur mittels eines rechtzeitig einsetzenden kurativen Trainings in Kombination mit einer medikamentösen Therapie, könnt ihr helfen, den Abbauprozess zu verlangsamen und so eine langfristige Selbständigkeit Eurer Patienten zu unterstützen. Das Pertra®-Fördermaterial hilft Euch dabei.

 

Was ist Pertra®?

Pertra® ist ein integratives Gesamtkonzept für Therapie und Pädagogik. Die Pertra®-Methode basiert auf dem Marianne-Frostig-Konzept und beschreibt im Ursprung einen ganzheitlichen Förderansatz für Kinder mit Lernstörungen. Stark vereinfacht gesagt, ist die Entwicklung eines Menschen immer ganzheitlich zu sehen. Die visuelle Wahrnehmung öffnet dabei das „Tor zur Welt“.

 

Hochwertiges Fördermaterial aus Buchenholz

Der Pertra® Spielsatz besteht aus über 2300 hölzernen Bausteinen und Elementen, die sich untereinander kombinieren lassen und so viele sinnvolle Anwendungsmöglichkeiten ergeben. Folgende Entwicklungsbereiche werden damit angesprochen:

  • Sensomotorik (Handgeschicklichkeit)Pertra® Fördermaterial
  • Sprache (Begriffsbildung)
  • Visuelle Wahrnehmung (in Bezug auf schulische Fertigkeiten)
  • Höhere kognitive Prozesse (Gedächtnisleistung, deduktives und induktives Denken)
  • Grafomotorik
  • Mathematik

Pertra® für Kinder und Senioren

Wenngleich dieses Konzept ursprünglich zur Förderung von Kindern eingesetzt wurde, so ist es doch ebenso erfolgreich in der Therapie demenzkranker Personen. Der speziell auf den Einsatz bei demenzkranken Menschen zusammengestellte Pertra® Aktivierungs-Satz bildet die Brücke zwischen kognitiven Problemlösungsansätzen und Material orientierten Trainingsansätzen.

 

209-3114Pertra® und Demenz

Spezifische Aufgabenstellungen für die kognitive Aktivierung von Demenzkranken werden visualisierend durch das ausgewählte Pertra®-Material unterstützt. Der Betroffene kann sich bei der Lösung der Aufgabe auf seine eigene Betrachtungsweise beziehen. In der handelnden Auseinandersetzung kann die betroffene Person Zwischenschritte zur Aufgabenlösung ausprobieren und wenn nötig wieder verwerfen, ohne die Aufgabe aus dem Auge und Gedächtnis zu verlieren.

 

Tretet ein in die Welt von Pertra®! Bei uns im Sport-Thieme Onlineshop findet ihr neben kompletten Pertra® Spielsätzen, einzelnen Elementen und passende Aufbewahrungsmöglichkeiten auch anderes Holzspielzeug  wie Steckspiele und Legespiele für Alt und Jung!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.9/5 (7 Bewertungen abgegeben)

Mein Name ist Jeanette Reuter-Stibbe. Ich bin seit 2005 Mitarbeiterin bei Sport-Thieme und arbeite seit Juni 2014 im Content-Team. Google+