National Winter Games der Special Olympics

Unter dem Motto „Gemeinsam stark“ fanden vom 14.01. – 18.01.2013 in Garmisch-Patenkirchen die National Winter Games statt.

Vier Tage bestritten geistig-behinderte Athleten in insgesamt 8 Wintersport-Disziplinen Wettkämpfe und kämpften um eine Medaille. Austragungsort hierfür war hauptsächlich das Ski-Stadion in Garmisch-Partenkirchen, wo sich auch die bekannte Olympia-Skischanze befindet.

Auch einige unserer Auszubildenden waren dabei und haben unseren Kooperationspartner Special Olympics Deutschland tatkräftig unterstützt.

 

 

Sport-Thieme Azubis bei den Special Olympics

Am Montagmorgen hieß es für unsere Azubis früh aufstehen, denn um 5.30 Uhr fuhr der Zug nach Garmisch-Patenkirchen. Nach 7,5 Stunden war die Fahrt vorbei und das Ziel erreicht. Zuerst ging es erstmal zum Hotel. Nachdem alle Zimmer begutachtet wurden, durften die gestellte „Arbeitsbekleidung“ für die nächsten Tage anprobiert werden. Es gab eine sportliche Winterausrüstung (Jacke, Mütze, Schal, Handschuhe, Sweatjacke, Longsleeve), die bei diesen Temperaturen auch sehr wichtig war.

Am Skistadion angekommen mussten zunächst die Merchandisingstände bestückt werden und die Auszubildenden bekamen eine kurze Einweisung in die Kasse. Am Abend gab es eine Eröffnungsfeier, bei der u. a. Magdalena Neuner als Botschafterin der diesjährigen Special Olympics dabei war. Wie bei den Olympischen Spielen gab es auch bei den Winterspielen Fackelträger die dann das Feuer und somit die Special Olympics eröffnet haben.

 

Unsere Azubis als Helfer


Dienstag und Mittwoch haben unsere Auszubildenden, Inken Grabenhorst, Katharina Tieseler, Sabrina Hoog, Sven Naumann und Morten Jänich, parallel zu den Wettkämpfen, an 2 Ständen Merchandising-Artikel verkauft. Ob Longsleeve, Fleecejacke, Mütze, Fan-Schal, Regenschirm etc., alle Artikel waren sehr begehrt und der Andrang bei den Verkaufshütten riesig. Besonders beliebt waren in diesem Jahr die Mützen und Schals, nicht zuletzt wegen der winterlichen Wetterverhältnisse (ca. -6 Grad und 2 Tage nur Schnee).

Am Donnerstag war dann der letzte Tag. Nun ging es daran alle Kartons wieder in die Autos zu verladen und sich zu verabschieden. Abends wurden die Special Olympics mit einer offiziellen Abschlussfeier beendet und die letzten Tage nochmal Revue passiert.

 

Winterspiele voller Emotionen

Die Stimmung war einfach riesig! Viele Athleten kamen nach den Wettkämpfen an die Stände und berichteten voller Freude über ihre Platzierung und zeigten ihre errungenen Medaillen. Auch wenn nicht immer ein Podestplatz heraussprang, bei diesen Sportlern steht nicht das Gewinnen im Vordergrund, sondern viel mehr das Dabeisein, Teamgeist und das faire Spiel bei den Special Olympics. Großes Highlight war bei diesem Event wie immer die Athleten-Disco, bei der unsere Azubis hautnah mit den Athleten in Kontakt treten konnten und sich über die Wettkämpfe austauschten.

 

Résumé der Auszubildenden:

Inken: „Ich war letztes Jahr im Mai schon bei den Sommerspielen in München, und würde auch gerne ein drittes Mal an den National Games teilnehmen!“

Sabrina: „Es waren wieder erfahrungsreiche Momente im Umgang mit behinderten Menschen, welche trotz der Kälte auch Spaß gemacht haben.“

Katharina: „Die Stimmung war wirklich toll. Die Sportler sind total aufgeschlossen und haben sich für jeden gefreut.“

 

Tags:

Rating:

  • Sehr schlecht
  • Schlecht
  • Ok
  • Gut
  • Sehr gut

Artikel teilen:

Kommentar hinterlassen

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.
Mit dem Abschicken akzeptieren Sie unsere AGB und unsere Datenschutzvereinbarungen.