Unternehmens-Blog von Sport-Thieme

zum Shop »

Der Kettler Schwerkrafttrainer Apollo: Eine Entlastung für den Rücken

Rückenschmerzen sind bekanntlich eine der meist verbreiteten Volkskrankheiten. Das Stechen im Kreuz kann unterschiedliche Ursachen haben. Oft ist regelmäßiges langes Sitzen im Büro oder in der Schule der Auslöser für die Beschwerden.

„Ich hab Rücken!“ – Diese Aussage hört man nun wirklich nicht selten. Ob es an der falsche Körperhaltung beim Sitzen und Stehen liegt, an zu wenig Bewegung oder auch einfach nur am Alter ;), irgendwann plagt sich fast jeder mal mit Rückenproblemen.

 

Orthopäden und Sportärzte empfehlen die Über-Kopf-Lage

Um die Schmerzen rund um die Wirbelsäule zu lindern, hilft natürlich vor allem eins: (Der richtige) Sport! Ist die Rückenmuskulatur gut gestärkt, können die meisten Beschwerden verringert werden. Oder am besten sie entstehen erst gar nicht. Wichtig ist aber auch, den Rücken einfach mal zu Entlasten. Aber wie?

Der Kettler Schwerkrafttrainer macht’s möglich. Mit diesem Gerät kann man sich komplett in die „Über-Kopf-Lage“ bringen. Dafür steigt man einfach auf die Liegefläche, hakt die Füße ein und lässt sich langsam und sicher nach hinten kippen.

Wenn gewünscht, ist ein Neigungswinkel von bis zu 150° möglich. In dieser ungewohnten Haltung wird durch das eigene Körpergewicht die komplette Wirbelsäule gestreckt. Verspannungen können sich lösen und die Rückenmuskulatur wird wohltuend entlastet. Der Schwerkrafttrainer ist das ideale Trainingsgerät, um eurem Rücken was Gutes zu tun!

 

So funktioniert’s: Der Schwerkrafttrainer von Kettler im Video vorgestellt

 

Einfach mal hängen lassen!

Wer also öfters mit Rückenproblemen zu kämpfen hat, sollte überlegen sich den Kettler Schwerkrafttrainer Apollo anzuschaffen. Denn das „Aushängen“ über Kopf tut richtig gut! Bestellen könnt ihr ihn hier!

Weitere Empfehlungen

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 2.8/5 (157 Bewertungen abgegeben)