Das Sport-Thieme Kompetenz-Team: Kay Matysik stellt sich vor

Um unsere Sportgeräte stetig weiterzuentwickeln und für euch noch benutzerfreundlicher und sicherer, also einfach besser zu machen, haben wir bei Sport-Thieme jede Menge Experten. Unsere Produktmanager für den Einkauf, unsere Profis in der Fertigung, die Turnhallenausstatter vor Ort oder das Sport-Thieme Kompetenz-Team. Letztes besteht aus 9 Fachberatern, die uns als Experten für ihre persönliche Spezialdisziplin, zur Seite stehen. 

Jetzt unsere Experten kennenlernen  

Weil ihr, liebe Blog-Leserinnen und Blog-Leser, von Expertenmeinungen und Erfahrungsberichten profitieren könnt, wollen wir euch die Mitglieder unseres Kompetenz-Teams nacheinander vorstellen. 

Los geht es heute mit Kay Matysik: "Mein Name ist Kay Matysik, ich bin Beachvolleyballer. Zu sagen, dass ich einfach nur Beachvolleyball spiele, wäre einfach nicht ausreichend. Mehr als 20 Jahre widme ich diesem Sport bereits und Beachvolleyball ist zu einem großen Teil meines Lebens geworden. Als Spieler war ich bei EM, WM und Olympia dabei, als Trainer gebe ich Kurse für jeden, der Spaß an diesem Sport hat.

Besser werden mit den richtigen Sportgeräten

Beach- und Hallenvolleyball wird immer schneller, athletischer und anspruchsvoller - egal auf welchem Level - ich erlebe sehr hohe Anforderungen der Sportler an sich selbst und ihre Ausrüstung. Umso wichtiger ist, eine gute Trainingssteuerung zu haben, sich gut auf jede Einheit vor- und nachzubereiten und den Körper möglichst ausgeglichen zu trainieren. Sport-Thieme hat mich dabei in den letzten Jahren unterstützt und das Training durch tolle Artikel optimiert. Egal ob im Sand, beim Krafttraining oder Ausdauertraining - ich finde stets die richtigen Trainingsgeräte und immer wieder neue Ideen, die das Training abwechslungsreich und effektiver machen.

Mein Sportgeräte-Favorit von Sport-Thieme

Der Sport-Thieme® Klimmzug-Dip-Stange ist ein gleich mehrfach sinnvolles Trainingsgerät insbesondere für Überkopfsportler - also beispielsweise Hand-, Basket-, Volleyballer und Schwimmer. Zur Stärkung der Schultern und Arme können wahlweise Dips oder Klimmzüge gemacht werden. In beiden Fällen könnten auch mit einem Widerstandsband, das weiter oben in der Sprossenwand angebracht wird, die Belastung reduziert werden, indem man sich etwas mit dem Körper einhängt. Wer dagegen sogar über sein Körpergewicht hinaus trainieren möchte, kann sich auch mit Gewichtsmanschetten am Oberkörper oder an den Füßen steigern."

Ihr habt Fragen an unsere Experten? Dann immer her damit! Und wenn noch eine innovative Idee in eurer Schublade schlummert, dann schreibt uns an erfinderboerse@sport-thieme.org - Jede Idee ist willkommen!

Rating:

  • Sehr schlecht
  • Schlecht
  • Ok
  • Gut
  • Sehr gut

Artikel teilen:

Kommentar hinterlassen

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.
Mit dem Abschicken akzeptieren Sie unsere AGB und unsere Datenschutzvereinbarungen.

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Erfahren Sie mehr