• Preisgekrönter Online-Shop 2017, 2018, 2019 (n-tv und DISQ)

  • 05357 181-81 Telefonberatung

  • Zertifizierter Shop mit Käuferschutz

  • 45224 Produktbewertungen von unseren Kunden

  • 100 Tage Rückgaberecht & min. 3 Jahre Garantie

Aggressionsabbau durch Sport

Menschliche Aggressionen sind so alt wie die Menschheit selbst, sind sie doch ein Teil der „körperlichen Vorbereitung“ auf den Kampf bei einem Angriff. Es ist also ein Thema, das uns immer und überall begegnen kann – auch in Kindergärten und Schulen. Doch aggressives Verhalten zieht häufig die Schädigung eines Lebewesens oder die Beschädigung eines Gegenstands nach sich. Das ist in Schulen völlig inakzeptabel.

Wir zeigen euch heute, mit welchen Ideen ihr den Kids helfen könnt, Aggressionen abzubauen und überschüssige Energie im Sportunterricht in einem sportlichen Wettkampf zu kanalisieren.

Das erwartet euch in diesem Beitrag:

 

Was ist Anti-Aggressions-Training?

Anti-Aggressions-Training ist ein Sozialtraining. Ziel dabei ist es, es gar nicht erst zu Übergriffen auf andere Lebewesen oder Gegenstände kommen zu lassen. Die Wut gegen die Mitschüler:innen oder Lehrende soll erkannt und umgelenkt werden. Beim Anti-Aggressionstraining lernen Kinder: 

++ Die eigenen körperlichen Signale besser kennen

++ Die Signale anderer Personen zu "lesen"

++ Deeskalierende Gesprächsführung und gewaltfreies Streiten

++ Verhaltensstrategien in provokativen Situationen

++ Stärkung der Persönlichkeit 

 

Aggressionsabbau - Übungen für Schulkinder

Die Frage ist, wie man bei Kindern im Schulalltag Aggressionen abbauen kann. Im Allgemeinen haben sich die folgenden 5 Strategien in der Gewaltprävention bewährt:

1. Wahrnehmung: Ganz gleich ob in Rollen- oder Sprachspielen, hier spielt die Wahrnehmung der eignen Gefühle sowie genaues Beobachten eine große Rolle. Kennt ihr das Bild, das einen schwarzen Mann in Alltagskleidung dicht gefolgt von einem weißen Mann in Polizei-Uniform zeigt? Die Auflösung: Beide sind Polizisten, die gemeinsam einen Verbrecher oder eine Verbrecherin verfolgen, der oder die nicht auf dem Bildausschnitt zu sehen ist. 

2. Beruhigung: Fantasie- und Körperreisen in entspannter Atmosphäre lassen die Kids zur Ruhe kommen und sich selber und ihre Bedürfnisse besser spüren. In provokanten Situationen können sie auf die innere Ruhe zurückgreifen und sich selbst beruhigen, bevor sie "ausrasten".

3. Selbstbewusstsein stärken: Mit Übungen zur Körperhaltung kann sich das Selbstbewusstsein schüchterner Kinder schnell zum Positiven verändern. Auch Übungen, um die eigenen Stärken zu erkennen, machen Kinder selbstsicherer. So werden sie seltener zu Opfern.  Auch potentielle Täter:innen erheben sich durch Aggressionen über andere Lebewesen. Mit einem gestärkten Selbstbewusstsein haben sie das nicht mehr nötig.

4. Problemlösung: "Man hat immer eine Wahl." Durch Gruppenspiele wie den "Gordischen Knoten" können Kinder dieses lernen. Bei dem Spiel stehen die Mitspieler:innen im Kreis und strecken beide Hände über Kreuz nach vorne. Mit geschlossenen Augen greift jede Hand eine andere. Dann öffnen die Mitspieler:innen die Augen und versuchen den Knoten zu entwirren, ohne die Hände zu lösen. 

5. Bewegung: Teamsportarten stärken das Wir-Gefühl und Kampfsportarten das Fairplay. Sport und Bewegung powern den Körper aus und bauen überschüssige Energie ab – und das kontrolliert. Die beliebtesten Sportgeräte für das Anti-Aggressionstraining sind Boxsäcke und Boxhandschuhe.

 

Sportgeräte für das Anti-Aggressionstraining

Kooperative Übungen, Gruppenspiele und Körperübungen gehören zum Anti-Aggressionstraining ebenso wie Entspannungsübungen und das Training der Körperwahrnehmung. Wir zeigen euch tolle Geräte, mit denen ihr die Kids im Sportunterricht oder auf dem Schulhof spielerisch kämpfen lassen und sie so sportlich auspowern könnt: 

  

Fangdango Punch - Dampf ablassen nach klaren Regeln

Fangdango Punch ist ein Anti-Aggressionsspiel nach festen Regeln. Mit je einem übergroßen, weich-gepolsterten Fausthandschuh ausgestattet, versuchen die Mitspielenden einander am Körper zu treffen – Kopf, Gesicht und Genitalien sind natürlich ausgeschlossen. Fangdango Punch trainiert Koordination, Reaktionsvermögen und Motorik und baut überschüssige Energie ab.

Die Fangdango Punch Regeln kurz erklärt:

  • Ein Spiel hat 8 Runden
  • Eine Runde dauert 3 Minuten
  • In 1 Runde werden die Körpertreffer gezählt. Wer mehr hat, gewinnt die Runde.
  • Findet eine große, freie Fläche bevorzugt mit Rasen oder Sand als Untergrund.
  • Markiert ein Spielfeld
  • Die Spielenden stellen sich in 5 m Entfernung auf.
  • Auf ein vereinbartes Kommando startet der Kampf
  • Verboten sind Körpertreffer auf Unterarme, Kopf und Weichteile. Diese werden mit einem Minuspunkt bestraft.

 

 

Burnermotion Gladiators Bats: Sicheres Spielvergnügen zum Aggressionsabbau

Bei den Burnermotion Gladiators Bats handelt es sich um Funsportgeräte der Gewaltprävention und Anti-Aggressionstherapie. Die Schaumstoffschwerter sind in ihrem Aussehen an traditionelle, japanische Samuraischwerter angelehnt und versprechen sicheren Aggressionsabbau. Neben körperlichen Fähigkeiten wie Schnellkraft und Koordination trainiert dieses Sportgerät im gleichen Maß Werte wie Disziplin und Selbstbeherrschung auf spielerische Art.

 

 

Anti-Aggressions-Baumstamm: Fair geht vor

Dank des Sport-Thieme Anti-Aggressions-Baumstamms können sich Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene gefahrlos Luft von angestautem Ärger machen. Die mit Planenstoff überzogenen Stämme ermöglich es, Konflikte fair und frei von Schmerz auszutragen. Steckt eure Hände in die 2 dafür vorgesehenen Haltegriffe und startet direkt euren sauberen Zweikampf.

 

 

 

Standboxsack-Set: überschüssige Aggressionen spielerisch abbauen

Mit dem Sport-Thieme Standboxsack-Set „Anti-Aggression“ werden auf sportliche Art und Weise Aggressionen abgebaut, ohne etwas zu zerstören oder jemanden zu verletzen. Die Base des Boxsacks wird mit Wasser gefüllt. Boxhandschuhe anziehen und Dampf ablassen ist hier die Devise! Denkt dabei an passende Schutzausrüstung. Bei uns im Shop erhaltet ihr spezielle Boxhandschuhe für Kinder.  

 

 

132-8947[1]

Sumo-Ringer: Aggressionsabbau in witzigem Gewand

Die Sumoringer-Anzüge sehen nicht nur witzig aus, sie machen das Anti-Wut Training auch unheimlich effektiv! In den 2 gepolsterten Anzügen aus stabilem Planenstoff wird geschwitzt, getobt, gerungen und spielerisch Aggressionen abgebaut. Einfach in einer Turnhalle oder in einem Raum mit viel Platz Matten als Fallschutz ausgelegen und die Sumo-Ringer:innen mit Kopfschutz und Handschuhen in den Ring schicken.

  

Boxsäcke, Anti-Stressbälle, Aggressionsschläger: Noch mehr Ideen für Sport zum Aggressionsabbau findet ihr online bei Sport-Thieme. Jetzt entdecken!

 

Das könnte euch auch interessieren:

Rating:

  • Sehr schlecht
  • Schlecht
  • Ok
  • Gut
  • Sehr gut

Artikel teilen:

Kommentar hinterlassen

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.
Mit dem Abschicken akzeptieren Sie unsere AGB und unsere Datenschutzvereinbarungen.
Neuheiten, Inspiration und exklusive Rabatte:
Jetzt zum Newsletter anmelden!

Diesen Newsletter möchte ich erhalten: