Unternehmens-Blog von Sport-Thieme

zum Shop »

3 tolle Spiele für euer Faschingsfest

Kleinkind als Clown verkleidet

Ob im Kindergarten, der Schule oder im Sportverein – Kinder lieben die Faschingszeit. An keinem anderen Tag im Jahr macht das Verkleiden und in eine andere Rolle schlüpfen mehr Spaß, als am Rosenmontag.

Da werden Mädchen zu kleinen Prinzessinnen und Feen und aus den Jungs werden Piraten und Cowboys. Klar, dass auch die Räume in den Schulen und Kindergärten lustig und bunt geschmückt sein müssen. Und selbst die Turnhalle wird an diesem Tag zum Abenteuerspielplatz.

 

Am 3. März ist es wieder soweit – Rosenmontag

Neben lustigen Faschingsliedern, leckeren Schokoküssen und Pfannkuchen dürfen natürlich kleine Bewegungsspiele nicht fehlen. Damit keine Langweile aufkommt, haben wir für euch 3 Spiele für die Faschingsfeier im Sportunterricht zusammengestellt:

 

Hühner-Jagd – Bei diesem Spiel können sich die Kinder so richtig austoben

Was benötigt ihr: Chiffontücher oder Baumwolltücher

Spielablauf: Zunächst werden 2 Kinder ausgesucht, die die Füchse spielen. Die restlichen Kinder sind die Hühner und erhalten je ein Chiffontuch. Dieses werden hinten in den Hosenbund gesteckt, sodass es aussieht wie ein kleines Schwänzchen. Nun verteilen sich die Hühner in der Turnhalle und warten auf das Startkommando. Auf Los setzten sich alles Tiere in Bewegung. Die Füchse haben dabei die Aufgabe, den Schwanz der Hühner zu schnappen. Wurde bei einem Kind der Schwanz geschnappt, scheidet dieses aus. So werden es nach und nach immer weniger Kinder bis zum Schluss nur noch ein Huhn übrig bleibt. Dieses Kind hat das Spiel gewonnen.

Bälleklau – bei diesem Bewegungsspiel ist Schnelligkeit gefragt

Was benötigt ihr: 2 kleine Turnkästen, Mannschaftsbänder und verschieden Soft-Bälle

Spielablauf: Zunächst werden alle Kinder in zwei Mannschaften aufgeteilt und mit den Markierungsbändern gekennzeichnet. Auf je einer Hallenseite (die langen Seiten) wird ein kleiner Turnkasten auf den Kopf aufgestellt, sodass die offene Seite nach oben zeigt. Die Weichschaumbälle werden dann zu gleicher Anzahl in die Kästen verteilt. Bei diesem Spiel spielen beide Mannschaften gegeneinander. Ziel ist es, die Bälle aus der gegnerischen Kiste zu holen und in seine eigene Kiste zu tragen. Hierbei darf immer nur ein Ball transportiert werden. Werden die Spieler auf dem Weg zur eigenen Kiste von den Gegnern gefangen, müssen sie den Ball wieder zurückbringen und von Neuem beginnen. Tipp: Natürlich können die Spieler auch ohne einen Ball laufen, um die Gegner zu verwirren.

Hütchen-Werfen – bei diesem Spiel kommt es auf Zielgenauigkeit an

Was benötigt ihr: zwei lange Turnbänke, Markierungshütchen, Medizinbälle, Gymnastikbälle

Spielablauf: Zunächst werden zwei Mannschaften gebildet und die Turnhalle mit den zwei Langbänken (als Trennung) in gleichgroße Spielfelder aufgeteilt. Auf den Bänken werden nun die Markierungshütchen und die Medizinbälle verteilt.  Nun erhalten beiden Mannschaften die gleiche Anzahl an Gymnastikbällen. Ziel ist es, so viele Hütchen und Medizinbälle wie möglich zu treffen und von den Bänken zu werfen. Das Spiel ist beendet, wenn alle Gegenstände getroffen wurden. Nun geht es ans Zählen: Für jeden getroffen Medizinball gibt es 2 Punkte, für die Hütchen nur einen Punkt. Gewonnen hat die Mannschaft, die die meisten Punkte erzielt hat.

Mit diesen 3 Spielen wird euer Faschingsfest in Kindergarten, Schule oder Verein ein Erfolg!

 

Das könnte euch auch interessieren:

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (3 Bewertungen abgegeben)

Im bin seit 2002 bei Sport-Thieme und arbeite im Bereich Content-Management. Google+