Unternehmens-Blog von Sport-Thieme

zum Shop »

3 Aufwärmspiele für den Sportunterricht

Jeder Schüler kennt es: Bevor mit dem Sportunterricht begonnen werden kann heißt es erstmal: Aufwärmen. Gemeinsam mit den anderen Schülern geht es dann im leichten Dauerlauf durch die Turnhalle. Dabei noch die Arme vor und zurück kreisen, dann mal seitwärts laufen oder in Sprungschritt weiter seine Runden drehen.

Aber wer hat schon Lust auf ödes Warmlaufen und langweilige Dehnübungen? Viele Schülerinnen und Schüler finden das eher lästig, als sinnvoll. Aber wie könnt ihr den jungen Sportlern das wichtige Aufwärmen im Sportunterricht näher gebringen? Na klar, mit witzigen Aufwärmspielen? Ich habe für euch mal 3 Aufwärmspiele zusammengestellt.

 

Lehrer aufgepasst: Mit diesen 3 Spielideen macht euren Schülern das Aufwärmen auf jeden Fall Spaß

1. Brennball – der Klassiker für alle Altersklassen

Was benötigt ihr: 1 Weichschaumball, Mehrere Turnmatte, 1 Gymnastikreifen

Spielablauf: In der ganzen Turnhalle werden im gleichen Abstand Turnmatten verteilt. An einer Stelle der Halle befindet sich ein Reifen. Die Klasse wird in zwei gleichstarke Mannschaften aufgeteilt. Der erste Spieler der beginnenden Mannschaft wirft irgendwo in die Halle und läuft los. Während er versucht, so viele Matten wie möglich zu überlaufen, muss die gegnerische Mannschaft versuchen, denn den Ball  so schnell wie möglich zu bekommen und ihn mit dem Ruf „verbrannt“ in den Reifen zu schlagen. Befindet sich der laufende Spieler zu dieser Zeit nicht auf einer Matte, ist er verbrannt und somit ausgeschieden. Steht er jedoch auf der Matte, so kann er dort stehen bleiben und darf weiter in Richtung Zielmatte laufen, wenn der nächste Spieler seinen Ball geworfen hat. Erreicht er die Zielmatte, so erhält seine Mannschaft einen Punkt.

 

2. Spinnenjagd – das witzige Lauf- und Fangspiel

Was benötigt ihr: 1-3 Tennisringe, je nach Gruppengröße

Spielablauf: Drei Schüler fassen gemeinsam mit einer Hand einen Tennisring und bilden somit die „Spinne“. Die anderen Schüler müssen weglaufen und dürfen sich von der Spinne nicht fangen lassen. Wurde ein Schüler geschnappt, tauscht er die Position und wird nun zum neuen „Spinnenteil“. Idee: Ihr könnt auch mit mehreren Spinnen gleichzeitig spielen.

 

3. Turnschuh-Hockey – das etwas andere Hockeyspiel

Was benötigt ihr: 2 Turnbänke, 1 Tennisball, eigener Turnschuh

Spielablauf: Auf je einer Seite der Turnhalle wird eine Bank umgekippt, sodass die Sitzfläche zur Hallenmitte zeigt. Diese dient nun als Tor.  Es werden zwei gleichstarke Mannschaften gebildet, die gegeneinander antreten. Bevor das Spiel beginnen kann, zieht jeder Mitspieler (auch der Torwart) einen Schuh aus. Dieser dient als Hockeyschläger. Ziel ist es, den Tennisball mit dem Turnschuh in das Tor der gegnerischen Mannschaft zu schießen. Für jeden Treffer gibt es einen Punkt.

 

Und nun: Viel Spaß beim Aufwärmen!

 

Das könnte euch auch interessieren:

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (2 Bewertungen abgegeben)

Im bin seit 2002 bei Sport-Thieme und arbeite im Bereich Content-Management. Google+