• Preisgekrönter Online-Shop

    Preisgekrönter Online-Shop 2017, 2018, 2019 (n-tv und DISQ)

  • Telefonberatung

    05357 181-81Telefonberatung

  • Käuferschutz

    Zertifizierter Shop mit Käuferschutz

  • Produktbewertungen

    40785 Produktbewertungen von unseren Kunden

  • 100 Tage Rückgaberecht

    100 Tage Rückgaberecht & min. 3 Jahre Garantie

Autorenbild

23.01.2023 Spiele

Endlich Winter! 15 Ideen für Spiele im Schnee

Kinder lieben die weißen Flocken, die vom Himmel herabfallen und sich über Rasen, Bäume und Sträucher legen. Also nichts wie raus in die weiße Pracht! In diesem Beitrag haben wir 15 winterliche Spielideen für euch zusammengestellt, die ihr mit euren Kindergarten- und Grundschul-Kids im Schnee spielen könnt.

Noch ein Tipp: Bevor ihr rausgeht, stellt eine große Kanne dampfenden Kakao im Gruppenraum bereit!

Top Spielideen für das Spielen mit Eis und Schnee

  1. Schneeengel
  2. Schnee-Kunstwerk
  3. Schneehasen-Jagd
  4. Schneeball-Zielwurf
  5. Schneebahn
  6. Schnee-Löffel-Lauf
  7. Schneestaffel
  8. Riesen-Schneekugel
  9. Schnee-Maler
  10. Schneeball-Weitwurf
  11. Schneeball-Wache
  12. Schneeball-Thron
  13. Schnee-Hürden-Lauf
  14. Schneetauben schießen
  15. Schneeballschlacht

 

Schneeengel: Legt euch rücklings in den Schnee und streckt alle Viere weit von euch. Nun bewegt ihr die Arme und Beine kurz über dem Boden auf und ab und lasst sie dabei so durch den Schnee gleiten, dass Spuren entstehen. Den Kopfabdruck nicht vergessen! Der weggeschobene Schnee sieht dann aus wie ein Engel!

Schnee-Kunstwerk: Befüllt Sprühflaschen mit ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe und Wasser. Damit könnt ihr den Schnee nach Belieben bunt einfärben! Die Kids werden es lieben, eine große, freie Fläche bunt zu "bemalen".

Schneehasen-Jagd: Einem Kind werden die Augen verbunden, es ist der Fänger. Die anderen Kinder verwandeln sich nun in Schneehasen und versuchen, im Abstand von ein wenig mehr als einer Armlänge an dem Schneefänger vorbei zu hoppeln. Hört der Schneefänger einen Schneehasen, darf er rechts oder links zur Seite gehen und den Hasen versuchen zu fangen. Antippen reicht schon, dann ist der Hase eingefroren und muss wieder zum Anfang zurück hoppeln.

Schneeball-Zielwurf: Baut gemeinsam oder in kleinen Gruppen einen Schneemann und schmückt ihn mit einer Möhrennase und Steinaugen. Dann setzt ihr ihm eine Dose als Hut auf den Kopf. Wer schafft es, mit einem Schneeball die Dose vom Schneemann-Kopf zu werfen? Wer keine Zeit oder Lust zum Schneemann bauen hat, kann auch einfach einen Gymnastikreifen an einen Ast hängen, durch den der Schneeball geworfen werden soll.

Schneebahn: Tragt gemeinsam einen großen Schneeberg zusammen und klopft den Schnee fest. Nun macht ihr daraus eine Murmelbahn, indem ihr eine „Fahrrinne“ aushöhlt. Je nach Größe könnt ihr hier Murmeln, Golfbälle oder Holzkugeln herunterkullern lassen. Findige Schnee-Murmel-Bahn-Bauer können auch Tunnel und Sprungschanzen einbauen.

Schnee-Löffel-Lauf: Den Kindergeburtstagsklassiker könnt ihr auch im Schnee spielen. Statt dem Ei legt ihr einfach einen Schneeball auf den Löffel und dann lauft ihr die vorgegebene Laufstrecke. Wie beim Eierlauf auch könnt ihr gegen die Zeit oder gegen ein anderes Team laufen.

Schneestaffel: Alle Mitspieler stellen sich hintereinander auf. Der erste Mitspieler formt eine Schneekugel und reicht sie weiter. Dann läuft er ans Ende der Schlange und stellt sich wieder an. So bewegt sich die Gruppe bis zur Ziellinie weiter.

Riesen-Schneekugel: Teilt die Kinder in 2 Teams ein. Alle Kinder, die zu einem Team gehören, stellen sich mit gegrätschten Beinen hintereinander auf. Durch die Beine hindurch wird eine Schneekugel gerollt. Welches Team hat die größte Schneekugel?

Schnee-Maler: Je nach Alter der Kinder tretet ihr mit den Füßen einen Buchstaben, ein Symbol oder ein Wort in den Schnee. Wer errät es als Erster?

Schneeball-Weitwurf: Markiert eine Wurflinie im Schnee, von der aus geworfen wird. Mit einem Stöckchen oder einem bunten Wassersprüh-Fleck die Stellen markieren.

Schneeball-Thron: Die Kinder formen einen großen Schneehaufen. Das ist der Thron. 2 Kinder sind nun die Angreifer, die den Thron besetzen wollen. Alle anderen Mitspieler bewachen den Schneethron vor den 2 Angreifern, indem sie sich an den Händen fassen und einen großen Kreis drumherum bilden. Wie schaffen es die Angreifer nun, den Schutzwall zu durchbrechen?

Schnee-Hürden-Lauf: Schiebt zuerst einen kleinen Hügel auf, den die Kinder wie eine Hürde überspringen sollen. Für die, die es geschafft haben, wird der Haufen immer höher. Wer überspringt die nächste Schneehürde, ohne sie kaputt zu machen?

Schneetauben schießen: Ein Erwachsener wirft mit Lebensmittelfarbe gefärbte Schneebälle nacheinander in die Luft. Die Kinder versuchen nun, die Schneetauben mit ihren Schneebällen zu treffen.

Schneeballschlacht: Jeder legt sich vorher einen kleinen Vorrat an Schneebällen an und, wenn ihr Lust und Zeit habt, baut sich jeder auch noch ein kleines Iglu als Versteck. Und dann heißt es: Feuer frei für die Schneeballschlacht!

Auch Eisstockschießen und Bosseln können im Schnee viel Spaß machen. Und der Klassiker: Schlittenfahren. Poporutschen und Schlitten gibt es übrigens auch im Online-Shop von Sport-Thieme -Gleich nachschauen und bestellen.

Genießt gemeinsam mit den Kids die Freuden des Winters! Wir wünschen euch viel Spaß dabei!

Das könnte euch auch interessieren:

Rating:

  • Sehr schlecht
  • Schlecht
  • Ok
  • Gut
  • Sehr gut

Artikel teilen:

Friedolin der begeisterte Hüpfer
30.11.2020

Sehr geehrte Jeanette Stibbe, Ich finde Ihren Artikel sehr gut, doch leider muss ich etwas bemängeln. Das ist nämlich die Überschrift. Dort befindet sich ein Wort "Die" wo es nicht hingehört. So werde ich leicht irrit und vorallem muss ich ja eine Quelle angeben da ich meine Matserarbeit übers Gummitwist bzw Gummihopsen schreibe. Liebste Grüße Ihr Friedolin


Jeanette Stibbe
01.12.2020

Antwort:
Hallo Friedolin! Vielen herzlichen Dank für das aufmerksame Lesen meines Beitrags und Ihren Kommentar! Ich habe die Überschrift umgehend korrigiert. Sie können sich als gerne darauf beziehen :-) Herzliche Grüße Jeanette Stibbe aus der Sport-Thieme Online Redaktion


Pascal
02.01.2020

Ich habe bereits auch viele positive Erfahrungen mit unterschiedlichen Online-Bodyworkouts gemacht, um Lendenwirbel-Übungen für Zuhause zu trainieren. Vielen Dank für den Beitrag und die nützlichen Tipps.


Jeanette Stibbe
06.01.2020

Antwort:
... Und wir danken Ihnen für Ihren freundlichen Kommentar! Einen guten Start in das neue Jahr 2020 und sportliche Grüße sendet Ihnen die Sport-Thieme Online-Redaktion


Kommentar hinterlassen

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.
Mit dem Abschicken akzeptieren Sie unsere AGB und unsere Datenschutzvereinbarungen.

Alle Neuheiten, News und exklusiven Angebote direkt in Ihr Postfach und 10€ Rabatt sichern.