Unternehmens-Blog von Sport-Thieme

zum Shop »

Die Geschichte des Speckbretts

Oder wie ein Küchenutensil zum Sportgerät wurde!Speckbrett

Wenn ihr genau hinseht, dann könnt ihr den Ursprung tatsächlich sehen: Der „Urgroßvater“ dieses Holzschlägers war ein Schneidebrett aus Holz!

Wie alles begann

Das wir damit heute ein sehr beliebtestes Rückschlagspiel für Freizeit und Schulsport gewonnen haben, verdanken wir einer Gruppe Münsteraner Schwimmern, die vor gut 60 Jahren ein Speckbrett (nämlich ein Holzbrett auf dem Speck geschnitten wird ;-)) aus dem Schwarzwald mit nach Hause brachten. Eigentlich waren sie zum Schwimmen dorthin gereist, aber der Tag ist lang. Also vertrieben sich die Einheimischen und die Gäste aus Münster mit Tischtennis die Zeit. Und ihr ahnt es bereits: Aus Mangel an Equipment spielten die Süddeutschen eben mit Mutters Speckbrettern!

Die Münsteraner Sportart

Eine beinahe unglaubliche Geschichte, denn inzwischen gibt es im Münsterland rund 40 Plätze mit Speckbrett-Feldern. Entweder als gelenkschonendes Aschefeld oder als Asphaltplatz sind die Speckbrettfelder 20 m lang und 8 m (9m beim Doppel) breit, also etwas kleiner als Tennisfelder. Die Spielweise ähnelt dem Tennis orientiert sich bei der Zählweise aber eher am Tischtennissport, denn 21 Punkte braucht man für den Satzgewinn.

Löcher zum Comeback

Um den Speckbrett-Sport gerade für Kinder zugänglich zu machen, haben die massiven Speckbretter seit 1970 viele gebohrte Löcher. So reduziert sich so das Gewicht um ein Vielfaches und mit ihm auch der Luftwiderstand beim Schlagen. Gerade die geringe Geschwindigkeit macht es zu einem beliebten Freizeitspiel für große und kleine Tennisfreunde!
Und so kam es, dass ihr mit diesen löchrigen Speckbrettern aus Holz jede Menge Spaß haben könnt! Die ganze Geschichte über das Speckbrett findet ihr übrigens bei Schwimmvereinigung.de!

 

Original Speckbretter sowie viele andere spaßbringende Rückschlagspiele findet ihr in unserem Sport-Thieme Onlineshop:

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen abgegeben)


Wusstet ihr eigentlich, dass ihr euren Gymnastikball schmirgeln könnt?

400er Sandpapier für mehr Gripp

Wie alles im Leben, nutzt sich etwas, das häufig gebraucht wird, schnell ab. Und da bilden Gymnastikbälle keine Ausnahme: Auch die WV-Gymnastikbälle aus Gummi mit leicht angerauter Oberfläche verlieren irgendwann an Gripp.

Wertvoller Sportler-Tipp

Gut, wenn man einen Trick kennt, der die Griffigkeit erneut! Und dieser Trick heißt „schmirgeln“. Nehmt einfach 400er Sandpapier, das ist das feinste aller Schmirgelpapiere, und reibt sanft über den Ball.

weiterlesen »

Exklusiv-Interview mit Kay Matysik zum Thema Reisen

Das Deutsche Beachvolleyball-Duo Kay Matysik und Jonathan Erdmann ist aus dem Trainingslager in Brasilien wieder zurück in Deutschland. Wir haben mit Kay gesprochen und ihm ein paar Fragen zum Thema „Reisen als Profisportler“ gestellt.
 

 
REDAKTION: „Ihr wart im Trainingslager in Brasilien. Wie lange wart ihr dort und wie hat es euch gefallen?“
 

Kay: „Insgesamt vier Wochen waren wir in Brasilien. Zunächst im Nordosten genauer gesagt in Maceio. Eine kleine Stadt direkt am Atlantik mit einem wunderschönen Strand.

weiterlesen »


Die Geschichte von der Retro-Hantel

Um jedem von euch das passende Sportgerät anbieten zu können, sind unsere Produktmanager immer auf der Suche nach neuen Sport-Geräten. Dabei besuchen sie Messen, Lieferanten, Fachtagungen und sogar ferne Länder … und manchmal räumen sie einfach nur den Keller auf 😉

 
 

Unser Fitness-Experte Mirko Quoll erzählt die Geschichte vom Comeback der Sport-Thieme® Retro Hantel:

„Ein ehemaliger Lagerraum der Firmengründerin Erika Thieme sollte in einen neuen Besprechungsraum umgebaut werden. Wir Disponenten sollten die dort gelagerte Ware ausräumen.

weiterlesen »

Wie ihr die Malmsten-Schwimmbrille zusammenbaut?

Wir zeigen es euch in unserem Video

Nach dem Beitrag Schwimmbrillen im Test: Malmsten vs Zoggs  wollten viele von euch wissen, was genau aus der Schachtel purzelte und wieso ich 7:42 Minuten als rekordverdächtig einstufte 😉
 

Quadratisch, Praktisch, Gut

Also haben wir die quadratische Verpackung noch einmal geöffnet, die einzelnen Bestandteile der Original Malmsten-Schwedenbrille Jewel Collection rausgeschüttelt und den Zusammenbau für euch gefilmt! … und ich werde auch von Mal zu Mal schneller!

weiterlesen »


Agility Training: Fitness-Sport für Hunde und Herrchen

Spaß pur auf 6 Beinen!

Ob Slalom laufen, Hürden springen oder durch einen Tunnel sprinten: Hund und Herrchen leisten Teamarbeit auf ganzer Linie. Doch es gehört eine Menge Training dazu. Die passenden Agility Geräte für euer Training findet ihr bei Sport-Thieme im Bereich Trainingszubehör.
Viele unserer klassischen Trainingsgeräte werden bereits von Hundeschulen, Tierheilpraktikern, Hundevereinen & Co. für Mensch und Tier eingesetzt.

Für wen ist Agility-Training geeignet?

Diesen Hundesport trainiert ihr mit großen Hunden ebenso erfolgreich wie mit kleinen Hunden.

weiterlesen »

Sport-Thieme sponsert Beachvolleyball-Team

Beach Volleyball World Championships

The Netherlands 2015

Die Beachvolleyball Weltmeisterschaften in den Niederlanden sind in vollem Gange! Bis zum heutigen Tag waren die Spiele unseres Deutschen Beachvolleyball-Duos Jonathan Erdmann & Kay Matysik allesamt erfolgreich.

3 Spiele – 3 Siege

Im Auftaktspiel gegen die Südafrikaner Grant Goldschmidt & Leo Williams gewannen die Beiden mit 2:0. Die Franzosen Youssef Krou & Edouard Rowlandson besiegten sie mit 2:1 und schlugen gestern Abend die Kanadier Ben Saxton &

weiterlesen »