• Preisgekrönter Online-Shop

    Preisgekrönter Online-Shop 2017, 2018, 2019 (n-tv und DISQ)

  • Telefonberatung

    05357 181-81 Telefonberatung

  • Käuferschutz

    Zertifizierter Shop mit Käuferschutz

  • Produktbewertungen

    38407 Produktbewertungen von unseren Kunden

  • 100 Tage Rückgaberecht

    100 Tage Rückgaberecht & min. 3 Jahre Garantie

InduS - Inklusion durch Sport im Emsland

KreisSportBund Emsland e.V.

Landkreis Emsland

InduS - Inklusion durch Sport im Emsland

Ihre Stimme für mehr Inklusion im Sport!
InduS - Inklusion durch Sport im Emsland ist ein Projekt vom Kreissportbund Emsland. Kooperationspartner sind die drei emsländischen Einrichtungen für Menschen mit Behinderung (St. Lukas Heim Papenburg, St. Vitus Werk Meppen, Christophorus Werk Lingen).
Das Ziel von InduS ist. ein gemeinsames Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung in den emsländischen Sportvereinen zu entwickeln und zu fördern. Dies geschieht über Initiierung, Aufbau und Betreuung von inklusiven Sportangeboten, die Organisation und Durchführung von inklusiven Sportfesten/Sportveranstaltungen sowie der regelmäßigen Schulung/Qualifizierung von Übungsleitern und Trainern.
Das Projekt besteht seit mittlerweile 6 Jahren und hat bis jetzt folgendes erreicht:
o Knapp 70 Sportvereine verteilt über das gesamte Emsland haben sich dem Projekt
angeschlossen und bieten 72 inklusive Sportangebote
o In über 20 Sportarten können inklusive Sportangebote genutzt werden.
o Über 700 Sportlerinnen und Sportler mit Behinderung sind aktiv

Besonderes Highlight: Die InduS Emslandliga (Fussball)
In 12 Fussballteams aus 7 Vereinen spielen seit 2018 Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung gemeinsam Fußball und nehmen am Regelspielbetrieb des Niedersächsischen Fußballverbandes teil. Der Spass und die Begeisterung am Fußball stehen dabei im Mittelpunkt.

Insbesondere die knapp 200 ehrenamtlichen Übungsleiter, Trainer und Betreuer in den Vereinen tragen und stützen mit ihrem großen Engagement das Projekt InduS.
Die Inklusion und damit ein gemeinsames Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung ist für jeden Verein eine Bereicherung. Gewinner sind die Menschen - insbesondere die Menschen mit Behinderung.

Wir möchten das Projekt "InduS" weiter ausbauen und breiter aufstellen. Der eingeschlagene Weg zur Förderung eines gemeinsamen Miteinanders zeigt das Inklusion gelingen kann.

Dafür benötigen wir Ihre Unterstützung und bitten um Ihr Voting.

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Erfahren Sie mehr