• Preisgekrönter Online-Shop

    Preisgekrönter Online-Shop 2017, 2018, 2019 (n-tv und DISQ)

  • Telefonberatung

    05357 181-81 Telefonberatung

  • Käuferschutz

    Zertifizierter Shop mit Käuferschutz

  • Produktbewertungen

    37907 Produktbewertungen von unseren Kunden

  • 100 Tage Rückgaberecht

    100 Tage Rückgaberecht & min. 3 Jahre Garantie

Turntrampolin

Turntrampoline kaufen:

Hochwertige Turntrampoline für Schulen und Vereine, von Anfänger bis Leistungssport: Ihr neues Turntrampolin kaufen sie sicher und einfach online bei Sport-Thieme. Ob kleines Minitramp oder großes Wettkampftrampolin - bei uns finden Sie garantiert das passende Trampolin. Stöbern Sie jetzt durch die große Auswahl an Sprungtuchvarianten und Trampolinformen in unserem Turntrampolin-Shop.
Filter
Filter

Turntrampolin-Kaufberatung: So kaufen Sie das richtige Turntrampolin für Schule und Verein

Trampolinturnen ist eine Wettkampf-Disziplin und seit dem Jahr 2000 auch olympische Disziplin. An Schulen sowie an Hochschulen gehört das Trampolinspringen fest in den Rahmenlehrplan. Die empfundene Schwerelosigkeit beim Springen begeistert Schüler und Jugendliche ebenso wie Erwachsene und Kleinkinder. Dazu fördert das Springen auf dem Trampolin das Gleichgewichtsgefühl, trainiert viele Muskeln im Körper und verbessert Koordination und Körperbeherrschung. Je nach Sportart und Trainingsziel nutzen Athleten Großtrampoline oder Minitramps für ihren individuellen Trainingszweck. Welches das richtige Turntrampoline für den Schulsport oder den Profi-Bereich Ihres Vereins bzw. Leistungskaders ist, lesen Sie hier in unserem Sport-Thieme Einkaufsberater:
 

  1. Die Entscheidungskriterien für Turntrampoline
  2. Welche Sprungtücher-Arten gibt es?
  3. Wichtiges Zubehör: Transporteinheiten für Großtrampoline
  4. Organisatorische Maßnahmen zur Sicherheit beim Trampolinspringen

 
1. Die Entscheidungskriterien für Turntrampoline

Im Wesentlichen unterscheiden sich Turntrampoline in Großtrampoline und Minitramps, Trainings- und Wettkampftrampoline. Minitramps sind kleine Hochleistungstrampoline, die bevorzugt als Absprungtrampolin für Spitzensport, Hochleistungsakrobatik und Showgruppen eigesetzt werden. Läufer, Turmspringer und Geräteturner nutzen Minitramps zur Verbesserung ihrer Sprungkraft. Großtrampoline unterscheiden Sie zwischen Wettkampf-Trampoline und Trainings-Trampolinen oder Schultrampolinen. Alle Trampoline, die Sie im Wettkampf einsetzen können, obliegen genausten Bestimmungen des Internationalen Gymnastikverbandes (FIG). Wettkampftrampoline haben festgelegte Maße und verfügen über ein besonders leistungsstarkes Sprungtuch. 

Um Ihnen die Entscheidung leichter zu machen, haben wir Ihnen alle wichtigen Entscheidungskriterien zu Sporttrampolinen kurz erläutert:

Zielgruppe: Wer springt auf dem Trampolin? Im Sport-Thieme Online-Shop finden Sie Turntrampoline für Schulsport, Breitensport, Leistungssport und Parkoursport. Eine Besonderheit speziell für die Akrobatik sind Trampolinbahnen: Auf bis zu 14 m Länge können Sie gelenkschonend Sprünge und akrobatische Übungen trainieren - jetzt auch luftgefüllt!

FIG-Zertifikat: Eine FIG-Zertifizierung bei einem Wettkampf-Trampoline ist erforderlich, wenn der Wettkampf vom Internationalen Gymnastikverbandes (FIG) unterstützt wird. Ist dies der Fall, achten Sie zusätzlich darauf, dass auch das Zubehör über ein gültiges Zertifikat verfügt. 

Leistungsklassen: Bei Sport-Thieme unterscheiden wir zwischen den Leistungsklassen mittel, hoch oder sehr hoch. Sehr hoch sind Spitzensport und Leistungssport.

Maximale Eintauchtiefe = Gerätehöhe: Bei Minitramps empfehlen wir für den Spitzensport 48 bis 51cm sowie 38 bis 44 cm für den Sport in Schule und Verein. Bei Großtrampolinen hingegen eignen sich Einsinktiefen von 0,99 m bis 1,08 m. Für Breitensport, Therapie und Schule wählen Sie Einsinktiefen von 1,15 m.

Benötigte Raumhöhe: Bei den Minitramps ist das nicht so entscheidend. Bei Großtrampoline jedoch sollte die Deckenhöhe mindestens 6 m und für den Spitzensport mindestens 7 m betragen.

Federung: Wählen Sie bei Minitramps Modelle mit Stahlfedern oder Gummikabeln. Stahlfedern haben eine höhere Belastbarkeit und Haltbarkeit. Die Federung ist härter und optimal geeignet für den Einsatz im professionellen und semi-professionellen Sport. Der Vorteil von Gummikabeln: Sie bieten eine weichere Federung und Sprungverhalten – ideal für das Training von Einsteigern und Kindern. Alle Großtrampoline sind mit 100 oder 118 Stahlfedern ausgestattet: Trampoline für den Leistungssport verfügen über 8 Eckfedern mit größerem Durchmesser, für sehr ausgewogene Sprungeigenschaften und noch bessere Balance zwischen Leistung und Kontrollierbarkeit.

 

 2. Welche Sprungtücher-Arten gibt es?

Generell stehen bei Eurotramp Trampolinen unterschiedliche Sprungtücher zur Auswahl. Welche das sind und wie sie auf die Sprünge einwirken erfahren Sie hier:

  • 4x4 mm Nylonbänder:

Das 4x4 mm Sprungtuch ist FIG-zertifiziert. Es ist das leistungsstärkste Sprungtuch und wird weltweit bei fast allen Wettkämpfen eingesetzt. Die Athleten erzielen mit weniger Kraftaufwand die erforderliche Übungshöhe. Gleichmäßige Sprungeigenschaften bieten dem Turner eine hohe Sicherheit.

  • 6x4 mm Nylonbänder:

Das 6x4 mm Sprungtuch erfüllt die internationalen Wettkampfbestimmungen der FIG. Es wird seit vielen Jahren bei Wettkämpfen mit Spitzenniveau eingesetzt. Beim Springen entsteht nur geringer Luftwiderstand, sodass die Athleten im Wettkampf Höchstleistungen erreichen.

  • 6x6 mm Nylonbänder:

Das 6x6 mm Sprungtuch hat ein niedrigeres Leistungsniveau als das 6x4 mm Modell. Es wird als Sprungtuch für Großtrampoline sowie für Doppel-Minitramps und Minitramps verwendet.

  • 13 mm Nylonbänder:

Das 13 mm Sprungtuch kann für fast alle Gerätetypen verwendet werden. Es bietet sehr gute Sprungeigenschaften sowie eine hohe Standsicherheit. Mit diesem Sprungtuch werden Turner zu anspruchsvolleren Übungen geführt.

  • Synthetikgewebe:

Das Sprungtuch besteht aus einem reißfesten, synthetischen Gewebe. Mit diesem Sprungtuch wird ein ausgeglichenes Sprungverhalten mit hoher Leistung erreicht. Es ermöglicht einen Sprungkomfort im Leistungsniveau eines 13 mm Sprungtuchs.

 

 3. Wichtiges Zubehör: Transporteinheiten für Großtrampoline

Während die Minitramp-Turntrampoline mit 2 Personen getragen werden können, ist der Transport eines großen Turntrampolins eine echte Herausforderung. Darum ist eine passende Transporteinheit, das wohl wichtigste Zubehör beim Kauf eines Großtrampolins. Die Merkmale der unterschiedlichen Transporteinheiten auf einen Blick:

Rollständer: Die kostengünstigste Transporteinheit im Sport-Thieme Shop. Da kein Absenken möglich ist, können Türen und Garagen von 2 m Höhe nicht durchfahren werden.

Heberollständer: Diese Transporteinheit ist nur von erfahrenen und geübten Personen zu bedienene. Mit ihr ist ein 2-stufiges Anheben und Absenken auf 1,97 m möglich: So können Türen und Garagen mit 2 m Höhe durchfahren werden.

Heberollständer "Safe & Comfort": Transporteinheit für stufenloses Anheben und Absenken auf die gewünschte Höhe von 1,97 m. So können Türen und Garagen mit 2 m Höhe durchfahren werden. Es ist leicht und intuitiv zu bedienen und entspricht den höchsten Sicherheitsstandards. Gut zu wissen: Der Heberollständer „Safe & Comfort“ kann bei allen „Grand Master“ und „Master“-Trampolinen nachgerüstet werden!

Bei Fragen, kontaktieren Sie uns gern telefonisch unter 05357 181 81 – wir beraten Sie gerne!


4. Organisatorische Maßnahmen zur Sicherheit beim Trampolinspringen auf dem Minitramp im Schulsport

Die Auswahl geeigneter Matten ist zur Unfallverhinderung und Verletzungsverminderung von großer Bedeutung: Zur Sicherheit beim Trampolinspringen verhelfen neben der richtigen Mattenwahl auch die Überprüfung der Sportgeräte und die Verhaltensweise der Springer: 

  1. Schüler sollten beim Trampolinspringen enganliegende Sportbekleidung und leichte Turnschuhe mit rutschfester Sohle tragen.
  2. Lange Haaren müssen zusammengebunden sein
  3. Schmuck und Uhren sind abzulegen
  4. Geben Sie klare Anweisungen und erklären Sie die Aufgabenstellungen. Gut zu wissen: Sprung-oder Hechtrollen vom Minitramp nach unten auf die Landeflächen sind im Breiten- und Schulsport nicht gestattet. Ausnahme ist die Sprungrolle auf den Mattenberg. Sie bietet eine ungefährliche Form zur Saltovorbereitung.
  5. Besprechen und markieren Sie die Rücklaufwege
  6. Verwenden Sie Niedersprungmatten für Punktlandungen und Weichbodenmatten bei Flächenlandungen.
  7. Veranstalten Sie keine Ballspiele im selben Hallenteil

Überprüfen Sie vor Übungsbeginn die Trampoline stets wie folgt:
  • Sind die Federn vollständig und unbeschädigt?
  • Ist das Sprungtuch intakt?
  • Sind die Gummistopper an allen Füßen vorhanden?
  • Ist die Abdeckung fest mit dem Rahmen verbunden? – Achtung Stolpergefahr!
  • Ist die Tuchmitte durch ein Kreuz oder einen Kreis gekennzeichnet?
  • Ist die Federung straff genug? – Auch für schwere Springer?

  

Ob Schultrampolin oder Wettkampftrampolin, das passende Turntrampolin für Ihre Turnstätte und Ihre Einrichtung bestellen Sie online auf dieser Seite im Sport-Thieme Online-Shop.

 

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Erfahren Sie mehr