Sport-Thieme® Hallenhandballtor 3x2 m, frei stehend

Mit anklappbaren Netzbügeln

Produktinformationen
Sport-Thieme® Hallenhandballtor 3x2 m, frei stehend Verschraubte Eckverbindungen, Schwarz-Silber

Verschraubte oder Verschweißte Eckverbindungen

Netzbügel, anklappbar

Farbe Preis ( Stück ) Lieferzeit Menge ( Stück )
Schwarz-Silber W0-611150911 * € 579,00
Wird für Sie beim Hersteller bestellt: Lieferung ab 05. Jan.
Rot-Silber W0-612393100 * € 579,00
Wird für Sie beim Hersteller bestellt: Lieferung ab 05. Jan.
Blau-Silber W0-612393113 * € 579,00
Wird für Sie beim Hersteller bestellt: Lieferung ab 05. Jan.

*Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. , zzgl. Versandkosten

TÜV Süd GS

Aus Leichtmetall nach EN 749, frei stehend. Mit Alu-Gussformteil-Eckverbindungen und anklappbaren Netzbügeln.

  • Aus Leichtmetall
  • Frei stehend
  • Komplett mit Netzbügeln und Bodenrahmen
  • Pfostenverschlusskappen und Netzhaken
  • Für den Innen- und Außenbereich
Lieferbar wahlweise mit verschraubter oder verschweißter Eckverbindung.

  • Komplett mit Netzbügeln und Bodenrahmen
  • Pfostenverschlusskappen und 30 Netzhaken
  • Pfosten-/Lattenprofil 80x80 mm
  • Tortiefe oben 1,03 m
  • Tortiefe unten 1,20 m
  • Lieferung: Oberfläche techn.-eloxiert
  • Mattsilber mit schwarzen, roten oder blauen Kunststoff-Feldern
  • Für den Innen- und Außenbereich

Unsere bewährten Handballtore, natürlich nach EN 749 und TÜV-geprüft.
Es gibt keine vergleichbaren Alu-Tore mit dieser Stabilität und Festigkeit.

Viele Torkonstruktionen mit Netzbügeln aus nur 30 mm Alu-Rundrohren werden immer noch angeboten, welche den Nachteil oftmals nicht ausreichender Stabilität haben. Sie verbiegen und brechen sogar teilweise.

Diese Problempunkte wurden überzeugend abgestellt durch eine Netzbügelkonstruktion aus verzinkten Stahlrohren. An den Netzbügeln angeschweißte besonders lange Flacheisenwinkel, welche im Latte-/Pfostenbereich der Torkonstruktion aufgeschraubt werden, geben neben den massiven Gussformteil-Eckverbindungen diesem Handballtor-System im Eckbereich noch zusätzliche Sicherheit.

Die Stabilität der gesamten Torkonstruktion wird durch Bodenrohre aus verzinktem Stahlrohr, welche im Bodenbereich zwischen die Netzbügel geschraubt werden, zusätzlich noch erhöht.

Handballtore der Spitzenklasse, welche den hohen Anforderungen des modernen Handballsports gerecht werden.
Die Verankerung der Tore ist nach EN vorzunehmen. Entsprechende Bohrungen sind in den Netzbügeln bereits eingearbeitet.
Bodenverankerungen für Hallenböden finden Sie unter Art. Nr. 1154900
Bodenverankerungen für Außenanlagen finden Sie unter Art. Nr. 1154913

µDie DINDIN-Norm: Ein vom Deutschen Institut für Normung erarbeiteter freiwilliger Standard, in dem materielle und immaterielle Gegenstände vereinheitlicht sind. EN 749 schreibt vor, dass die Tore gegen Verschieben und Kippen gesichert sein müssen und einer horizontal an der Querlatte angreifenden Kraft von 950 N standhalten müssen. Der Eigentümer haftet in dem Fall, wenn Tore ohne entsprechende Bodenbefestigung benutzt werden und es deshalb zu einem Schadensfall kommen sollte!

Netzempfehlungen:
Tortiefe oben 80 cm/unten 100 cm
  • Leinenstärke 4 mm aus PolypropylenPolypropylen (kurz PP) ist ein thermoplastischer Kunststoff. Material-Vorteile: hohe Festigkeit, geringes Gewicht, geruchlos und hautverträglich. PP wird z.B. zur Herstellung von Tornetzen, Schwimmleinen, Gurten und Seilen verwendet., in Grün Art.-Nr. 1153604 oder in Gelb Art. Nr. 1153617
  • Leinenstärke 5 mm aus PolypropylenPolypropylen (kurz PP) ist ein thermoplastischer Kunststoff. Material-Vorteile: hohe Festigkeit, geringes Gewicht, geruchlos und hautverträglich. PP wird z.B. zur Herstellung von Tornetzen, Schwimmleinen, Gurten und Seilen verwendet., in Grün Art.-Nr. 1153806 oder Weiß Art.-Nr. 1153819

Finden Sie diese Produktbeschreibung hilfreich oder nicht hilfreich?

Produktbewertungen 1

Neue Bewertung abgeben

Durchschnittliche Bewertung: Gut
Sport-Thieme® Hallenhandballtor 3x2 m, frei stehend 4 von 5 Sternen 1
  • 4 Sterne (1)

schrieb:

Die Tore sind gut. Da wir die Tore aber immer Auf- und Abbauen müssen. wäre eine einfacher Austellung wünschenswert (ohen Bodenstane und Schrauben). Für die erst Monage benötigt mann ca 2 Stunden pro Tor. Eine Bessere Montageanleitung wäre sicher auch eine gute Sache.


  • Qualität
  • Design
  • Funktionalität

Bewertet am: 28 April 2012

Gekauft am: 28 März 2012

Geeignet für: Kinder


Fragen und Antworten 2

Frage stellen

Wie wird das Tor gegen kippen gesichert? Wo wird die Halterung befestigt?

Die Tore müssen am Hallenboden verankert werden, weshalb in jedem Netzbügel eine entsprechende Bohrung
angebracht ist.

Wo sind die Befestigungen in Netzbügel eingearbeitet (welches Maß)? 42 cm von der hinteren Torlinie?

Der Abstand zur Hinterkante Bügel - Mitte Loch beträgt 800mm.
Der Abstand zur Vorderkante Bügel - Mitte Loch beträgt 400mm.
Die größe der Bohrung beträgt ø 12,5mm