Spielplatztrampoline

Spielplatztrampoline für öffentliche Bereiche

Sie wollen ein neues Spielplatztrampolin kaufen? Spielplatztrampoline sind nach der Spielplatznorm DIN EN 1176 gefertigte Trampoline für unbeaufsichtigte und frei zugängliche Spielplatzbereiche. So können Kinder in Kindergärten, Schulen, Freibädern und Freizeitparks sowie auf öffentlichen Spielplätzen ohne Aufsicht Trampolin springen. Entdecken Sie den gesundheits- und entwicklungsfördernden Bewegungsspaß mit Spielplatztrampolinen für Ihre Einrichtung - Entdecken Sie jetzt online ihr neues Spielplatztrampolin im Shop von Sport-Thieme!

Sport-Thieme® Adventure-Tramp "Playground" »

100% Spaß beim Springen!
  • Für Kindergärten und sonstige Einrichtungen mit unbeaufsichtigtem Spielplatzbereich
  • Nach DIN EN 1176 gefertigt
  • Feuerverzinkte Rahmenkonstruktion
  • Langlebig durch robustes Sprungtuch aus Gurtgewebe
  • Lieferung erfolgt in versandoptimierter Form
Stück € 4.199,00

mehr Infos »

Sport-Thieme®
Filter
Filter

Bewertungen

Sport-Thieme® Adventure-Tramp "Playground"
Sport-Thieme® Adventure-Tramp

schrieb:

Spitzenprodukt für Spielplätze
Das Adventure Tramp ist echt klasse. Wirklich ein robustes Teil und trotzdem super Sprungeigenschaften. Es springt sich unglaublich "rund" und dynamisch und man kann sogar nur mit Socken drauf springen. Absolut weiter zu empfehlen.

  • Qualität
  • Design
  • Funktionalität

Bewertet am: 3 Dezember 2012
Gekauft am: 3 Oktober 2012
Bodennahe Trampoline für den Spielplatz
Die speziellen Spielplatztrampoline bei Sport-Thieme sind runde, eckige und ovale Bodentrampoline. Der Vorteil liegt auf der Hand: Trampoline, die in den Boden eingelassen sind, haben eine geringe Fallhöhe und verringern somit das Verletzungsrisiko. Rasen als Fallschutz sowie eine Rahmenabdeckung aus Fallschutzplatten rund um das Trampolin sind in den meisten Fällen ausreichend. Bitte achten Sie unbedingt auf einen Freiraum von mindestens 3,50 m über dem Trampolin und von mindestens 1,50 m zu allen Seiten des Trampolins.

Für Ihre Sicherheit beim Trampolinspringen
Ganz gleich wo das Trampolin steht, ob auf dem Spielplatz, in der Grundschule, im privaten Garten oder in einer Ferienanlage: Die Sicherheit der Kinder steht immer im Vordergrund. Darum empfehlen wir beim Trampolin springen folgende Sicherheitshinweise zu beachten:

  • Das Trampolin darf nicht von mehreren Personen gleichzeitig benutzt werden. In Ausnahmefällen sind gezielte Partner- und Gruppenübungen möglich, z.B. bei Einsatz von Trampolinen im therapeutischen Bereich.
  • Die Benutzung der Trampoline bei feuchter Witterung, bei Regen, Schnee oder Eis ist verboten.
  • Das Springen auf den Trampolinen ist nur auf die dafür vorgesehene Art und Weise erlaubt und ist auf Fußsprünge zu beschränken. Rücken- oder Bauchsprünge sowie Salti sind verboten.
  • Während des Springens dürfen keine scharfkantigen oder zerbrechlichen Gegenstände wie Uhren, Armbänder, Halsketten, zerbrechliche Brillen o.ä. getragen werden.
  • Kaugummis und Bonbons im Mund sind während des Springens wegen der Gefahr des Verschluckens verboten.
  • Individuelle körperliche, konditionelle und motorische Fähigkeiten berücksichtigen.

Bewegungsspaß zu jeder Zeit

Trampolin-Springen macht Spaß, fördert die Bewegungsaktivität und trainiert die Muskulatur sowie den Gleichgewichtssinn. Umso schöner, wenn Spielplätze allen Kindern jederzeit den Zugang zu einem Trampolin gewähren können. Spezielle Spielplatztrampoline machen es möglich: Sie bestehen aus einer hochstabilen, feuerverzinkten Rahmenkonstruktion mit einem speziellen Sprungtuch aus drahtverstärktem Gurtgewebe. Das macht Spielplatz-Trampoline witterungsbeständig, wartungsarm und vandalismussicher – einfach optimal für alle öffentlichen Spielflächen.

Das passende Spielplatztrampolin für Ihren Spielbereich finden Sie auf dieser Seite im Sport-Thieme Onlineshop.