• Preisgekrönter Online-Shop

    Preisgekrönter Online-Shop 2017 & 2018 (n-tv und DISQ)

  • Telefonberatung

    05357 181-81 Telefonberatung

  • Käuferschutz

    Zertifizierter Shop mit Käuferschutz

  • Produktbewertungen

    30.715 Produktbewertungen von unseren Kunden

  • 100 Tage Rückgaberecht

    100 Tage Rückgaberecht & min. 3 Jahre Garantie

Schwingstäbe

Schwingen Sie sich fit

Schwingstäbe sind ideal für gesundes Kraft-, Ausdauer- und Koordinationstraining und aktivieren dabei auch die tiefer liegenden Muskeln. Das dient der Haltungsstabilisation und kräftigt die Rumpfmuskulatur. Sport-Thieme bietet hochwertige Schwingstäbe wie Flexibar oder Bioswing in verschiedenen Ausführungen. In unserem Shop finden Sie auch zahlreiche Übungsbücher und Trainings-DVDs für das Training mit dem Schwingstab.

Häufig gestellte Fragen zum Sortiment »

Filter
Filter

Häufig gestellte Fragen zum Sortiment

Von welcher Qualität ist dieser Schwingstab Physiofit Bar? Man hört ja immer dass das Original also dieser Flexi-Bar Schwingstab das Beste sei... Kann die Physiofit Bar da mithalten?

Der Physiofit Bar ist Qualitativ sehr hochwertig und auf jeden Fall vergleichbar mit einen Flexibar.

wie finde ich den zu mir passenden Schwingstab?

Das hängt immer stark von Ihren Bedürfnissen, körperlichen Voraussetzungen und Erfahrungen mit Schwingstäben ab. Je kürzer der Schwingstab, desto schwieriger / intensiver ist die Übung (Ausnahme hier der 100er, da dies ein Therapiestab ist.
Bei jedem Stab lässt sich dann noch individuell über die Frequenzregler die Stärke einstellen.
Pauschal gesagt, ist der 190er für den Anfänger und ungeübten Schwingstabnutzer. der 130er hingegen für den sportlich ambitionierten, erfahrenen Schwingstabbenutzer.

Schwingstäbe: gesundheitsbewusstes Kraft und Ausdauer-Training
Schwungstab-Training hat einen festen Platz im Kursprogramm von Fitness-Studios und Sportvereinen. Aber auch zuhause oder auf der Wiese können Sie mit Schwingstäben effektiv trainieren. Dabei halten Sie den Stab in der Hand und bringen ihn mit kleinen Impulsen zum Schwingen. Sie können verschiedene Übungen im Stehen, Sitzen oder Liegen ausführen, während Sie den Schwungstab in Bewegung halten. Durch die Schwingungen werden auch die tiefer liegenden Muskelpartien aktiviert und trainiert. Schwingstäbe ermöglichen auf diese Weise ein gesundheitsbewusstes Kraft- und Ausdauertraining.

Flexibar, Bioswing & Co.
Hochwertige Schwingstäbe wie die Original-Flexibar erhalten Sie bei Sport-Thieme auch in preiswerten Vereins-Sets für Ihren Sportverein oder Ihr Fitness-Studio. Enthalten sind 15 Flexibars, eine praktische Transport-Tasche sowie Trainer-DVDs. Auch passende Ständer und Aufhängevorrichtungen für Schwingstäbe können Sie bei Sport-Thieme bestellen. Besonders gesundheitsorientiert trainieren Sie mit dem Bioswing Schwungstab von Arzt Vitality. Bei diesem Sportgerät lässt sich der Schwungwiderstand stufenlos verstellen. Dämpfungselemente im Griff entlasten die Gelenke.



Häufig gestellte Fragen zum Sortiment »

Schwingstäbe Kaufberatung: So finden Sie den richtigen Schwingstab


Wenn Sie Ihre Rumpfmuskulatur stärken oder Ihrem Kraft-, Ausdauer- und Koordinationstraining neuen Schwung geben wollen, ist ein Schwingstab genau das richtige Trainingsgerät für Sie. Dabei halten Sie den langen, dünnen, flexiblen Stab in der Hand und bringen ihn mit kleinen Impulsen zum Schwingen. In verschiedenen Positionen und mit unterschiedlichen Übungen im Stehen, Sitzen oder Liegen trainieren Sie so Ihre Tiefenmuskulatur. Wichtig ist, den Schwingstab während des Trainings dauerhaft in Bewegung zu halten. Wie Sie das erreichen und worauf Sie beim Kauf eines Schwingstabs unbedingt achten sollten, erfahren Sie hier in unserer Kaufberatung.

  1. Propriozeptives Training: Die Wirkung des Schwingstab-Trainings
  2. Schwingstab-Anleitung: So schwingen Sie richtig!
  3. 5 beliebte Schwingstab-Übungen für den ganzen Körper
  4. Wichtige Kaufkriterien: Darauf sollten Sie achten


1. Propriozeptives Training: Die Wirkung des Schwingstab-Trainings

Der Schwingstab ist ursprünglich ein Trainingsgerät aus dem Reha-Bereich. Er ermöglicht ein sehr effektives Training der Tiefenmuskulatur im Bereich der Wirbelsäule und stabilisiert so die Körperhaltung. Zudem spricht das Tiefenmuskeltraining mit Schwingstäben die Meldesensoren an den Muskeln, Propriozeptoren genannt, an, die für die Kommunikation mit dem Nervensystem und Gehirn verantwortlich sind. Eine Stärkung der Tiefenmuskulatur stärkt diese Propriozeptoren und kann so Rückenschmerzen lindern und Verspannungen im Schulter- und Nackenprobleme vorbeugen. Doch nicht nur in der Rehabilitation und in der Therapie sind Schwingstäbe beliebt. Auch in Fitness- und Gesundheitskursen in Studios und Vereinen kommen sie zum Einsatz. Selbst Kraftsportler runden ihr Training gerne mit einer Schwingstab-Einheit ab. Das regelmäßige Training mit dem Schwingstab baut Muskeln auf, Fett ab und strafft das Bindegewebe.

Unser Tipp für Therapiepraxen und Fitnesstrainer: Schwingstäbe gibt es im Sport-Thieme Online-Shop in preisgünstigen Vereins-Sets. So sind immer ausreichende Stäbe vorhanden!

  

2. Schwingstab-Anleitung: So schwingen Sie richtig!

Das Schwingstab Training beruht auf den Schwingungen bzw. Vibrationen des Stabs. Um den Schwingstab in Bewegung zu versetzen und die regelmäßige Schwingung beizubehalten, bedarf es einer genauen Anleitung und viel Übung. Um die Schwungtechnik möglichst einfach zu erlernen, sollten Anfänger den Stab nah am Körper halten. Fortgeschrittene hingegen trainieren mit gestrecktem Arm.

Und so schwingen Sie richtig:

  • Stellen Sie die Beine hüftbreit auf und stehen Sie im sicheren Stand.
  • Umfassen Sie den Schwingstab locker mit beiden Händen mittig am Griffstück. Erst wenn Sie sich sicher fühlen, wählen Sie Übungen , bei denen Sie den Schwungstab mit nur einer Hand führen.
  • Nehmen Sie den Schwingstab in die Handfläche und greifen ihn nicht nur mit den Fingern. Wichtig: Locker halten nicht fest umklammern.
  • Halten Sie das Handgelenk in neutraler Position, Ellenbogen und Schultern bleiben fest.
  • Bewegen Sie den Stab gleichmäßig hin und her. Die Bewegungen sollten klein und in Richtung der Verlängerung der Unterarme sein. Erhalten Sie die Schwingungen durch kurze Impulse. Die Vibrationen werden über die Hände in die tiefliegenden Muskelschichten übertragen. Der Körper muss dann die Vibrationen mit Hilfe dieser Muskeln ausgleichen. Wichtig: Die Bewegungen kommen nicht aus dem ganzen Körper, darum ist ein fester Stand sehr wichtig.
  • Je stabiler Sie den Arm als Schwungüberträger machen, desto größer wird die Amplitude und dementsprechend intensiver das Training.
  • Die Schwungdauer richtet sich nach IhrerKraft und Ihrer Ausdauer. Ein Übungsdurchgang sollte zwischen 15 und 60 Sekunden dauern, wobei Anfänger mit kurzen Durchgängen starten sollten, um die Dauer dann langsam zu steigern.

 

3. 5 beliebte Schwingstab-Übungen für den ganzen Körper

Für einen gelungenen Einstieg in das Schwungstabs-Training finden Sie nachfolgend einige beliebte Übungen als Orientierung. Die Übungen sind für den Fitness- und Therapiebereich geeignet:

  1. Rückenübung mit dem Schwingstab: Im aufrechten Stand halten Sie den Schwingstab auf Brusthöhe parallel zum Boden. Die Übung kann mit beiden Armen oder mit nur einem Arm durchgeführt werden. Mit leicht angewinkeltem Arm wird der Stab in Schwingung gebracht. Wenn Sie bei dieser Übung leicht in die Knie gehen, trainieren Sie zusätzlich auch die Beinmuskulatur.
  2. Schulterübung mit dem Schwingstab: Ähnlich wie bei der vorherigen Übung, stellen sie sich aufrecht hin. Der Schwingstab wird jetzt seitlich mit dem entsprechenden Arm senkrecht zum Boden gehalten. Der Arm ist auch bei dieser Übung leicht angewinkelt aber ausgestreckt. Die Übung kann alternativ auch im Ausfallschritt durchgeführt werden.
  3. Gesäßmuskelkräftigung mit dem Schwingstab: Für nächste Übung wird der Schwingstab im aufrechten Stand über dem Kopf gehalten. Die Arme sind gestreckt und fassen von oben, kleiner als schulterbreit. Gehen Sie in eine enge, tiefe Kniebeuge. Halten Sie die Schultern tief und den Rücken gerade.
  4. Bauchübung mit dem Schwingstab: Die nächste Übung wird in Rückenlage durchgeführt. Sie winkeln die Beine auf 90° an und halten den Schwingstab mit leicht angewinkelten Armen über der Brust. Mit dem schwingenden Stab bewegen Sie ihren Oberkörper nun auf und ab, wie bei einem Sit-up.
  5. Taille formen mit dem Schwingstab: Und auch diese Übung ist sehr beliebt. Legen Sie sich seitlich auf eine Matte. Strecken Sie in dieser Position das obere Bein und den oberen Arm, welcher den Schwingstab hält, in die Höhe. Nutzen Sie den andern Arm zum Abstützen. Bringen Sie den Stab nun mit leicht angewinkeltem Arm in Schwingung.

 

 4. Wichtige Kaufkriterien: Darauf sollten Sie achten

Da Schwingstäbe hoher Belastung ausgesetzt sind, sollten Sie unbedingt auf Qualität und eine gute Verarbeitung achten. Unsere Erfahrungen zeigen, dass hochwertige Schwingstäbe besser und gesünder schwingen. Sie schwingen mit einer Frequenz von 4,6 hz und schlagen dabei ausschließlich nach links und rechts aus. Damit Sie wissen, worauf Sie beim Kauf achten sollten, haben wir Ihnen die wichtigsten Eigenschaften von Schwingstäben zusammengefasst:

  • Langlebiges Material:
    Als Material eignet sich Fiberglas. Fiberglas ist ein hochwertiger glasfaserverstärkter Kunststoff mit hoher Bruchdehnung und elastische Energieaufnahme, weshalb er dem Schwingstab die benötigten Eigenschaften verleiht. Für die Endstücke und das Griffstück bietet sich PU- oder Naturkautschuk-Schaum an. Diese sind hautfreundlich und ermöglichen ein leichtes Desinfizieren der Griffflächen, sodass eine Nutzung von mehreren Personen problemlos möglich ist.
  • Die richtige Länge:
    Bei der Größe sollte grundsätzlich zwischen Kinder- und Erwachsenengrößen unterschieden werden. Schwingstäbe für Kinder sollten um die 120 cm lang und nicht schwerer als 500 g sein. Für Erwachsene eignen sich Schwingstablängen von 150 bis 160 cm.
  • Flexibilität:
    Die Flexibilität ist entscheidend für die Schwingeigenschaft. Dabei gilt je starrer der Schwingstab desto schwieriger das Training. Anfänger sollten daher flexiblere Stäbe nutzen, sodass die Technik gut erlernt werden kann. Für die Nutzung in Kursen empfehlen sich vielseitig einsetzbare Stäbe und keine Spezialvarianten.
  • Einstellungsmöglichkeiten:
    Einige Schwingstäbe bieten die Möglichkeit, durch Veränderung der Schwingmasse auch das Schwingverhalten zu verändern. Die Schwingmasse kann über Frequenzregler oder Zusatzgewichte geändert werden. Im Therapie- und Reha-Bereich können die Therapeuten so individueller mit den Patienten arbeiten.

 

Ob für Fitnessstudios, Vereine, Therapieeinrichtungen, Reha-Zentren oder Schulen – bringen Sie mit den Schwingstäben Spaß und Gesundheit in Ihre Einrichtung. Qualitativ hochwertige Schwingstäbe für Ihren Bedarf finden Sie auf dieser Seite in unserem Sport-Thieme Online-Shop.

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Erfahren Sie mehr