• Preisgekrönter Online-Shop

    Preisgekrönter Online-Shop 2017 & 2018 (n-tv und DISQ)

  • Telefonberatung

    05357 181-81 Telefonberatung

  • Käuferschutz

    Zertifizierter Shop mit Käuferschutz

  • Produktbewertungen

    30.715 Produktbewertungen von unseren Kunden

  • 100 Tage Rückgaberecht

    100 Tage Rückgaberecht & min. 3 Jahre Garantie

Flutlichtmast mit Traverse

Produktinformationen
Flutlichtmast mit Traverse
Flutlichtmast mit Traverse
Flutlichtmast mit Traverse
Flutlichtmast mit Traverse
Flutlichtmast mit Traverse
Flutlichtmast mit Traverse
Preis (Stück) Lieferzeit Menge (Stück)
Preis auf Anfrage
Wird für Sie beim Hersteller bestellt: Lieferung zwischen 11. Dez. - 18. Dez.
Art.-Nr. W0-611119103

*Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. , zzgl. Versandkosten

Anfrage senden

Zubehör - gleich mitbestellen!
Flutlichtmast mit Traverse: Zur optimalen Beleuchtung von Sport- und Trainingsplätzen
  • Zur Montage von einem Scheinwerfer
  • Inkl. Steigeisen
  • Besteigbar für Wartungsarbeiten
  • Einfache Montage und Wartung
  • Geeignet für alle Beleuchtungszwecke
Nach neusten lichttechnischen Erkenntnissen konstruiert
Der Flutlichtmast mit Traverse sorgt für eine optimale Ausleuchtung bei kostengünstigem Betrieb. Es kann ein Scheinwerfer aller gängigen Fabrikate befestigt werden. Für den Anschluss der elektronischen Bauteile verfügt der Mast im unteren Bereich über eine Öffnung mit Tür (Verschluss mit Dreikantverschluss-Schraube aus rostfreiem Edelstahl M10). Eine separate Unterbringung der Vorschaltgeräte ist nicht notwendig. Der Flutlichtmast mit Traverse wird ohne Flutlichtstrahler geliefert.

Technische Details:
  • Konischer, achtkantiger, verzinkter Stahlmast (Zinküberzug ca. 70 µm)
  • Längsnahtgeschweißt, in 2 Elemente geteilt
  • Steckstoßverbindung für einfache Montage
  • feuerverzinktUnter dem Feuerverzinken versteht man das Aufbringen eines Zinküberzugs, indem man ein, aus Eisen oder Stahl bestehendes, Produkt in geschmolzenes Zink eintaucht. Das Ergebnis ist eine widerstandsfähige Legierung aus Eisen und Zink und eine reine, sehr fest haftende Zinkschicht an der Oberfläche. Einsatz z.B. bei Fußballtoren, Volleyballpfosten und Basketballkörben. gemäß DINDIN-Norm: Ein vom Deutschen Institut für Normung erarbeiteter freiwilliger Standard, in dem materielle und immaterielle Gegenstände vereinheitlicht sind. ISO 1461
  • Zopfdurchmesser 108 mm, auf 230 mm zylindriert
  • Erdstücklänge nach statischen Erfordernissen
  • Besteigbar für Wartungsarbeiten (je Mast 42 Steigeisen)
  • Drehbare Traverse für 1 Strahler
  • Lichtpunkthöhe 16 m
  • Ca. 330 kg
Bietet ein Maximum an Beleuchtungsstärke
Dank drehbarer Traversenausführung ermöglicht der Flutlichtmast mit Traverse ein optimales Ausrichten des Scheinwerfers und eine ideale Beleuchtung Ihres Sportplatzes. Neben einer formschönen Bauweise und der Verwendung langlebiger, robuster Materialien steht beim Flutlichtmast mit Traverse auch die Sicherheit im Vordergrund. Die Steigeisen beginnen erst ab einer Höhe von ca. 3 m. Setzen Sie sich bei Fragen zum Flutlichtmast mit uns in Verbindung – wir beraten Sie gern!

Empfehlung zur Anzahl der Masten: Bei 6 Masten und 6 Leuchten ergibt sich eine mittlere Beleuchtungsstärke von ca. 55 LuxLux (lx) ist eine Einheit, die für die Angabe der Beleuchtungsstärke verwendet wird. Der Name leitet sich von der lateinischen Bezeichnung Lux für Licht ab. . Für eine optimierte Ausleuchtung empfehlen wir 6 Masten mit 8 Leuchten. Vorteil: die mittlere Beleuchtungsstärke steigt auf ca. 75 LuxLux (lx) ist eine Einheit, die für die Angabe der Beleuchtungsstärke verwendet wird. Der Name leitet sich von der lateinischen Bezeichnung Lux für Licht ab. an. Anschlusswerte bei 6 Leuchten: 12,6 KW, bei 8 Leuchten: 16,8 KW einschließlich der erforderlichen Vorschaltgeräte. Die notwendige Betriebs-Spannung beträgt 380 V.

DINDIN-Norm: Ein vom Deutschen Institut für Normung erarbeiteter freiwilliger Standard, in dem materielle und immaterielle Gegenstände vereinheitlicht sind. -Übersicht Flutlicht

Wettbewerbsniveau International – Beleuchtungsklasse I
Wettbewerbsniveau Regional – Beleuchtungsklasse I und II
Wettbewerbsniveau Lokal – Beleuchtungsklasse I, II und III
Wettbewerbsniveau Training – Beleuchtungsklasse II und III
Wettbewerbsniveau Schul- und Freizeitsport – Beleuchtungsklasse III

Beleuchtungsklasse I – 500 LuxLux (lx) ist eine Einheit, die für die Angabe der Beleuchtungsstärke verwendet wird. Der Name leitet sich von der lateinischen Bezeichnung Lux für Licht ab. , Gleichmäßigkeit 0,7
Beleuchtungsklasse II – 200 LuxLux (lx) ist eine Einheit, die für die Angabe der Beleuchtungsstärke verwendet wird. Der Name leitet sich von der lateinischen Bezeichnung Lux für Licht ab. , Gleichmäßigkeit 0,6
Beleuchtungsklasse III – 75 LuxLux (lx) ist eine Einheit, die für die Angabe der Beleuchtungsstärke verwendet wird. Der Name leitet sich von der lateinischen Bezeichnung Lux für Licht ab. , Gleichmäßigkeit 0,5

Empfehlung zum Fundament: Wir empfehlen zur Befestigung im Boden ein Fundament mit den Abmessungen (LxBxH): 0,6x0,6x2,15 m. Die Angaben zur Fundamentabmessung sind Schätzungswerte, die ausschließlich zur überschlägigen Kostenermittlung zugrunde gelegt werden dürfen. Die genauen Maße müssen vor Ort gesondert ermittelt werden. Die Schätzung legt eine mittlere Bodenpressung zugrunde und dient keinesfalls zur Verwendung bei der Bauausführung. Eine Fundamentstatik muss für die Ausführung durch den Bauherrn eigenverantwortlich erstellt werden. Die Schätzung gilt hierfür nicht.

Finden Sie diese Produktbeschreibung hilfreich oder nicht hilfreich?

Weitere Empfehlungen zu Flutlichtmast mit Traverse

Produktbewertungen

Gewinnen Sie einen 400 € Einkaufsgutschein!
Mit jeder Produktbewertung nehmen Sie an einer monatlichen Verlosung teil. Sie können einen Einkaufsgutschein im Wert von 400 € gewinnen.

Neue Bewertung abgeben »
Fragen und Antworten 4

Frage stellen

Gibt es Flutlichtmasten aus Holz?

Wir haben nur Flutlichtmasten aus Stahl im Sortiment.

Ist der Mast "typengeprüft"? Frage bezüglich Statik, Windlast, etc.

Eine prüffähige Maststatik für die Maximallast in Windzone II gemäß DIN 4131 liegt vor. Je nach kundenspezifischen Gegebenheiten sind eigene Statiken durch einen vom Kunden beauftragten Fundamentstatiker zu erstellen. Alle Informationen, die zur Erstellung der Statik erforderlich sin, senden wir Ihnen gern zu.

Ab welcher Höhe beginnen die Steigeisen?

Die Steigeisen beginnen ab ca. 3 m Höhe.

Wird der Kabelübergangskasten fest am Mast befestigt?

Im Flutlichtmasten ist im unteren Bereich ein Ausschnitt mit einem Deckel. Hinter diesem Deckel ist der Kabelanschluss vorgesehen. Er wird dort verschraubt.

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Erfahren Sie mehr