• Preisgekrönter Online-Shop

    Preisgekrönter Online-Shop 2017 & 2018 (n-tv und DISQ)

  • Telefonberatung

    05357 181-81 Telefonberatung

  • Käuferschutz

    Zertifizierter Shop mit Käuferschutz

  • Produktbewertungen

    31.836 Produktbewertungen von unseren Kunden

  • 100 Tage Rückgaberecht

    100 Tage Rückgaberecht & min. 3 Jahre Garantie

Gymnastikmatten

Die richtige Gymnastikmatte finden

Suchen Sie eine Gymnastikmatte für zu Hause, Studio oder Therapie? Dann sind sie hier genau richtig! Sport-Thieme bietet Ihnen eine große Auswahl hochwertiger Gymnastikmatten in verschiedenen Farben, Größen, Ausführungen und von namhaften Herstellern wie Airex, Sirex oder direkt von Sport-Thieme. Ob Wärme- und kälteisolierend oder wassertauglich, hier finden Sie alles was das Gymnastik-Herz begehrt.

Top Produkt von Sport-Thieme

Sport-Thieme® Gymnastikmatten-Set "Fit & Fun"

Sport-Thieme® Gymnastikmatten-Set "Fit & Fun" € 529,00
jetzt bestellen »
Filter
Filter

Gymnastikmatten-Kaufberatung: So kaufen Sie die richtige Gymnastikmatte

Überall dort, wo Übungen auf dem Boden ausgeführt werden, sind Gymnastikmatten ein nützliches Hilfsmittel. Denn mit einem guten Untergrund führen Sie Ihr Workout körperschonend und sicher aus. Doch welche Matte eignet sich für welche Sportart? Wie dick sollte eine Sportmatte für den Einsatz beim Pilates sein? Und welche Stärke braucht eine Yogamatte? In unserem Einkaufsberater erhalten Sie viele wertvolle Tipps, worauf Sie beim Kauf einer Gymnastikmatte achten sollte, damit sie Ihnen auch wirklich ein nützliches Hilfsmittel bei Ihrem Lieblingssport ist.

  1. Diese Arten von Gymnastikmatten gibt es
  2. Welche ist die richtige Mattengröße?
  3. Welche ist die richtige Mattenstärke?
  4. Die unterschiedlichen Materialien bei Gymnastikmatten
  5. Die wichtigsten Kriterien beim Kauf einer Gymnastikmatte auf einen Blick
  6. So pflegen und lagern Sie Ihre Gymnastikmatte
  7. Der richtige Umgang mit Ihrer Gymnastikmatte für lange Haltbarkeit

 

1. Diese Arten von Gymnastikmatten gibt es

Es gibt Gymnastikmatten, Yogamatten, Pilatesmatten, Faltmatten, Fitnessmatten, Sportmatten und Isomatten. Sie alle dienen dem Zweck, Ihr Training komfortabler zu gestalten. Doch was eine Matte genau leisten soll, hängt im Wesentlichen von der Sportart ab, für die Sie Ihre Matte nutzen. Matten fürs Bodystyling und intensives Fitnesstraining brauchen starke Dämpfeigenschaften, denn sie sollen Stöße und Sprünge abfedern. Yogamatten hingegen dämpfen nicht, sie stützen: Darum sind sie sehr dünn und sorgen für einen besseren Halt bei Balanceübungen. Wofür nutzen Sie Ihre Matte?

Gut zu wissen: Das Faszientraining ist das einzige Workout, das ohne Matte auskommt und das hat einen guten Grund: Faszien-Ball und Faszien-Rolle verlieren ohne Bodenkontakt Ihren Grip!

 

2. Welche ist die richtige Mattengröße?

Welche Größe und welche Breite eine Gymnastikmatte haben sollte, hängt grundlegend von den Übungen ab, die Sie auf Ihrer Matte machen. Wir empfehlen, eine Matte zu wählen, auf der Sie entspannt mit dem ganzen Körper aufliegen können. Das ist zumeist eine Länge von 180 bis 190 cm bei einer Breite von ca 80 cm. Matten dieser Größe sind zudem aufrollbar und leicht zu transportieren und eignen sich hervorragend für den Gebrauch in Fitnessstudios, Schulen, Vereinen und Zuhause. Um beispielsweise in der Reha gemeinsam mit dem Patienten auf einer Matte arbeiten zu können, empfehlen wir eine Gymnastikmatte mit einer Breite ab 100 cm.

 

3. Welche Mattenstärke ist die Richtige?

Gymnastikmatten gibt es in unterschiedlichen Materialstärken von 0,5 cm bis 2,5 cm. Die Dicke einer Gymnastikmatte bestimmt den Liegekomfort, die Dämpfung und auch das Gewicht. Eine dickere Matte isoliert besser gegen Kälte von unten, macht das Training gelenkschonender und Übungen im Liegen komfortabler. Eine Matte mit hohem Eigengewicht liegt beim Ausrollen plan auf dem Boden. Ist die Matte zu leicht, rollen sich die Enden der Matte auf und bilden gefährliche Stolperfallen. Dünnere Matten haben eine höhere Stützkraft und bilden eine gute Basis bei Balanceübungen. Sie sind zumeist leichter und daher besonders gut geeignet, wenn Sie Ihre Matte häufig transportieren.

 

4. Die unterschiedlichen Materialien bei Gymnastikmatten

Die meisten Gymnastikmatten sind aus Schaumstoff gefertigt. Die große Ausnahme hierbei bilden Yogamatten. Sie gibt es auch aus Baumwolle, Naturkautschuk, Schafwolle, Schurwolle und Jute. Gymnastikmatten aus Schaumstoff bestehen häufig aus geschlossenzelligem Spezialschaum, der die Matte unempfindlicher gegen Schmutz und Feuchtigkeit macht. Viele hochwertige Gymnastikmatten für den Einsatz in Sportstudios, Vereinen und Einrichtungen verfügen zusätzlich über einen speziellen Schutz vor Bakterien und Pilzsporen. Achten Sie beim Kauf einer Gymnastikmatte unbedingt darauf, dass die Matte:

  1. eine besonders hohe Materialdichte hat. Das ist wichtig für eine lange Lebensdauer.
  2. besonders hautfreundlich und frei von Schadstoffen ist.
  3. abwaschbar und leicht zu reinigen ist, denn unweigerlich gelangen Schweiß und Staub auf die Oberfläche.


5. Die wichtigsten Kriterien beim Kauf einer Gymnastikmatte auf einen Blick

Und hier haben wir die wichtigsten Kriterien beim Kauf einer Gymnastikmatte für Sie zusammengefasst:

  • Ausreichende Größe & Breite für viel Übungsfreiheit
  • Angemessene Mattenstärke und die damit verbundenen Dämpfungseigenschaften
  • Hochwertiges Material: Geruchsneutral, schmutzabweisend, leicht zu reinigen und desinfizierbar
  • Rutschfeste Unterseite für mehr Sicherheit beim Training
  • Geringes Gewicht: Transportabel für Training im Verein oder im Studio

 

6. So pflegen und lagern Sie Ihre Gymnastikmatte

Gymnastikmatten bewahren Sie am besten an einem trockenen Ort bei Raumtemperatur auf.  Einzelne Matten rollen Sie einfach auf und fixieren sie mit dem Haltegurt. Dann sind sie klein, handlich, transportabel und platzsparend zu verstauen. Wenn Sie viele Matten haben, wie etwa in einem Fitnessstudio, im Sportverein, in Kliniken und Reha-Einrichtungen, oder Ihre Matte längere Zeit ungenutzt liegen haben, empfehlen wir Ihnen die Lagerung im ausgerollten Zustand. Viele Matten sind auch mit Ösen lieferbar und lassen sich nach Gebrauch platzsparend an einer speziellen Vorrichtung oder auf einem Mattenwagen lagern.

 

7. Der richtige Umgang mit Ihrer Gymnastikmatte für lange Haltbarkeit

Mit der richtigen Pflege halten Sie Ihre Gymnastikmatten nicht nur hygienisch rein, sondern erhöhen auch ihre Lebensdauer. Um Staub, Schmutz und Schweiß zu entfernen, reicht es im Heimbedarf, die Matten mit einem feuchten Tuch abzuwischen. Sofern mehrere Sportler eine Matte nutzen, wie beispielsweise im Kursbetrieb eines Fitnessstudios, empfehlen wir, einen speziellen Mattenreiniger einzusetzen. Achten Sie darauf, die Fitnessmatte immer ohne Schuhe zu betreten und ausschließlich auf ebenen Untergründen zu platzieren. So vermeiden Sie starke Verschmutzungen und Beschädigungen der Oberflächenstruktur.

Ob Pilates, Yoga, Bodystyling, Gymnastikübungen oder Fitnessworkout: Die richtige Gymnastikmatte für Ihre Lieblingssportart finden Sie auf dieser Seite in unserem Sport-Thieme Online-Shop.

 

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Erfahren Sie mehr